Neu und überhaupt gar keine Kenntnisse

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Sleite
Beiträge: 1695
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Fr Okt 29, 2004 1:27 am

Herzlich Willkommen auf unserem Forum!

Schön, dass du Gälisch lernen möchtest. (Gälisch, oder Schottisch-Gälisch, aber nicht Schottisch), und mach dir nicht so einen Kopf, wie viel Arbeit es ist. Denk lieber daran, dass du dich mit einer schönen Sprache beschäftigst, sie erlernst, durch sie lernst und sie benutzen kannst (dann bald)
Zum Thema Verständigung und Verständnis der Geschichte... da kommst du besonders im Bezug auf erstgenanntes sicher mit Englisch weiter als mit Gälisch, aber trotzdem ... es gibt auch so schöne Gälische Filme, Bücher und geschichten und naja, es ist auch einfach eine schöne Sprache.
Also viel Spaß beim Lernen!

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Okt 29, 2004 10:53 am

Hallo agus Fàilte don bhòrd!
Hallo und Herzlich Willkommen im Forum!

Schreibe, Frage, hab Spaß hier,wir freuen uns über jeden neuen, der mit dem Gälisch-Virus infiziert wird.
Eine unheilbare Krankheit, von der man nicht genesen möchte:-))

le deagh dhùrachd
Mìcheal Moderator
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Di Dez 21, 2004 11:30 pm


Herzlich Willkommen auf unserem Forum!

Schön, dass du Gälisch lernen möchtest. (Gälisch, oder Schottisch-Gälisch, aber nicht Schottisch), und mach dir nicht so einen Kopf, wie viel Arbeit es ist. Denk lieber daran, dass du dich mit einer schönen Sprache beschäftigst, sie erlernst, durch sie lernst und sie benutzen kannst (dann bald)
Zum Thema Verständigung und Verständnis der Geschichte... da kommst du besonders im Bezug auf erstgenanntes sicher mit Englisch weiter als mit Gälisch, aber trotzdem ... es gibt auch so schöne Gälische Filme, Bücher und geschichten und naja, es ist auch einfach eine schöne Sprache.
Also viel Spaß beim Lernen!

Slèite

Gast

Beitragvon Gast » So Feb 20, 2005 3:57 pm

Ich denke ich habe in etwa das gleiche Problem wie Caledonia, keine Ahnung, aber trotzdem sehr wißbegirig!

Und der Schottlandwahn hat auch bei mir total eingeschlagen:
die Flagge hängt direkt über den Fotos, der Kilt im Schrank und die Faszination für Land, Leute und Geschichte im Herzen...

Zuerst wollte ich ja so still in meinem Kämmerchen sitzen und mir ein wenig Lektüre über Gälisch durchlesen, habe aber schnell festgestellt, das es ein wenig kompliziert wurde und die Motivation fehlt, wenn man keinen hat, der es mit einem spricht!

Ich hoffe, dass die Motivation dann bald wieder steigen wird. schließlich ist hier ja schon mal die Möglichkeit das Schriftbild und die Gramatik zu testen! Und wenn man sich so durch dieses Forum blättert, wird auch immer wieder was von Treffen geredet!

Ich finds auf jeden Fall toll endlich Gleichgesinnte getroffen zu haben!

Gast

Beitragvon Gast » Mo Feb 21, 2005 9:33 pm

@Sleite
Gälische Filme??? Wo? Wer hat welche? Genauso Bücher. Hast Du einen Tipp für uns? :shock:
Tha mi an dochas gu b'ùrrainn dhut a chuideachadh.
Le deagh dùrachd
Ealasaid

Gast

Beitragvon Gast » Di Apr 05, 2005 2:13 am

Failte Caledonia
Co as a tha thu an bayern?
tha mi as a`selb/oberfranken.:-)
Beannachd leat...macjack...

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Apr 05, 2005 1:18 pm

Hi Caledonia

Fàilte ort dhan t-saobhal Ghàidhlig! Willkommen zu der gaelischen Welt!

Welchen Fernkurs machst du? Etwa den 'cùrsa Inntrigidh' von Sabhal Mòr Ostaig? Ich habe den Kurs letztes Jahr gemacht, und nun bin ich Vollzeit Student am College und geniesse jede Minute davon. :)

Wo lebst du in Bayern? Ich habe ueber drei Jahre in Jettingen-Scheppach gelebt (zwischen Ulm und Augsburg), aber ich muss sagen, ich war dort nicht sehr gluecklich; die Leute waren so narrow-minded und haben sich kaum mit mir unterhalten. Ich wuerde um keinen Preis wieder nach Deutschland zurueckgehen.

Warst du schon einmal in Schottland? Wo wuerdest du am liebsten hingehen?

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Mi Apr 06, 2005 11:43 am


Ich habe ueber drei Jahre in Jettingen-Scheppach gelebt (zwischen Ulm und Augsburg), aber ich muss sagen, ich war dort nicht sehr gluecklich; die Leute waren so narrow-minded und haben sich kaum mit mir unterhalten. Ich wuerde um keinen Preis wieder nach Deutschland zurueckgehen.


Ùna chòir,

dè do bheachd air saor-laithean ann an Dùthaich Rhein a' tathal Mòna, Micheal is daoine/mnathan snoga eile? Sooooooooooooooo schlimm ist es in Deutschland nicht überall und immer. ;)

Trotzdem ist es unfair ;) zu erzählen, dass Du Dir eine schöne Zeit ann an Slèite machst. 's feum agam ag obair ann an Wedel faisg air Hamburg an dràsda. Werde gleich mal Mittagspause machen und mich drüben ins Eis-Café setzen :D

Tioraidh
Kurt Duwe
Suas leis a'Ghàidhlig!

Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.
Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Apr 06, 2005 12:05 pm

Und im Gegenteil ist Deutschland ein sehr schönes Land mit netten Leuten, nicht nur im Rheinland. Ich habe festgestellt, daß immer zwei dazugehören, wenn man sich nicht versteht. Und was engstirnige Meinungen angeht.....naja.... aber ich werde nie etwas darüber in einem Forum schreiben.... :)


leis gach dùrachd

Mìcheal


PS: Das mit dem Eis mach ich am Nachmittag, jetzt werden erstmal Kartoffeln gepflanzt.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Apr 06, 2005 1:22 pm

na jaaa... aber so ganz falsch ist das auch nicht; ich war (ganz!) früher oft in Bayern und spätestens, wenn ich das (zumindest inter-region-ale) Universitätsgelände verließ, konnte ich schon merken, daß es sich dort um ein ganz eigenes Völkchen handelt, bei dem man gerade als Ausländer (was jetzt heißt: Norddeutscher; ausländischer geht´s dort ja wohl nicht) nur schwer Fuß fassen kann. Klar gehören immer 2 dazu, aber mit einigen geht´s nun ´mal leichter als mit anderen! ;)

Leis gach deagh dhùrachd
Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » Mi Apr 06, 2005 8:53 pm

Hallo
Dachte mir ich muss doch auch mal wieder aus der Versenkung auftauchen! :D
Habe leider zur Zeit viel um die Ohren und schaffe es daher meist nicht mich zu melden. :( Erst mal Willkommen Caledonia! (gilt auch für alle anderen Neuen hier im Forum!) :)
Caledonia, ich weiß ja nicht wie sehr du dich für schottische Geschichte interessierst, jedenfalls finde ich die Bücher vom König Verlag sehr schön gemacht. Diese Bücher bestehen aus einer Serie von 5 Bänden.

Was die Bayern angeht.... ich bin nicht oft in Bayern daher kann ich nicht viel dazu sagen. ;) Doch es stimmt schon! die Bayern sind irgendwie ein eigenes Volk und wenn dann auch noch auf bayrisch geredet wird... puhhh
Ich kann eher von der Mosel u. Eifel reden da ich beides kennen gelernt habe. Ich finde es kommt immer ein wenig darauf an in welcher Ecke von Deutschland man ist. Es gibt überall mal Menschen mit denen man nicht so zurecht kommt.
Es ist egal wohin man in dieser Welt fährt! es kann und wird wohl immer Menschen geben mit denen man nicht zurecht kommt!

Barabel

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Apr 06, 2005 11:20 pm

Um ehrlich zu sein, als ich nach Skye gegangen bin, hatte ich die Befuerchtung, dass die Leute hier eher skeptisch und ablehnend sind gegenueber incomers. Aber wenn man bereit ist, sich in die Gemeinschaft einzufuegen und etwas beizutragen, dann dauert es zwar ein wenig, aber man bekommt wenigstens eine Chance. Das ist nach meiner Erfahrung in der Ecke in Bayern, wo ich gelebt habe, sehr schwierig. Ich bin anschliessend in die Pfalz gezogen und fand es erst mal seltsam, wenn die Leute smalltalk machten, weil ich das nicht mehr gewohnt war. Mit den Pfaelzern fand ich es leichter auszukommen.

Aber trotzdem muss ich sagen, dass fuer mich niemand in Deutschland an meine Sgiatheanaich hernakommt... :D Und neben Bayern und der Pfalz habe ich auch in Koeln, im Norden und an der Grenze Niedersachsen/Thueringen gelebt, bin also schon etwas herumgekommen.

Dè tha thu a' ciallachadh, Kurt, le 'saor-làithean anns a' Ghearmailt' agus 'tachairt ri daoine'? Bhiodh saor-làithean ceart gu leòr cho fad' s a tha mi a' tilleadh dhan Eilean... :D

Beannachd leibh,
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Do Apr 07, 2005 6:51 pm

Ùna chòir,




Aber trotzdem muss ich sagen, dass fuer mich niemand in Deutschland an meine Sgiatheanaich hernakommt... :D


Dè do bheachd air Aird nam Murchan? Tha daoine glé snog cuideachd - tha mi a'smaoineachadh. Dùthaich inntinneach a tha sin. ;)
Ach s' fhearr leam daoine/mnathan Slèite an aghaidh mnathan/daoine stapagaich.



Dè tha thu a' ciallachadh, Kurt, le 'saor-làithean anns a' Ghearmailt' agus 'tachairt ri daoine'? Bhiodh saor-làithean ceart gu leòr cho fad' s a tha mi a' tilleadh dhan Eilean... :D


Saor-làithean a h-uile bliadhna :shock: - aimsir ràsanach nach eil? :D

dùrachdan
Kurt Duwe

Suas leis a'Ghàidhlig!



Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.

Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Fr Apr 08, 2005 12:58 am

Uill, a Kurt, bha mi ann an Àird na murchan aon turas, bha e ceart gu leòr, ach - 's e dùthaich Clan Ranaild a th' ann... :shock: Chan eil mi ag ràdh tuilleadh...

Tha mi nas fheàrr anns an Eilean - saor-làithean fad na bliadhna, mar thuirt thu; chan eil e gu diofar gu bheil agam ri obair a dhèanamh airson airgead a thogail, gu bheil mi ag ionnsachadh Gàidhlig a h-uile latha fad an latha, gu bheil nam ball dhen dà chòisir Ghàidhlig, ....tha mi dìreach 'bored to bits'. Chan eil daoine inntinneach ann an-seo idir, idir. Cuidich mi! ;)

Duilich, a Chaledonia, gu bheil sinn a' cleachdadh do 'thread', ach feumaidh freagairt a thoirt do Kurt...

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Barabel
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 19, 2004 3:10 pm
Wohnort: Eifel

Beitragvon Barabel » Fr Apr 08, 2005 11:25 am

Halò Caledonia

Ich denke nicht das es böse gemeint ist wenn die Fortgeschrittenen ins gälische fallen. :) Das geht bestimmt schon fast automatisch. Ich werde auch noch einige Zeit brauchen um diesen Gesprächen zu folgen. ;)

Wie alt ist dein Kind (Kinder)? Ich habe eine Tochter die fast 12 Jahre ist. Phuuu sag dir ganz schön anstrengend.

Hast du schon bestimmte Vorstellung wohin du nach Schottland möchtest?
Ich möchte so bald wie möglich eine Rundreise machen. Wenn möglich mit Rucksack, Bus und Bahn. :P

Tìoraidh an-dràsda

Servus :D Barabel


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast