Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc. Jede Übersetzung ist eine freiwillige Leistung
obo
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 16, 2015 3:25 am
Wohnort: München

Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon obo » Mo Nov 16, 2015 3:44 am

Hallo, ich möchte für unseren Chor den deutschen Text eines Liedes gegen die schottisch-gälische Übersetzung austauschen. Es handelt sich um das Bibelzitat: "Herr bleibe bei uns, denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneiget" (Lukas Kapitel 24, Vers 29).

Ich glaube, die Übersetzung gefunden zu haben: "Fan maille ruinne, oir tha e dlùth do'n fheasgar agus tha deireadh an là ann."
Zum ersten: Bitte um Bestätigung, dass dies die richtige Übersetzung ist.

Zum zweiten: Damit ich unter den Noten den richtigen Text einsetze, bitte ich, um eine genaue, wörtliche Gegenüberstellung, also welcher Teil des Gälischen Satzes welchem deutschen Wort oder Satzteil entspricht.

Hintergrund: Unser Chor ist zu einem Konzert in Edinburgh eingeladen, dies soll die Zugabe werden. Deshalb: Wenn mir jemand eine Lautschrift schicken könnte, wäre das toll (damit es nicht peinlich wird).
Zusatzfrage: Ist eigentlich zu erwarten, dass in Edinburgh jeder Schottisch-Gälisch versteht?

Besten Dank.

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon Sleite » Mo Nov 16, 2015 12:15 pm

Hallo Obo.

Ich bin kein Bibelexperte, und kann das nicht schnell nachschlagen, aber der Sinn ist jedenfalls bei der deutschen und gaelischen Version der gleiche.

Fan - bleib
maille ruinne - bei uns
oir - weil
tha - ist
e -es
dlùth - nah
do'n - beim
fheasgar - Abend
agus - und
tha - ist
deireadh - Ende
an là - des Tages
ann - da

Das Lied gibt es garantiert auch schon auf Gaelisch, aber da ich nicht in die Kirche gehe, kann ich dir nicht sagen wie man da dran kommt.

Lautschrift ungefaehr so (' vor der Silbe = Betonung auf jener Silbe)
Fan maille ruinne, oir tha e dlùth do'n fheasgar agus tha deireadh an là ann
Fan 'malle 'ruinnje or haa e 'dluh don 'jeskar 'agus haa 'djerreg* en 'laa aun.

*dj wie im Englischen German, Jazz, gem

Mit so einer Lautschrift kann man es nie 100% hinkriegen, also waere es vielleicht nicht schlecht jemanden zu fragen es mal vorzulesen.
Die Wahrscheinlichkeit dass in Edinurgh jemand Gaelisch versteht ist wahrscheinlich weniger als 1%, aber je nach Kirche kann es auch sein dass da alle Gaelisch koennen, z.B. im gaelischen Gottesdienst.

Viel Erfolg. Und erzaehl uns bitte wie es gelaufen ist.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Isbeal
Beiträge: 986
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon Isbeal » Fr Nov 20, 2015 12:50 am

Nur zu bestätigen, dein Bibelzitat ist richtig, Obo! :D

LydiSte
Beiträge: 1
Registriert: Do Jul 20, 2017 11:18 pm

Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon LydiSte » Do Jul 20, 2017 11:28 pm

Hallo zusammen,

ich bin neu und spreche noch kein Wort Gälisch, habe aber fest vor, das zu ändern ;)
Ich benötige allerdings auch eine Übersetzung eines Bibelzitats und zwar folgendes:

"Ich fand, den meine Seele liebt" (Hoheslied 3,4)

Ist das hier eine relativ entsprechende (und vielleicht auch schön klingende) Übersetzung??
"nuair a fhuair mi esan da bheil gràdh aig m'anam"

Vielen Dank schonmal!

Lydi

Isbeal
Beiträge: 986
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon Isbeal » Sa Jul 22, 2017 12:07 am

Wenn du das "Nuair a" wegläßt, ist das richtig. (Nuair a = als).
(Offizielle Version aus dem Alten Testament - An Seann Tiomnadh.)

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Bibelzitat Deutsch-SchottischGälisch

Beitragvon Micheal » Mi Aug 16, 2017 9:58 am

's e ceist t.... a th' ann.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „von Deutsch gu Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste