Runrig-Songs

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc.
Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » So Aug 07, 2005 3:26 am

Hi,

vielleicht kennt der ein oder andere die schottische Band Runrig.

Hätte da die Bitte, folgende Instrumental-Titel zu übersetzen, da ich sie im Netz nirgendwo gefunden habe:

- Ceol An Dannsa
- Tuireadh Iain Ruaidh
- Urlar
- Solus Na Madainn

Danke schonmal im voraus!

mfG Smi
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Aug 07, 2005 7:34 am

Da kannst du doch schonmal schön mit dem Lernen anfangen:
www.smo.uhi.ac.uk . Hier findest du ein online-Lexikon. Übersetz dir die einzelnen Wörter, und wenn du keinen Sinn reinbekommst helfe ich Dir gerne weiter.


le dùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » So Aug 07, 2005 4:52 pm

Ich kann leider noch kein Wort Gälisch. Ich kann mir denken dass es in der "Gaelic Terminology Database" zu finden ist, aber da ist wiederum alles nur auf gälisch...

Aber danke schonmal für den Link
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » So Aug 07, 2005 5:19 pm

Hallo Smico,
du findest das ganz einfach, wenn du auf der Startseite vom SMO auf "Stòr-dàta Briathrachais Gàidhlig" klickst, dort kommst du zu der besagten Datenbank, kannst englische und gälische Wörter nachschlagen. Wenn du ein gälisches Wort eingibst, musst du die Auswahl auf "Gàidhlig" stellen, wenn du ein englisches eingibst, auf "Beurla". Es ist eigentlich nicht so schwierig zu bedienen, auch wenn man kein Gälisch kann. Probier's einfach mal! :)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » So Aug 07, 2005 5:24 pm


Ich kann leider noch kein Wort Gälisch. Ich kann mir denken dass es in der "Gaelic Terminology Database" zu finden ist, aber da ist wiederum alles nur auf gälisch...

Aber danke schonmal für den Link


Hallo Smico

ist alles relativ einfach:

1. Auf "Stòr-dàta Briathrachais" klicken.

2. Dann kommst Du auf die Seite des Wörterverzeichnisses. Dort gibt es zur Auswahl: Beurla (Englisch), Gàidhlig (Gälisch), Tùs (beides). Also Gàidhlig auswählen und im Kasten darunter das zu suchende gälische Wort eingeben.

3. Dann erhältst Du eine Liste mit verschiedenen Bedeutungen des Wortes in Englisch.

Meistens klappt es und man erhält die Bedeutung unbekannter gälischer Wörter erklärt durch englische Vokabeln, die man zuvor auch noch nie gesehen hat ;)

Also, versuch's mal! Tòiseach toiseachaidh!
Kurt Duwe
Suas leis a'Ghàidhlig!

Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.
Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » So Aug 07, 2005 10:10 pm

Danke. Wusste nicht, was Beurla und Tus bedeuten. Gaidhlig konnte ich mir fast denken....

So, habs mal versucht:

- Ceol an dannsa -> Tanzmusik
- Tuireadh Iain Ruaidh -> Elegie für Iain Ruaidh
- Urlar -> Melodie
- Solus Na Madainn -> Das Morgenlicht
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » So Aug 07, 2005 10:26 pm

na siehst du... super! :)
wobei ich bei ùrlar eher an die bühne oder den tanzboden gedacht hätte, aber wie auch immer...
cùm ort - weiter so!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » Mo Aug 08, 2005 5:22 pm


wobei ich bei ùrlar eher an die bühne oder den tanzboden gedacht hätte,


Stimmt...passt besser...hab nur "Boden" gefunden und nicht an Tanzboden gedacht.
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Aug 08, 2005 10:55 pm

Sowas finde ich Klasse! Ein guter Anfang. Cum ort a charaid! Mach weiter so!

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » Di Aug 16, 2005 11:37 am

Hab eine Passage, bei der mir gesagt wurde, dass es nur Lautmalerei sei. Will aber auf Nummer sicher gehen:

"'s na horo eile, horo bho
's na horo bho, hillean o
's na horo eille ho"

Konnte auch nichts unter "horo" oder "hillean" im Lexikon finden und "bho" scheint es nicht alleinstehend zu geben...

für "eile" hab ich sowohl das Adjektiv "anders/andere" als auch das Substantiv "Alternative" gefunden...
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

Sleite
Beiträge: 1740
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Aug 16, 2005 11:59 am

Das ist im Prinzip nichts anderes als Fallerie fallera, la la la, huchee. ;-) Ich hab mal gehört dass hillean vin gillean kommt. Das heißt Jungs. Also quasi, huchee Männer hurra! ;-)
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Aug 16, 2005 12:15 pm

Diese Lautmalereien sind schon manchmal ganz interessant, weil ich z.b. den Eindruck habe, dass je nach Tonhöhe gern bestimmte Silbenfolgen verwendet werden, also vielleicht war das eine Hilfe, um sich eine Melodie zu merken... bei den òrain luaidh (Walkliedern) ist das ja meist das, was alle singen, und eine singt dann eine Strophe mit Text, bei der diese Grundmelodie variiert wird... öhm, oder so, ich bin ja nicht gerade ein musikalischer Experte ;) Was meint ihr?
Einige Silben waren auch sicher mal Wörter.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Aug 16, 2005 1:20 pm

Ich glaube, es haengt auch von der Region ab, wo das Lied herkommt, und ob es ein òran luaidh (waulking song) oder ein tuireadh (lament) ist, um nur 2 der Kategorien zu nennen.

Wir lernen gerade mit dem Chor ein Lament ('Och nan och, tha mi fo leireadh'), und fuer die Stimmen, die nicht die Melodie singen, haben wir eine Menge von 'ho bhan o' und 'hiu ro bho hu o' zu lernen und zu erinnern, an welcher Stelle was kommt...

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Smico
Beiträge: 129
Registriert: So Aug 07, 2005 3:11 am
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Beitragvon Smico » Di Aug 16, 2005 1:38 pm

Ok, danke euch
Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen!

macDubh
Beiträge: 1
Registriert: Fr Sep 19, 2008 5:22 pm
Wohnort: Südpfalz

Runrig

Beitragvon macDubh » Mi Jan 28, 2009 4:08 pm

Halò!
Bin jetzt erst auf Deine Anfrage gestoßen. Versuch es mal bei http://scoteire.de
hier sind sämtliche Texte von Runrig übersetzt. Viel Glück!
Alba gu bràth!


Zurück zu „bho Ghàidhlig gu Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast