Cluich le faclan - Wortfeldspiel

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 31, 2005 10:01 am

an leumadair (m.) = Delphin
an ròn, ròin (m.) = Seehund
maighdeann-mhara (f.) = Nixe, Meerjungfrau
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Do Mär 31, 2005 10:03 am

cur na mara die Seekrankheit (Alternative)

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 31, 2005 10:19 am

long, luing oder luinge, -an (f.) = Schiff
cearban, -ain, -an (m.) = Hai
each-mara, (m.) = Walroß
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Mär 31, 2005 10:46 am

an t-each-uisge<b> (m) - das Seepferdchen
<b>an taigh-solais
(m) - der Leuchttturm
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Benutzeravatar
Seasaidh
Beiträge: 262
Registriert: So Feb 01, 2004 5:23 pm
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Seasaidh » Do Mär 31, 2005 1:25 pm

a' chrosgag (f) - der Seestern (Alternative)
an t-eilean (m) - die Insel
an fheamainn (f) - der Seetang, das Seegras

an t-iasgair (m) - der Fischer
an t-slat-iasgaich(f) - die Angel
am bàt'-iasgaich(m) - das Fischerboot
an lìon-iasgaich(m) - das Fischernetz

ups... Wortfeld im Wortfeld ;)
Thoir sùil air a' bhlog agam: http://feoragfanais.blogspot.com

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 31, 2005 2:11 pm

slige, -ean (f.) = Muschel
acair, acrach, acraichean (f.) = Anker
spùinneadair-mara (m.) = Pirat
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Benutzeravatar
Seasaidh
Beiträge: 262
Registriert: So Feb 01, 2004 5:23 pm
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Seasaidh » Do Mär 31, 2005 2:18 pm

am feusgan (m) - die Miesmuschel
Thoir sùil air a' bhlog agam: http://feoragfanais.blogspot.com

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Mär 31, 2005 2:20 pm

a' ghainmheach (f) - der Sand
an dùn-gainmhich (m) - die Düne

A bheil sibh a'smaoineachadh gu bheil e math mòran fhaclan a sgrìobhadh no direach aon no dhà? Tha mi a'smaoineachadh gu bheil e nas fhasa an cur nar cuimhne mur a bi cus ann

Denkt ihr, es ist besser viele Wörter zu schreiben oder besser immer nur 1-2? Ich denke es ist leichter, sie sich zu merken, wenn es nicht so viele sind. Andererseits macht es auch Spaß, so viele zu finden

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Mär 31, 2005 2:32 pm

iasg a' chlaidheimh (m) - der Schwertfisch (muss man unbedingt wissen :P)
an giomach (m) - der Hummer
a'chrùbag (f) der Krebs
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 31, 2005 2:34 pm

Also, ich kann sie mir besser merken, wenn ich eine ganze Liste auf einmal habe... außerdem frißt das dann später beim Ausdrucken nicht soviel Papier.

`s fheàrr leam na faclan fhaighinn ann an liosta...tha sin nas fhasa dhomh ag ionnsachadh agus chan fheum mi cho mòran pàipeir , nuair a tha mi ag iarraidh an liosta a chlò-bhualadh. (Diese Übersetzung ist ein reines Phantasie-Produkt... für Korrekturen...u.s.w. :) )

combaist(e),-e (m.) = Kompaß
sèathamh (m.) =Sextant ;)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Benutzeravatar
Seasaidh
Beiträge: 262
Registriert: So Feb 01, 2004 5:23 pm
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Seasaidh » Do Mär 31, 2005 3:12 pm

a' phèileag (f) - der Tümmler, der Schweinswal
am partan (m) - die Krabbe, der Krebs
am partan-tuathal (m) - der Einsiedlerkrebs
Thoir sùil air a' bhlog agam: http://feoragfanais.blogspot.com

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Apr 01, 2005 10:00 am

sruth (m.) , -a /-uith, pl.: -anna / -an / --uithean / -aidh = Strom, Strömung,Tide
sruth-tràghaidh = Ebbe
sruth-lìonaidh = Flut
làn-mara (m.) = -"-
seòl-mara (m.), siùil-mhara = Tide, Gezeiten
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Fr Apr 01, 2005 10:33 am

Rinn mi mearachd agus sgrìobh mi an t-alt seo ann's an geama eile cuideachd:

an sàl (m.) Salzwassser

Shàil, tha thu cho shaillte!
Salzwasser, Du bist so salzig!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Apr 01, 2005 10:43 am

seòl, siùil, siùil = Segel, (auch: Schiff)
seòl-chrann, -chroinn (m.) = Mast

taobh-an-fhasgaidh = Lee
taobh an fhuaraidh = Luv
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Apr 01, 2005 10:58 am

Zwei alte Wörter, die man noch selten hört, aber sie haben lange Tradition und kommen auch in Gedichten schon mal vor:

birlinn (f) - Barke, Reiseschiff

curach (f) - mit Tierhaut bespanntes Weidenboot, im weiteren Sinne auch jedes ähnliche kleine Ruderböötchen.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast