Madainn mhath

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Criostal
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 19, 2012 11:04 pm
Wohnort: Köln

Madainn mhath

Beitragvon Criostal » So Apr 22, 2012 11:47 am

Halò, is mise Criostal. Also eigentlich Christopher, aber laut Internet ist das die gälische Version meines Namens.

Werden gälische Namen eigentlich heute noch verwendet?

Tha mi à Cologne. Und feiere dieses Jahr meinen fünfunddreißigten Geburtstag.

Meine erste Berührung mit dem Gälischen hatte ich in der Vorbereitung auf eine Schottland Reise.

Wenn ich im Ausland bin, versuche ich zumindest einfachste Worte (Hallo, Danke, Bitte) in der Landessprache zu sprechen.

Irgendwie konnte ich das aber in Schottland nicht anbringen, auf ein tapadh leibh wurde ich nur mit großen Augen angeguckt.

Vielleicht sollte ich noch was an meiner Aussprache feilen :D

Gibt es denn Gegenden in denen Gälisch heute noch im täglichen Alltag gesprochen wird?

Mir gefällt an der Sprache besonders die Satzmelodie (Prosodie), welche man ja auch ein bisschen im Scots raushört.

Ich werd mich erst mal an die Online-Kurse halten, kann mir aber auch vorstellen einen Kurs zu besuchen.

Slàn
Criostal

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Madainn mhath

Beitragvon Anna » So Apr 22, 2012 2:27 pm

Fàilte chridheil ort, a Chriostail.
Herzlich willkommen hier.

Der wunderschöne und sehr interessante Klang des Gälischen hat mich auch am Anfang gepackt. Nun, mit zunehmender Grammatik, wird die Sprache mehr und mehr faszinierend.
Wenn Du in Köln wohnst, sind Kurse für Dich ja perfekt, seien es Wochenend- oder eventuell sogar Abendkurse, da Bonn ja nun echt um die Ecke ist. Um ans Sprechen zu kommen, sind Kurse eh kaum zu ersetzen.

Viel Spaß, wie auch immer Du es an gehst!!!

Le dùrachd

Anna
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Madainn mhath

Beitragvon Sleite » So Apr 22, 2012 6:10 pm

Latha math, a Chriostail

Ciamar a tha thu?

Das ist voellig normal dass du mit grossen Augen angeschaut wirst, Das passiert auch noch, wenn man schon fliessend Gaelisch kann aber fremd in einer Gegend ist. Es ist noch relativ neu, dass Leute die nicht zu einer Gemeinde gehoeren, Gaelisch sprechen wenn sie jemandem begegnen. Dazu kommt noch, dass nicht mehr jeder Gaelisch kann. In manchen Ecken von Lewis triffst du noch auf 70-75 %, die restlichen Hebriden bewegen sich so um die 50-60% und je weiter du nach Osten kommst, desto weniger wird es.
Lss dich davon aber nicht abschrecken. Man trifft nicht immer auf Verstaendnis, aber wenn man eine kleine Unterhaltung fuehren kann, sind die Leute oft beeindruckt, und auf diese Weise lernst du vielleicht Leute kennen, die sich sonst nicht weiter um dich gekuemmert haetten. Du solltest auf jeden Fall auch nach Skye kommen und mal bei Sabhal Mòr Ostaig reinschauen. da hoerst du noch ziemlich iel Gaelisch, und wirst herzlich ermutigt was du kannst anzuwenden.
Ich wuerd dir auch einen Kurs empfehlen, weil man es da doch besser lernt und besonders auch Hilfe bei er Aussprache bekommt, und das ist aelteren Gaelischsprechern das wichtigste, wen sie mit dir sprechen.

Viel Erfolg
Tìoraidh
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Re: Madainn mhath

Beitragvon elke » So Apr 22, 2012 9:21 pm

Halò, a Chriostail !
Fàilte !
Es macht einfach großen Spaß hier im Board Gälisch zu lernen. :) Hilfe ist immer da. Viel Erfolg wünsche ich Dir dabei !
Tìoraidh
Elke

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Madainn mhath

Beitragvon NoClockThing » Sa Apr 28, 2012 2:45 pm

Halò is fàilte ort!
'S e saoghal a th' anns gach cànan


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast