neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Mai 24, 2005 10:26 am

Tha tòrr daoine ùra an-seo a-nis agus carson nach toisich sinn cluich ùr.

Es sind so viele neue Leute hier, also können wir ja mal ein neues Spiel anfangen.

Sgrìobhaidh mi trì faclan, agus feuchaidh sibh seantans a sgrìobh leotha. Tha e ceart gu leòr ma bhitheas an seantans beagan neònach no èibhinn, ach feuchaibh am bi e ceart agus le ciall sam bith.

Ich schreibe drei Wörter, und ihr versucht, einen Satz daraus zu schreiben. Es ist in Ordnung, wenn der Satz etwas seltsam oder witzig ist, aber versucht, einen richtigen und aussagekräftigen Satz zu schreiben.

Und wer einen Satz geschrieben hat, stellt die nächsten drei Wörter zur Verfügung. Es können irgendwelche Wörter sein, ihr könnt auch wild durch's Wörterbuch blättern... bloß vielleicht nicht allzu schwierige / ungewöhnliche nehmen!

Siuthadaibh ma-tha! Los geht's! :)

balach
loch
cuideigin
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Mai 24, 2005 10:32 am

Ceart, versuch´ich´s ´mal...

Am faca cuideigin am balach a bha ag iasgach air an loch?

Und die nächsten 3:

each
mullach
brògan

Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Sleite
Beiträge: 1685
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Mai 24, 2005 10:40 pm

Nuair a rainig mi am mullach dh'fhàg mi an t-each agus chuir mi dhiomh na brògan.
bata
uilebhèist
aran
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Mi Mai 25, 2005 7:23 am

Tha mi ag ithe aran còmhla ri uilebhèist a tha bata aige.

crodh
slapag
brat

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Mai 26, 2005 12:14 pm

A Mhorag:
... aig a bheil bata.

Cùmaibh oirbh! Macht mal weiter :)
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Jun 07, 2005 8:15 am

A bheil "brat" a´ciallachadh "còmhdach"? Chan eil mi cinnteach. Lorg mi anns an fhaclair "cover", "covering" is faclan mar sin...neo "aodach"?

Was heißt "brat"? Hab im Wörterbuch alles mögliche dafür gefunden... was ist gemeint? Wir sollten ´mal weiterspielen.

Le dùrachdan
Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Jun 07, 2005 4:10 pm

Nuair a tha an crodh sgith agus ag iarraidh dol dhan leabaidh cuiridh iad slapan comhfhurtail agus brat bog orra.... Oidhche mhath... :)


Faclan ùra:

ùrlar
criomag
seangan

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Denise
Beiträge: 119
Registriert: Di Feb 01, 2005 6:28 pm
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon Denise » Mo Jun 27, 2005 3:17 pm

Hier ging es ja schon länger nicht mehr weiter...

Tha an seangan ann air an ùrlar, òir the e a' lorg criomag. (oder so ähnlich? :? )


eaglais
faramach
turaid


denise

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Okt 11, 2005 11:22 am

He, Leute, wenn ich schon faul bin, müßt Ihr´s nicht auch sein! :P :P :P
Also laßt uns ´mal weitermachen, wäre doch schade um das schöne Spiel:

Bha an gleoc cho faramach nuair a ràinig sinn turaid na h-eaglaise.

Übrigens: Ich habe sowohl "gleoc" als auch "cleoc" schon gesehen? Wo ist der Unterschied? Dialekt? Druckfehler? Völlig egal?

So, die nächsten:
geug
dealbh
mart

Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Anna » Sa Mär 17, 2012 3:20 pm

Choimhead mi air dealbh neònach: tha mart fon ghèig anns an oidhche air an dealbh seo.
Ich sah ein seltsames Bild: es war ein Rind unter einem Zweig in der Nacht auf diesem Bild.

Ist ghèig richtig als aufgehellter Dativ des weibl. Wortes geug?

Könnten wir vielleicht jeweils die deutsche Bedeutung der Wörter, als auch des Satzes dabei schreiben?
Ich finde die Idee des Spiels super, fände es aber mit deutscher Übersetzung einfacher :D


Na faclan ùr:

craobh - Baum
dearg - rot
eaglais - Kirche
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Micheal » Sa Mär 17, 2012 3:27 pm

Tha craobh le duilleagan dearga a' fàs ri taobh na h-eaglaise.
Neben der Kirche wächst ein Baum mit roten Blättern.


taigh> Haus
fionnar> kühl
feasgar> abends/ Abend

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Steffi1 » So Mär 18, 2012 1:22 am

Feasgar tha mi a´ fosgladh uinneag mo taighe agus tha mi a´ faicinn ann an oidche fhionnar dhubh.
Abens öffne ich das Fenster meines Hauses und sehe in eine kühle, schwarze ( dunkle ) Nacht.
Steffi

oifis= Büro

beag=klein

sgrìobhadh=schreiben
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Anna » So Mär 18, 2012 4:03 am

Feumaidh mi oifis bheag airson litir a sgriobhadh.
Ich brauche ein kleines Büro um einen Brief zu schreiben.

Hallo Steffi,

ich finde Deinen Satz etwas kniffelig. :?

Wenn Du abends immer das Fenster öffnest, nähme man eigentlich das Futur. Sonst wäre die Übersetzung : Ich öffne am Abend.....

mo leniert und der Gen. ist bei männlichen Subst. auch leniert, also vermute ich, dass es "thaighe" sein müsste, da hier keine Lentionsblockade (für mich ) ersichtlich ist.

Bei faicinn kenne ich mich nicht so gut aus, aber ich würde vermutlich eher "tha mi a' faicinn an oidhche fhionnaire dhuibhe." - "Ich sehe die kühle, schwarze Nacht" schreiben. ( Die Aufhellung bedingst sich, soweit ich weiß, durch die Deklination des best. weibl. Adjektives im Gen.)
Vielleicht ginge auch "tha mi a' coimhead air..."???

Leider kann ich nicht wirklich weiter helfen... :cry:

Na faclan ùr

obair> Arbeit
deirachd-seachdain> Wochenende
èibhinn> lustig
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Steffi1 » So Mär 18, 2012 4:31 am

Leider auf Deusch:
Du denkst schon viel zu professionell für mich. Ich habe einfach das Wort feasgar aus der Lektion 7 benutzt. Da steht es als "abends" übersetzt am Anfang des Satzes. Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass ich das jeden Abend mache. Die Lenition des Wortes taigh= taighe habe ich aus dem Lösungsbuch Lektion 14. Ich dachte auch, dass es eigentlich thaige heißen müsste, habe aber den gedanklichen Fehler gemacht, dass ich den Genitiv dann doch wie bei den bestimmten Substantiven ( = taighe) benutzt habe. Die Lenition soll sich aber nach dem Possesivpronomen richten, richtig ?
Außerdem meinte ich das in die Nacht sehen durchaus poetisch und nicht einfach ich sehe eine Nacht. Ich merke, dass Poesie im Deutschen nicht einfach übersetzt werden kann. :oops:
Steffi
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Re: neues Wörterspiel / cluich le faclan a-rithist

Beitragvon Micheal » So Mär 18, 2012 12:26 pm

Steffi1 hat geschrieben:Feasgar tha mi a´ fosgladh uinneag mo taighe agus tha mi a´ faicinn ann an oidche fhionnar dhubh.
Abens öffne ich das Fenster meines Hauses und sehe in eine kühle, schwarze ( dunkle ) Nacht.
Steffi
Feasgar tha mi a' fosgladh uinneag anns an taigh agam agus tha mi a' faicinn na h-oichdhe fionnair duibh

Da hast du aber schon sehr schwere Sache versucht.



Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast