Selbstlerner für ein Uni-Projekt gesucht

anihee
Beiträge: 57
Registriert: Di Jan 27, 2009 10:12 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Selbstlerner für ein Uni-Projekt gesucht

Beitragvon anihee » Fr Nov 23, 2012 10:03 pm

Ich arbeite als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sprachenzentrum der Universität Bremen, und einer meiner Arbeitsschwerpunkte liegt in der Mitarbeit in unserem Selbstlernzentrum. Dort unterstützen wir die Studierenden beim eigenständigen Lernen, sei es die Vor- und Nacharbeit für die Sprachkurse, oder dass sie komplett eigenständig eine Sprache lernen oder verbessern. Das tun wir natürlich über die Bereitstellung von Materialien, dies sind Printmatarialien, aber auch Software oder Internetressourcen zum Sprachenlernen.
Doch wir möchten auch den Lernprozess begleiten und unterstützen, damit sie sich einschätzen können, sich realistische Lernziele setzen (damit die Motivation erhalten bleibt und Fortschritte erkennbar sind). Dazu haben wir ein elektonisches Portfolio entwickelt, das auf dem Europäischen Sprachenportfolio beruht.

In diesem Portfolio können die Lerner eine Sprache oder auch mehrere anlegen, die sie lernen. Sie können u.a.

1. sich gemäß den Deskriptoren des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) in den unterschiedlichen Fertigkeiten (Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen) einstufen
2. sich eigene Lernziele setzen und diese "abhaken"
3. Texte schreiben und diese sammeln, so dass Lernfortschritte sichtbar werden
4. ein "Lerntagebuch" führen.

Das sieht so aus (bei Klick werden die Bilder auch ein wenig größer)

1. Selbsteinschätzung
Hier kann man seinen Fortschritt sehen
Bild

und auch aufgegliedert nach Kompetenzen
Bild


2. Lernziele wähl man in der Liste in der Selbsteinschätzung aus und bekommt diese auch extra nochmal angezeigt. Man kann auch eigene Lernziele formulieren:

Bild

3. Texte schreiben und sammeln - hier kann ich Fortschritte sehen und mich austoben

a) ich schreibe z.B. alles zu meiner Person und erweitere dies, sobald ich kann
Bild

b) Ich sammle auch die Texte, die ich hier im Forum im Farben- und Wetterthread schreibe und habe sie alle an einem Platz. Auch hier kann ich nachverfolgen, wie mein Wortschatz wächst, ich kann nachsehen, was ich vielleicht schon mal ausprobiert habe.....
Bild

oder
Bild

4. Man kann ein Lerntagebuch anlegen, in das man schreibt, was an wann gelernt hat. Mir z.B. hilft es sehr bei der Organisation meines Lernens und der Überwindung des inneren Schweinehunds ;) Alle Dinge sind natürlich optional.
Bild


Das ist relativ neu und wir möchten dies nun, auch zur Verbesserung, mit vielen unterschiedlichen Lernern ausprobieren. In erster Linie denken wir da natürlich an Leute, die eine Sprache relativ autonom lernen. Hier tummeln sich ja nun wirklich viele, die Gälisch im Selbststudium lernen oder auch tlw. mit den Kursen bei euch im Zentrum.
ich würde gern nachfragen, ob sich einige bereit erklären würden, dieses Portfolio mal eine Zeitlang auszuprobieren und mir vielleicht auch Fragen dazu zu beantworten, um dabei zu helfen, wie Lerner ein solches Hilfsmittel einschätzen, es nutzen bzw. was sie davon wie nutzen (möchten) oder auch nicht und warum (nicht).
Die Lernergruppe hier im Forum hat den entscheidenden Vorteil gegenüber auch unseren Studierenden, dass sie sehr motiviert sind und auch nicht unbedingt im universitären Umfeld angesiedelt ist. Das ist mal etwas anderes und sehr spannend.

Wer also daran interessiert, da mal hineinzuschnuppern, kann sich gern bei mir melden und für die, die es eine Weile nutzen und mir Rückmeldung geben, auf die wartet auch ein kleines Dankeschön.
Selbstlerner für ein Uniprojekt gesucht! Infos hier: http://www.schottisch-gaelisch.de/phpBB2/viewtopic.php?f=2&t=2031
Es gibt auch bei Teilnahme ein kleines Geschenk ;-)

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste