Präpositionen

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Präpositionen

Beitragvon elke » Mo Mai 14, 2012 12:25 pm

In Lektion 7 wird der Satz" Calum fährt mit einem Auto von Edinburgh nach Perth " so übersetzt :
Tha Calum a`dràibheadh ann an càr bho Dhùn èideann gu Peairt .
1. Ich habe nicht gu verwendet, sondern ...a Pheairt aufgeschrieben. Kann ich das a auch in diesem Fall verwenden oder folgt auf bho immer gu ?
2. mit einem Auto : ann an càr . Das war mir nicht gleich logisch, ich hatte das le verwendet. Wie heißt es dann , wenn ich Fahrrad fahre ?

Tìoraidh Elke

Isbeal
Beiträge: 996
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Präpositionen

Beitragvon Isbeal » Mo Mai 14, 2012 4:47 pm

"Von...bis/zu/nach..." wird in der Regel vom festen Paar 'bho...gu...' übersetzt

So werden beide Endpunkte einer Strecke markiert, ob Ort oder Zeit. Fokus ist auf der Strecke, nicht auf dem Ziel.

Bho àm gu àm - von Zeit zu Zeit.

do / a = in (die Stadt usw) hinein; Fokus auf dem Ziel.


leis a' chàr: streng gesehen =ich habe das Auto bei mir.

'le' kann auch 'mittels' heissen.

ann an und air werden für eher für Fahrzeuge benutzt.

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Präpositionen

Beitragvon Steffi1 » Mi Mai 16, 2012 3:42 am

Halò,
ich habe auch mal wieder eine Frage. Ich habe jetzt schon vermehrt gelesen statt
anns an > san
und
anns a > sa

Ich kenne das bisher nur aus wenigen Begriffen wie z.B. san oidche. Ist die Verwendung absolut gebräuchlich oder soll man als Anfänger noch lieber die Finger davon lassen ?
Tìoraidh
Steffi
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Präpositionen

Beitragvon Sleite » Mi Mai 16, 2012 10:54 am

Das ist absolut gebraeuchlich,und das kannst du guten Gewissens benutzen.

Das Verrueckte ist (komische Rechtschreibregel) dass es in ausgeschriebener Form ein Apostroph hat: anns a' bhaile aber in abgekuerzter Form nicht sa bhaile. Aber du siehst auch oft sa' bhaile weil nicht jeder die modernen Rechtschreibregeln mag.

Der Plural ist uebrigens sna bailtean

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast