Halo`

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gast

Beitragvon Gast » Mi Feb 23, 2005 3:47 pm

Hallo, ich bin zum ersten Mal hier und noch ganz am Anfang meines Weges. Warum? Ich hoffe, daß ich bei Euch allen Unterstützung finde beim Erlernen des Gälischen. Schottland und alles `drumherum fasziniert mich und meinen Mann, deshalb möchten wir uns die Sprache aneignen. Aber die Aussprache! Wo bitte kann ich die erlernen? Habe bereits in BBC `reingeschnuppert. Vielleicht kann mir jemand die Aussprache von folgendem Satz schreiben. "co`mhla riut gu brath! Stimmt die Übersetzung "Dein auf ewig" ?Gibt`s eigentlich keine Lautschrift oder soetwas?
Danke im Voraus.
Gebriele

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Feb 23, 2005 4:36 pm

Fàilte an-seo
Herzlich willkommen.

Na dann mal ran! Infos zur Sprache etc. findest du auf www.schottisch-gaelisch.de, da gibt es auch das Kursprogramm.
als erste Hilfe empfehle ich dir Kauderwelschband 172 Schottisch-Gälisch wort für wort für 7.90 in jeder Buchhandlung. Dazu erscheint im März eine CD mit Aussprache.

Còmhla riut gu brath wird koola rut gu braach gesprochen und heißt Auf ewig dein!
Wenn das Lernen schon so romantisch anfängt kann ja nichts mehr schiefgehen.
du wirst hier jede Hilfe finden, wenn du aktiv lernen möchtest ist keine Frage zu dumm, um sie hier zu stellen.


leis gach dùrachd
Michael klevenhaus
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Sleite
Beiträge: 1693
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mi Feb 23, 2005 4:45 pm

Hallo Gabriele
Fàilte don bhòrd againn (willkommen auf unserem Brett/Forum). Schön, dass ihr Gälisch lernen wollt. Zum Thema "wo kann ich die erlernen?" gibt's hier im Forum schon zig Einträge, also musst du nur mal ein bisschen forschen. Generell ist ein Kurs natürlich das beste, vor allem für den allerersten Einstieg. Ansonsten gibt es Bücher, CDs, Kassetten, Chat und dieses Forum und nicht zuletzt Radio. Kurse findest du auf dieser Homepage, alles andere an verschiedenen Stellen hier im Forum.

Còmhla riut gu brath heißt mit dir zusammen auf ewig und wird ungefähr so ausgesprochen: /cola rut gu braa/

Dabei ist das o fast ein nasal wie bei "francais", die Betonung auf der ersten Silbe, das r von riut fast wie ein englisches th, also die Zunge macht ein Schnurren an den Zähnen; das g ist fast ein k, aber ohne Zischen (Aspiration). das r von brath wird gerollt, aber diesmal weiter hinten am Gaumen. Das sind die Feinheiten der gälischen Sprache, die sie so schön machen.

Viel Erfolg!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Sleite
Beiträge: 1693
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mi Feb 23, 2005 4:48 pm

Oh, Michael, da haben wir wohl gleichzeitig gewirkt.. ich hab nur länger gebraucht ;)

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast