Reihenfolge, wenn man Zeit und Ort benennen möchte

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Reihenfolge, wenn man Zeit und Ort benennen möchte

Beitragvon Anna » Fr Jan 29, 2010 12:19 pm

Ich habe eine Frage:

so wie ich das verstanden habe, nennt man erst Ort, dann Zeit.
Aber wie konkretisiere ich die Zeit?

z. B. heute nachmittag = feasgar an-duigh? oder anders herum

wie sagt man: um X Uhr morgen Abend, oder Dienstag morgen?

Mòran taing

Anna

Sleite
Beiträge: 1688
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Fr Jan 29, 2010 11:03 pm

ja, erst Ort dann Zeit.
Bha mi aig an tràigh an-diugh.

feasgar an-diugh sind beides Zeiten.

aig 7 uairean sa mhadainn, aig 5 uairean feasgar.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Benutzeravatar
akerbeltz
Beiträge: 187
Registriert: Mo Jan 19, 2009 1:39 am
Wohnort: Glaschu
Kontaktdaten:

Beitragvon akerbeltz » Sa Jan 30, 2010 2:16 am

Obwohl du im Gälischen an-diugh eigentlich nicht spezifizieren mußt, dh wenn du einfach bha mi air an tràigh feasgar sagst, dann wird das automatisch als "heute Nachmittag" interpretiert. Wenn es nicht heute war, dann natürlich zB feasgar an-dé.

Benutzeravatar
akerbeltz
Beiträge: 187
Registriert: Mo Jan 19, 2009 1:39 am
Wohnort: Glaschu
Kontaktdaten:

Beitragvon akerbeltz » Sa Jan 30, 2010 2:20 am

Da fällt mir gerade auf, deine Frage kann man auf zweierlei Art interpretieren was im Gälischen andere Wortfolge zur Folge hat:

bha mi air an tràigh feasgar (an-diugh)
> Ich war (heute) Nachmittag am Strang.

bha mi air an tràigh an-diugh feasgar
> Ich war heute am Strand aber am Nachmittag (zB im Gegensatz zu gestern wo du morgens dort warst). In diesem Fall wäre auch air an fheasgar ok.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast