Übersetzung gesucht

Übersetzungen ausschließlich für Lerner, keine Tattoos, Sprüche etc.
HannahMortensen
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:28 am
Wohnort: Aachen

Beitragvon HannahMortensen » Di Jul 04, 2006 8:43 am

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob es für die Redensart "there is no use crying over spilled milk" eine Übersetzung bzw. eine gälische Entsprechnung gibt?

Vielen Dank.

Hannah

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Jul 04, 2006 10:15 am

Hi Hannah

Fàilte ort dhan bhòrd-bhrath seo - Willkommen hier im Forum.

Warum stellst du dich nicht ein wenig im 'cò mise' vor und erzaehlst uns, was dein Interesse in Gaelisch ist und warum du diesen Satz uebersetzt haben willst.

Es gibt sicherlich ein Aequivalent fuer diese Redensart in Gaelisch, aber waere es nicht viel besser, wenn du dich so langsam selbst in die Sprache einarbeiten wuerdest (und sei versichert, du bekommst hier viel Unterstuetzung und Ansporn) und dir dann solche Redensarten selbst uebersetzen koenntest.

Siuthad (los geht's)
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

HannahMortensen
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:28 am
Wohnort: Aachen

Beitragvon HannahMortensen » Di Jul 04, 2006 12:11 pm

Hallo Una,

einerseits hast du sicher Recht, aber andererseits:

Gälisch zu lernen, nur um einen Satz zu übersetzen (und im übrigen gehe ich davon aus, dass sich das Sprichwort nicht wörtlich übersetzen lassen wird, sondern dass es ein ähnliches Sw. im Gälischen gibt) - das wäre ein bisschen so, als ob ich pflügen, eggen und Korn sähen wurde, obwohl ich nur ein Brot haben möchte. Naja...vielleicht hinkt der Vergleich auch ein wenig...

Falls mir also jemand helfen möchte - vorab schon einmal vielen Dank.

Hannah

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Di Jul 04, 2006 1:15 pm

Da habe ich so ein wunderschönes Buch mit tausend oder so gällischen Sprichwörtern (proverbs) in der Hand. Die kann ich ja mal durchackern, so beim warten dass die Saat aufgeht.

Frag doch mal bei www.akerbeltz.org nach.

HannahMortensen
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:28 am
Wohnort: Aachen

Beitragvon HannahMortensen » Di Jul 04, 2006 1:40 pm

Hallo Eilidh,

gälische proverbs klingt gut - was ist denn das für ein Buch? Vielleicht kann ich mir das ja auch selber besorgen. Ich kenne nämlich bisher nur die Kurse von Sabhal Mor Ostaig und das dictionary von MacLennan...

Hannah

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Di Jul 04, 2006 1:52 pm

Akerbeltz ist ne gute Idee

http://www.akerbeltz.org/faclair/toraidhean.php?offset=10&search=milk&gaidhlignobeurla=beurla&roinne
an=

an rud nach gabh leasachadh, is fheudar cur suas leis
'S e saoghal a th' anns gach cànan

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Jul 04, 2006 1:54 pm

Hallo Hannah,
mir fällt leider so spontan kein Äquivalent zu diesem Sprichwort ein... es gibt aber sicher was, das gibt's ja in vielen Sprachen.

Schau doch mal hier: http://www.gaelicbooks.net/store/index.php da gibt es massenweise gälische Bücher :)
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Di Jul 04, 2006 3:31 pm

Hallo Hannah,

Ich habe das "Gaelic Proverbs" edited by Alexander Nicolson, Birlinn Verlag, ISBN 1 874744 14 9, first pubilished in 1881 und ist inzwischen in der x. Edition.

Hat nicht nur Gällisch sondern auch oft die Scots Übersetzung und anders sprachige Equivalents. Nachteil ist nur, dass es alphabetisch sortiert ist, was einen oft lange suchen lässt, was allerdings auch viel Spass macht.

HannahMortensen
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:28 am
Wohnort: Aachen

Beitragvon HannahMortensen » Di Jul 04, 2006 5:04 pm

Vielen Dank!

Sowohl für den Tipp mit Akerbeltz und "an rud nach gabh..." (ich werde euch jetzt nicht auch noch mit der Frage nerven, wie frau das wohl ausspricht, sondern diesmal wirklich selber knobeln) als auch für den Hinweis auf die Gaelic Proverbs. Hab' mir das Buch gerade bestellt und bin jetzt hoffentlich erst einmal "versorgt"

Hannah

Sleite
Beiträge: 1739
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Jul 04, 2006 5:12 pm

Eigentlich interessiert mich das auch, wie man das wohl auf gälisch sagt.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Di Jul 04, 2006 5:21 pm

Also ich weiß nicht, ob "an rud nach gabh leasachadh, is fheudar cur suas leis" wirklich so ein ganz passendes Sprichwort dafür ist. "Don't cry over spilled milk" heißt doch, was passiert ist, ist passiert.
Das gälische würde ich aber eher mit "was sich nicht ändern/verbessern lässt, damit sollte man sich abfinden" übersetzen... Ich finde, da geht's schon um verschiedene Dinge. Aber na ja, kommt wahrscheinlich nahe dran.
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Mi Jul 05, 2006 11:48 am

Naja, für mich beinhaltet das Englische schon, daß man nicht rumheulen soll sondern sich mit abfinden und weitermachen, also paßt es schon irgendwie. Es ist bei solchen Ausdrücken ja oft schwierig, eine 100%ige Übereinstimmung zu finden.
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Do Jul 06, 2006 12:10 am

nun habe ich auch eine Weile herumgeforscht und auch zwei Leute, die Gälisch unterrichten, befragt, und es gibt wohl alle möglichen aber so eines war keinem bekannt.

Gibs doch gar nicht!

Je Suis Prest
Beiträge: 60
Registriert: Di Mär 14, 2006 10:03 pm
Wohnort: Lanzenkirchen, Niederösterreich

Beitragvon Je Suis Prest » Sa Aug 26, 2006 1:39 pm

Halò
könnt ihr mir sagen was "teagamh" heißt? ich finde es im kauderwelsch nicht.

mòran beannachd
JSP

HannahMortensen
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:28 am
Wohnort: Aachen

Beitragvon HannahMortensen » Sa Aug 26, 2006 1:56 pm

Hallo JSP,

laut MacLennan "Gaelic Dictionary" bedeutet teagambh doubt oder suspense. also auf Deutsch Zweifel oder Spannung ... welches Wort genau gemeint ist, müsste frau dann wohl aus dem Kontext schließen ...

... und wegen des "je suis prest" würde ich jetzt - vielleicht voreilig - auf einen Text von Diana Gabaldon tippen (?)

Hannah


Zurück zu „bho Ghàidhlig gu Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast