Glück Auf!!!

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gast

Beitragvon Gast » Sa Jun 11, 2005 9:00 pm

Hi zusammen.
Ich bin´der Tobias aus Oberhausen. Ich bin 20 jahre jung.
Ich bin auf die seite gestossen als ich yahoo nach themen wie schottland und gälisch durchforstet hab. Ich habe erst mal nur einwenig mitgelesen und hab fest gestellt wie herzlich man hier miteinander umgeht. das hat mich sehr beeindruckt. Da mich eine frage zum gälische (hab die schon im deuscht-gälisch bereich gestellt) interessierte, hab ich mich kurzerhand mal angemeldet. Ich spreche leider kein einziges wort gälisch versuch dies aber zuändern, da ich die spreche so wie schottland ziemlich faszinierend finde. Mit schottland bin ich das erste mal durch eine kanadische schottenpunkrock gruppe namens real mckenzies konfrontiert worden. Das hat mein interesse geweckt und ich hab mich über land, leute und geschichte informiert. Und obwohl ich aus geld gründen wohl die nächsten jahre nie dieses land besuchen können werde, bin ich ein riesiger schottland fan(wenn man das so sagen darf).
Ich hoffe jedenfalls das wir eine super zeit hier miteinander verbringen können( hoffendlich bald auch meinerseits auf gälisch).
In diesem sinne.
Wer noch fragen hat, nur raus damit

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » So Jun 12, 2005 12:37 pm

Hi Toby

Habe meine Frage noch im anderen Forum gestellt, wo du die Uebersetzung fuer den Spruch haben willst.

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » So Jun 12, 2005 9:22 pm

Ceart ma tha, Tartantobi, ma tha ceistean sam bi agad a rèir na Gàidhlig -cùm ort!
Also, Tartantobi, wenn du Fragen bezueglich Gaelisch hast - nur los!

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » So Jun 12, 2005 9:31 pm

Hallo, Tartantobi,
weißt Du schon, wie Du anfangen willst mit Gälisch? Schwebt Dir schon ein Lehrbuch vor oder sparst Du auf einen Kursus? Es gibt auch eine Menge brauchbarer Internetseiten, zu denen Du hier schon allerlei im Forum findest. Kannst ja ´mal stöbern.. :) Und wenn Fragen auftauchen (was sie garantiert tun!! ;) ): Nur zu, dazu sind wir ja hier!

Viel Spaß für den Anfang!

Liebe Grüße
Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Mo Jun 13, 2005 6:12 pm

Also an lernmaterial hab ich mir schötisch-gälisch(kauderwelsch) einmal das buch und einmal die audioversion bestellt. allerdings warte ich noch drauf. Wenn ich dann fragen haben sollte werde ich mich aufjedenfall an euch wenden. Ich find es jedenfalls super das es ein solches form und dann auch noch mit so netten menschen gibt. Mit dem kursus gelaub ich nicht das ich mir das als schüler so leisten können werde, aber vielleicht kann ich ja eine kostenfreie lerngruppe auf die beine stellen. Dann könnte man gemeinsam lernen, was erstens mehr spass macht und aus meiner sicht auch recht effektiv sein könnte, wenn jeder lust drauf hat. Und wenn man vielleicht einmal im monat jemanden erfahrenes zurate ziehen könnte, zwecks wortschatz und aussprache korecktion. Naja ich muss mir halt noch konkrätere sachen ausdenken. Bin für vorschläge offen :)

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mo Jun 13, 2005 6:35 pm

Na, du wohnst ja eigentlich genau in der richtigen Ecke... im Rheinland und Ruhrgebiet gibt's eine Menge Gälischlerner, und wir treffen uns auch ab und an hier und da mal, z.B. versuchen wir einen Stammtisch zu organisieren.
Für einen Kurs und richtiges Lernen ist das natürlich kein Ersatz. Austauschen und unterstützen kann man sich ganz gut, aber wenn du die Sprache richtig lernen willst, musst du es entweder mit viel Lernmaterial auf eigene Faust versuchen (und Kauderwelsch allein wird da nicht reichen), oder du sparst doch mal auf einen Kurs, z.B. Wochenendworkshop.
Viel Erfolg!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Mo Jun 13, 2005 6:51 pm

da muss ich dir recht geben, das kauderwelsch allein nicht reichen wird. aber mein finanzieller ramen läst z.Z. nicht viel mehr zu. Aber ich gehe davon aus das wenn ich nächstes jahr eine ausbildung anfangen sollte, auch der eine oder andere kursus drin sein sollte. Und wenn das immer noch zu teuer sein sollte, werd ich der bildundscooperative in oberhausen (kenne zum glück die chefin) mal vorschlagen ein günstiges seminar zu veranstallten. Aber das hat je auch noch ein bischen zeit. jetzt kommt erst mal ein grundwortschatz dran. Ich habs ja nicht eilig. Gut ding braucht schließlich seine zeit.


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast