Konditional von "abair"

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Naosg
Beiträge: 23
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Konditional von "abair"

Beitragvon Naosg » Di Mai 30, 2017 9:24 am

Halò,

ich bin beim Versuch, das Konditional zu lernen, über diesen Beispielsatz in meinem Lehrbuch gestolpert:

"An abradh tusa 'rabaid' no 'coineanach'? - Dh' abrainnsa 'rabaid'."

Vielleicht habe ich ja nur ein Brett vor dem Kopf, aber ich verstehe nicht, wieso da "dh' abrainnsa" steht. Zwei Seiten vorher hieß es, die normale Aussageform wäre "theirinn" (für 1. Pers. Sing.). Kann mir jemand erklären, wieso das im zweiten Satz nicht verwendet wurde?

Und wo wir gerade dabei sind: An abradh/canadh sibh 'theireadh' no 'chanadh'? :)

Mòran taing!

Viele Grüße
Naosg

Sleite
Beiträge: 1695
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Konditional von "abair"

Beitragvon Sleite » Mi Mai 31, 2017 10:37 am

Halò a Naoisg

Chanainnsa "chanadh". Soweit ich weiss ist "theirinn/theireadh" die unabhaengige Form, und abrainn (chan abrainn, an abradh tu?) die abhaengige Form. Aber ehrlich gesagt hab ich das noch nie im taeglichen Sprachgebrauch gehoert. Normalerweise sagen alle die ich so hoere "chanainn/chanadh", "cha chanainn/ an canadh tu?"

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Naosg
Beiträge: 23
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Konditional von "abair"

Beitragvon Naosg » Mi Mai 31, 2017 6:21 pm

Mòran taing, a Shlèite!
Ich hatte mich nur gewundert, weil ich gedacht hätte, im 2. Satz müsste die unabhängige Form verwendet werden. Co-dhiù, ma chanas a h-uile duine "chanadh", canaidh mi "chanadh" cuideachd :)

Naosg

Isbeal
Beiträge: 995
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Konditional von "abair"

Beitragvon Isbeal » Di Jun 06, 2017 3:13 am

Halò a Naoisg,

Ausser bei der Vergangenheitsform (thuirt, von abair) ist es üblicher, das Verb can, a' cantainn für 'sagen' zu benutzen.
'Can' hat keine eigene Vergangenheitsform, deshalb 'thuirt'.

Can ist auch leichter. :-)

Abair scheint (wie einige andere unregelmässige Verben) als eine Art Patchwork aus mehr als einem (früheren) Verb ähnlicher Bedeutung zu bestehen.

Dh'abrainn taucht mal auf, insbes. in früheren Texten (statt theirinn), ist aber wahrscheinlich heutzutage regional begrenzt. Ich würde es zur Kenntnis nehmen dann ignorieren. :-)

Naosg
Beiträge: 23
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Konditional von "abair"

Beitragvon Naosg » Do Jun 15, 2017 3:36 pm

Mòran taing, Isbeal! Tha mi toilichte gu bheil an gnìomhair nas fhasa nas cumanta :) Schwierigkeiten gibt es im Gälischen ja schon genug...


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste