Neu und überhaupt gar keine Kenntnisse

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » So Apr 24, 2005 10:08 pm

A Chaledonia

Na gabh dragh, chan eil ceann-là ann airson freagairtean.... :D Freagair ma tha tìde gu leòr agad.
Keine Sorge, es gibt keine dead lines fuer Antworten. Antworte, wenn du Zeit genug hast.

Beannachd leat,
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Apr 25, 2005 11:46 am

Hallo, a Chaledonia,

Is math sin gu bheil faclair agad a-nis. Das ist gut, daß Du jetzt ein Wörterbuch hast.
Tha mi a´smaointinn gum bi e glè fheumail dhut. Ich glaube, das wird sehr nützlich sein.

Bha thu dèanadach anns a´gharradh. Cha robh mise dèanadach idir. Tha an garradh againn mì-sgiobalta fhathast.
Du warst fleißig im Garten. Ich war überhaupt nicht fleißig. Unser Garten ist immer noch unordentlich.

`S e DiLuain a th´ann an-diugh. `S e sin an latha as fheàrr anns an t-seachdainn. Bidh m´antaidh a´ gabhail an nighean agam às an sgoil-àraich gach DiLuain agus bidh dà neo trì uairean eile air mo shon an-diugh :D .
Heute ist Montag. Das ist der beste Tag in der Woche. Jeden Montag holt meine Tante meine Tochter aus dem Kindergarten und ich werde 2 oder 3 zusätzliche Stunden für mich haben.

Öhhh... könnte irgendwer noch ´mal auf die Grammatik gucken, damit ich Caledonia nicht zuviel Unsinn eintrichtere? *räusper* Mòran taing dhuibh ;)

Liebe Grüße
Ulli

P.S.: Ist Euer Englisch-Unterricht denn nicht auch während der regulären Kindergarten-Zeit? Wie unpraktisch. :shock:
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Apr 25, 2005 12:35 pm

Auwei, a Chaledonia, seid Ihr denn gerade erst umgezogen? Dann hast Du ja auch genug zu tun mit dem Garten dazu und gleich ZWEI Zwergen...ich frag´mich immer, wie Ihr das schafft, mir reicht schon einer ;-)
Ganz schön heroisch, dann auch noch eine neue Sprache anzufangen :)
Übrigens, wie Du gerade siehst: Ich schreibe nur dann zweisprachig, wenn mir die Wörter gerade geläufig sind und die Grammatik nicht zu kompliziert erscheint (deswegen jetzt auch nur auf Deutsch :P )
Sag´mal, hat Dein Ableger zuerst auch so geschrieen, wenn Du ihn im Kindergarten abgegeben hast? Mein Mann war damals schon drauf und dran aufzugeben und unsere Tochter wieder abzumelden... :( Hat mehrere Wochen bei uns gedauert...ist das normal oder war´s bei Deinen leichter?
So, das hab´ich jetzt davon... seit ich über Deinen Garten gelesen habe, kann ich nicht mehr aus dem Fenster sehen, ohne ein schlechtes Gewissen zu kriegen...das ist halt das Kreuz mit dem Gälischen: Wenn ich erst ´mal angefangen habe, höre ich auch so schnell nicht wieder auf :P ; dabei ist der (halb-)freie Montag sonst immer mein Hausputz-Ranklotz-Tag :D

Liebe Grüße
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mo Apr 25, 2005 9:32 pm

A Chaledonia

Bha tìde dìreach sgoinneil againn ann am Poolewe. Rinn sinn math leis a' chòisir, fhuair sinn an darna àite. Chuala mi gun robh sinn cho math ris a' chòisir a bhuannaich (Inbhir Nis) ach bha am breitheamh às an Eilean Sgitheanach cuideachd.... abair poilitigs!

Wir hatten eine super Zeit in Poolewe. Wir waren echt gut und machten einen zweiten Platz (sagt man das so in Deutsch, hoert sich seltsam an). Ich habe gehoert, dass wir so gut waren wie der Chor, der gewonnen hat (Inverness), aber der Preisrichter (?) kam auch von Skye... Schiere Politik!

Cha do rinn mi dona anns a' cho-fharpais aon neach ach ghabh mi a' chiad òran ro luath (mì-mhiosneachd). Ach cha do dhìochuimhnich mi na faclan, agus 's e an rud as cudthromaiche!

Ich war nicht schlecht im Solo-Wettbewerb, aber ich habe das erste Lied zu schnell gesungen (Nerven). Aber ich habe die Worte behalten, und das war das wichtigste!

Bha a' chèilidh air an oidhche sgoinneil cuideachd :) . Bha tòrr dhaoine a' gabhail òrain, agus rinn sinn dannsa cuideachd ('s toigh leam 'strip the willow' and 'dashing white seargeant'...). Ach nuair a bha mi anns a' fhlat a dh'fhuirich sinn bha rudeigin ceàrr leis an taigh bheag... Bha an loidhne phìoban duinte, agus cha do stad an t-uisge; chaidh an làr anns an taigh bheag fo uisge. Dh'fhuech mi an t-uisge a thaomadh a-mach ach bha e gu math doirbh. Chosg mi dà uair a thìde le taomadh agus sgùibadh gus thill na dithis bhoireannach eile... Bha mi air mo dhòigh a-rèisd...

Der Cèilidh am Abend war auch klasse; es haben viele Leute gesungen, und wir haben auch getanzt (ich liebe 'strip the willow' und 'dashing white seargeant' - typische Cèilidh Taenze). Aber als ich in der Wohnung war, in der wir die Nacht verbracht haben, gab es Probleme mit der Toilette. Das Abfluss Rohr war verstopft, und das Wasser floss immer weiter. :shock: Der Boden im Bad war ueberflutet. Ich versuchte, das Wasser aus der Toilette zu schoepfen, aber es war nicht so einfach. Ich verbrachte zwei Stunden mit schoepfen und aufwischen bis die beiden anderen Frauen wiederkamen... Ich war in extrem guter Laune....

Soviel zum Thema Wasserrohrbrueche... War zwar ein etwas anderer Grund fuer die Ueberschwemmung, aber wir konnten fast schwimmen im Bad. Habe noch immer Blasen an den Daumen vom Auswringen.... :x

Oidhche mhath, a Chaledonia
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Apr 26, 2005 8:15 am

Ùna chòir,

Tha na sgeulan agad glè fheumail dhomhsa cuideachd. Tha mòran fhaclan annta nach faca mi anns na leabhraichean. :D
Deine Geschichten sind auch für mich sehr nützlich. Sie enthalten viele Wörter, die in den Büchern nicht vorkommen. (Übrigens: Den Genitiv kann ich noch nicht, und im Plural schon gar nicht; da rate ich immer nur :P )

"Ein zweiter Platz" geht, aber ich würde eher "den zweiten Platz" sagen, es sei denn, ich will betonen, daß sich ein Wettbewerb an den anderen reiht und es haufenweise zweite Plätze gab....aber das ist mehr Gefühlssache und wahrscheinlich würde der Unterschied gar nicht auffallen.

Ach tha dà ceist agam: Ist "dh´fhuech" eine völlig abartig gebildete Vergangenheit oder einfach ein Dreher?
Und: Carson a chanas mi "gus thill"? Warum sage ich ".."?
Das ist doch abhängige Vergangenheit, oder? Ich hätte jetzt eigentlich "do" erwartet... :?

Übrigens: Gratuliere zum 100. Beitrag! Nach tu a tha luath! ;) Bist Du schnell!

Liebe Grüße
Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Apr 26, 2005 8:57 pm

Ulli chòir

tha thu ceart, 's e 'Dreher' a th' ann an 'dh'fhuech'. Feumaidh e a bhith 'dh'fheuch'. Tha rud beag dyslexia orm, agus nuair a tha mi sgith tha sin a' tachairt gu tric :x

Du hast recht, es ist ein Dreher in 'dh'fhuech'. Es muss 'dh'fheuch' heissen. Ich bin ein wenig dyslexisch, und wenn ich muede bin, mache isch solche Fehler haeufig.

Agus tha thu ceart cuideachd le 'gus' - feumaidh e a bhith 'gus an do thill na dithis bhoireannach eile' an àite 'gus thill'. Tha mi an-còmhnaidh tro-chèile le 'gus' agus 'mus'...

Du hast auch recht mit 'gus' - es muss 'gus an do thill na dithis bhoireannach eile' (bis die beiden anderen Frauen wiederkamen)'. Ich verwechsle immer 'gus' und 'mus'.

Agus taing dhuit airson do mholadh; nach eil sin a' coimhead snog, an reul airgid....?

Danke fuer deine Glueckwuensche; sieht er nicht toll aus, der silberne Stern....?

A Chaledonia

Ja, auf die Ueberschwemmung haette ich bestimmt verzichten koennen. Das wird mir nun wohl bis zum Ende meiner Chor Mitgliedschaft nachhaengen... So, und jetzt muss ich mir ein paar intelligent klingende Antworten fuer die Pruefung morgen in Geschichte ueberlegen; ich werde ueber die Vertreibungen im 18. und 19. Jahrhundert schreiben...

Oidhche mhath, a h-uile duine,

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Apr 26, 2005 9:01 pm

Oh, tha sin furasta, a Chaledonia (das ist einfach)... gar nicht! :P
Je öfter ich mich hier im Forum herumtreibe, desto...hmm...künstlerischer sieht mein Haushalt aus :D ; hab gerade wieder so eine Coma-leat-Phase (= mir-egal-Phase), wo ich nur noch Gälisch im Kopfe habe... aber nur bis morgen, denn übermorgen kommt Besuch, da muß an taigh agam wieder vorzeigbar sein ;) *seufz*

Lieben Gruß von Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Apr 26, 2005 9:03 pm

Dann viel Glück morgen, Ùna! :D
Ulli
P.S.: Schnell, schnell, bevor Du "off" bist ;)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Apr 26, 2005 9:14 pm

Taing mhòr dhut, Ulli!

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Di Apr 26, 2005 9:28 pm

Also, a Chaledonia: Mein Patent-Rezept heißt: Dosenöffner...nein, das war Spaß :P , aber künstlerisch heißt bei mir: mì-sgiobalta agus salach ;)
und DAS übersetze ich jetzt nicht! :D
Lieben Gruß
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Apr 27, 2005 9:34 am

Ja, a Chaledonia, mein Geheimtip hrißt "Oma"! :D
Bei uns ist das seit einiger Zeit so: Das Essen bleibt stehen ("Ich hab´ keinen Hunger", Ich mag das nicht", etc. ) Wenn ich dann nachbohre, kommt irgendwann heraus: "Ich guck´mal, ob´s bei Omi nicht ´was Besseres gibt." (Meine Mutter wohnt nämlich direkt nebenan, man kann von unserem Wohnzimmer in ihres gehen, ohne sich auch nur die Schuhe anzuziehen ;) )
Und bei Omi gibt´s IMMER ´was Besseres...wobei "besser" auch wieder Auslegungssache ist: Es ist mir schon oft passiert, daß ich etwas gekauft oder gekocht habe, was der Zwerg bei meiner Mutter liebend gern gegessen hat, und dann hieß es: "ich mag das nicht"; wenn es etwas war, das ich auch nicht mag, gebe ich es oft meiner Mutter (wir tauschen sowieso immer und geben uns gegenseitig ´was ab), und sowie es dort angekommen ist, stürzt das kleine Monster sich wieder darauf und futtert meiner Mutter alles wieder weg.
Du siehst also: man kann es gar nicht richtig machen! :P
Das ist jetzt sicher nicht nützlich, aber vielleicht wenigstens tröstlich. :)

Le dùrachdan
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » So Mai 01, 2005 2:56 pm

Hallo
Puh ihr habt recht! es ist nicht immer so einfach mit den Kleinen. Meine Tochter isst auch immer unterschiedlich. Ich habe jedoch das große Glück das sie liebend gern Obst und auch das meiste Gemüse isst.
Ich merke immer wenn sie einen schuss nach oben macht, dann ist nichts Essbares mehr sicher vor ihr. :shock:
So hab ich mich mittlerweile abgefunden mit ihren Essgewohnheiten.
Die Kinder nehmen sich das was sie brauchen. Solange Süßigkeiten nicht die Überhand nehmen.... :)

Barabel

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » Mo Mai 02, 2005 11:17 am

Guten Morgen Caledonia

Deine Kinder sind noch ein wenig kleiner oder? Da ist es nicht so einfach mit dem essen! Meine wird im August schon 12 und hat meistens ihre eigene Meinung die sie dann auch durchsetzt. Bei vielen Dingen musste ich meine eigenen Ideen einbringen. ;) Sonst hätte ich sie auch nicht soweit das sie gerne Obst u. Gemüse isst.
Tja, Männer :shock: was soll ich sagen! Es ist nicht immer so einfach wenn der Mann sich dann noch einmischt... ich kenn das.

Barabel

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » Mo Mai 02, 2005 11:42 am

Caledonia,

es ist doch schön wenn deine Kinder das meiste Obst essen. Damit ist doch schon viel erreicht!
Was das essen angeht... wenns bei uns einen grüne Bohnen Eintopf gab hab ich mir vorher aus einem Zahnstocher und ein wenig Papier ein Männlein gebastelt :D Dann hab ich so getan als wäre die Suppe ein See in dem Krokodile schwimmen. :P Na und das Männlein konnte doch nicht im See schwimmen ohne aufgefressen zu werden!!! :D Da glaub mir mal das meine Tochter sich beeilt hatte den See " Krokodil" frei zu machen. So habe ich sie dann oft dazu bekommen das sie isst. ;)

Barabel

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » Mo Mai 02, 2005 11:48 am

Hab ich ganz vergessen Caledonia,
in meiner Verwandschaft war ein Mädel (auch schon lange Erwachsen)das hat am Tag ein Ei, ein Kakao und wenns hoch kam mal ein Brot mit Wurst gegessen. Sie ist auch groß geworden und hat heute eine liebe Familie.
Also es wird schon alles klappen.

Barabel


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste