Haiku

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Somhairle
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 21, 2012 1:45 pm
Wohnort: münchen

Haiku

Beitragvon Somhairle » Mi Jul 25, 2012 11:21 pm

An aithne dhuibh "Haiku"? Tha iad cumanta anns a' bhàrdach an Iapàn. 'S e dàn goirid a th' ann le deich gu ceithir lide deug.
Kennt ihr "Haiku"? Sie sind in der japanischen Dichtung geläufig. Das ist ein kurzes Gedicht mit 10 bis 14 Silben.

Sgriobh an ughdar Caoimhin MacNèill feadhainn san leabhar aige, "Love and Zen in the Outer Hebrides".
Der Autor Kevin MacNeil schrieb einige in seinem Buch "..."

Ar leam, tha leabhar beag sgoinneil a th' ann, le bàrdachd anns a' Bheurla agus a' Ghàidhlig.
Ich finde, es ist ein tolles kleines Buch, mit Gedichten in Englisch und Gälisch.

Mar eisimplear:
Cùirneagan - abair
thusa dòigh mhìorbhaileach
stùr an t-saoghail seo a nighe! (a-reir Basho)

Zum Beispiel:
Tautropfen - was für
ein Wunderwerk
den Staub der Welt abzuwaschen! (nach Basho - einem jap. Dichter. Deutsch meine Übersetzung)

B' urrainn dhuinn Haiku ùra a dhèanamh. Rinn mi fear seo:
Bodach a' gabhail tì -
ceithir spàinean siùcair is briosgaid.
Abair sòlas!

Wir könnten neue Haiku machen. Ich hab diesen gemacht:
Alter Mann trinkt Tee -
4 Löffel Zucker und ein Keks.
Was für ein Trost!
(Jeweils zu viele Silben, aber was soll's)

Fhuair mi smuain airson haiku sin as am film "Ghosts of Skye" a gheibh sibh air youtube.
Ich hab die Idee zu diesem Haiku aus dem Film "Ghosts of Skye", den ihr auf youtube findet.

Tha a mhòr-chuid de 'n film anns a' Bheurla. Tha glé bheag de Ghàidhlig ann, ach tha e snog a' chionn 's gu bheil Dòmhnall Aingidh MacGilleain nach maireann ann. Bha Dòmhnall Aingidh na mhisionaraidh ann an Eaglais na h-Alba. Rugadh 's thogadh e an Scarp na Hearadh ach bha e a' fuireach an Slèite. B'e fìor sheann dhuin-uasal Ghàidhealach a bh' ann. Anns am film chì sinn mar a chruinnich e fios mu dheidhinn taibhsean an Eilean Sgìathanach.

Der Großteil des Films ist in Englisch. Es gibt ein bißchen Gälisch darin, aber er ist nett, weil Donald Angie MacLean seligen Angedenkens darin vorkommt. Er war ein "Missionary" (kein Missionar sondern eine Art Pastoralassistent) der Church of Scotland. Geboren und aufgewachsen auf der Insel Scarp (Harris), zuletzt wohnte er in Sleat. Er war ein echter Hochland-Gentleman vom alten Schlag. Im Film sehen wir, wie er Berichte über Geistererscheinungen auf der Insel Skye sammelt.

Mar sin leibh / Macht's gut
Sòmhairle

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Haiku

Beitragvon Anna » Do Jul 26, 2012 7:19 am

an t-uisge ann
alltan air na sràidean
samhradh

.
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Somhairle
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 21, 2012 1:45 pm
Wohnort: münchen

Re: Haiku

Beitragvon Somhairle » Do Jul 26, 2012 9:59 am

Sin agad, Anna! Sgoinneil.
Seo fear eile:

Thuit eun beag
reòidhte bho gheug
cha robh e duilich riamh
air a shon fhìn. (a-rèir "Self-Pity" le D. H. Lawrence)

Das ist es, Anna! Bestens.
Hier noch einer:

Kleiner Vogel
fiel erfroren vom Zweig.
Hatte sich selber nie leid getan. (nach "Self-Pity" von D.H. Lawrence)

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Haiku

Beitragvon Anna » Fr Jul 27, 2012 7:32 am

sgiathan làidir
a tha an tòir a' ghrian
ro dhlùth-tuiteam

starke Flügel,
die nach der Sonne streben
zu nah- Fall
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Haiku

Beitragvon Steffi1 » Sa Jul 28, 2012 7:43 am

Aisling àlainn
dhùisg mi a-nochd
bhuail mo chridhe
cha tàinig i air ais – bochd


Schöner Traum
weckte mich heute Abend
mein Herz schlug
er kam nicht zurück - schade
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Haiku

Beitragvon Anna » Mi Aug 01, 2012 9:07 am

sgòthan, adhar
feur, dìthean
a' bhith- dathail

Wolken, Himmel
Gras, Blumen
das Sein-bunt
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Haiku

Beitragvon Anna » Fr Aug 03, 2012 10:01 pm

dad san amharc
sad fallais
làn-anail- siùd!


nichts im Blick
Schweißperle
ein tiefer Atemzug-starte!
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Somhairle
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 21, 2012 1:45 pm
Wohnort: münchen

Re: Haiku

Beitragvon Somhairle » Sa Aug 25, 2012 9:37 pm

Seo rud a fhuair mi air duilleag aig SMO. Tha Rob MacIlleChiar (writer-in-residence) ag innse an sin gun d'thug Meg Bateman dàn beag dha. 'B ann le manach Èireannach bhon siathamh lìnn a bha e. Agus tha e gu màth coltach ri Haiku:

Das hier habe ich auf einer Seite von Sabhal Mor Ostaig gefunden. Rob MacIlleChiar sagt da, dass Meg Bateman ihm einmal ein kleines Gedicht gab. Es war von einem irischen Mönch des sechsten Jahrhunderts (vermutlich in modernes schottisches Gälisch übertragen). Und es ist ziemlich ähnlich wie ein Haiku:

Beannachd

Beannachd gaoth Foghair;
duilleagan air an tuiteam,
bainne na cìche dha
failleanan Earraich.

Segen

Segen des Herbstwindes
Gefallene Blätter
Muttermilch für
die jungen Frühlingstriebe

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Haiku

Beitragvon Anna » Sa Aug 25, 2012 9:48 pm

Tapadh leat, a Shomhairle,

is toil leam gu mòr sin.
Ich mag dies sehr.

Anna
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Haiku

Beitragvon Steffi1 » Fr Okt 12, 2012 2:36 am

Càirdeas – tha ròpa nas treasa
thogta air talamh cruaidh
snaidhmte le tìde is cùram
cha truis e a-mach san stoirm

Freundschaft – ist ein stärkeres Seil
gebaut auf solidem Grund
geknüpft mit Zeit und Sorgfalt
es wird nicht im Sturm verloren gehen
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Haiku

Beitragvon Steffi1 » Mi Jan 16, 2013 4:08 am

Sneachd
abair reultan àlainn
shrad iad air mo làmh
dhanns ´s dh'falbh iad
leis a´ghaoith

Schnee
was für schöne Sterne
glitzerten auf meiner Hand
tanzten und verschwanden
mit dem Wind
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Regine
Beiträge: 87
Registriert: Mo Jun 04, 2012 3:10 pm
Wohnort: Dreieich

Re: Haiku

Beitragvon Regine » Do Jan 17, 2013 11:36 am

thig na faclan seo nam inntinn, nuair a bha mi a' faireachdainn beagan brònach ;-)

das ist mir eingefallen, als ich mich mal nicht so gut gefühlt habe ;-)

A' mhuir
cho dorch gorm
blas sàl na mara
man sàl na mo shùilean

(kann man eigentlich nicht übersetzen, das klingt doof auf deutsch :lol: )
Tha e math a bhith beò!


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste