Nun ja - ich schließ mich an...

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 23, 2005 1:31 pm

mit der Neuvorstellung. ;-)

Is mise Kerstin agus tha mi ann an Erfurt. Habe im Februar einen Wochenendkurs bei Michael in Bonn besucht, leider war es mir bisher nicht möglich, dies kurzfristig weiterzuführen, obwohl ich gern möchte. Habe dort viele nette Gleichgesinnte getroffen, es war toll. Ich weiß, die Welt ist voller Gleichgesinnter, man muß nur das richtige Hobby und die richtigen Interessen haben, nach-eil?

Freue mich auf jeden Fall, mich endlich eingeloggt zu haben nach vielen anonymen Lesereien im Forum.

Muß ja nun endlich mal wieder was tun, um im Herbst nicht den Anfängerkurs nochmal belegen zu müssen :D und mit eurer Hilfe wird mir das Wiederholen sicher nicht schwerfallen.

Slán leibh!

Tioraidh

Kerstin

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Jun 23, 2005 9:40 pm

Tha mi toilchte d' fhaicinn an-seo - freue mich dich hier zu sehen.
Ich war vor kurzem in Erfurt- Dom gucken und so auf dem Rückweg von Weimar - Schiller gucken und so :D :D

Freue mich, wenn wir uns im Herbst wieder sehen

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Jun 23, 2005 11:50 pm

Fàilte ort dhan Bhòrd-brath! Willkommen im Forum!

Du gehoerst mit einem Kurs dann ja schon zu den fortgeschritteneren Anfaengern. Dann lass mal deine Fragen hoeren... :D

Schoen, dass du hier gelandet bist!

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Jun 24, 2005 11:15 am

Willkommen, Kerstin, dann bist Du ja gar nicht so richtig "neu", wenn Du schon beim Kurs warst. :)
Was machst Du denn so - außer Gälisch meine ich?
Dè tha thu a´dèanamh?
A bheil thu ag obair? A bheil thu a ´dol dhan sgoil fhathast? A bheil teaghlach agad? Erzähl´doch ´mal. Am besten gleich in der "Halb Gälisch"-Rubrik, zum Wiedereinstieg... ;)

Liebe Grüße
von Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Fr Jun 24, 2005 12:19 pm

Hálo cuideachd,

agus tha mi toilichte hier zu sein. Es ist wirklich eine Wohltat, zu sehen und zu lesen, dass ich hier im Umkreis nicht der Einzige mit der Vorliebe für alte Sprachen bin. Muß nur noch meine Vokabeln aufbessern. Vielen Dank übrigens an Michael für die tolle Unterstützung durch die Kauderwelschserie (Buch und CD), kann ich jedem nur empfehlen. Zuerst dachte ich, dass es auch getrennt geht, dies ist auch kein Problem mit den Sachen, die ich auch schon in geschriebener Form gesehen oder selbst ausprobiert habe. Aber beides ist einfach besser. Auf jeden Fall zum intensiven Lernen.

Bin auf dem Sprung, melde mich bis mindestens Mittwoch ab, werde ein paar Tage zum Relaxen auf Rügen fahren (für die Hebriden reicht´s leider noch nicht :D ), und werde dort Störtebeker treffen, wie er die Piraten vor Britannien bekämpft.

sin e bhuam-sa an-drásda

Freue mich immer noch, dabei zu sein. :D

Tioraidh

Kerstin

immer noch freu´ :D

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 30, 2005 10:45 am

So, bin wieder da. Und freu mich immer noch. Aber für die Deutsch-Gälisch-Rubrik wird´s vielleicht noch nicht ganz reichen. Ich arbeite daran.

Rügen war herrlich, eine wundervolle Erholung, und noch abseits des Touristenstresses, weil - noch keine Hochsaison. Im Sommer wird mich die Insel noch mal für zwei Wochen Camping haben. Zum Radfahren und Relaxen, Fisch essen und einfach die Zivilisation vergessen.

Nun zu mir, habe mich ja nur in Kurzform vorgestellt. Geboren (´67er Wassermann) bin ich in Jena, wohne jetzt mit meiner Familie in Erfurt, tha nighean agam agus tha mac agam (eine Tochter ist bei mir und ein Sohn :) ). Martin ist der Große und steckt gerade im 11er-Kurs-Streß, Anne wird dieses Jahr auf´s Gymnasium wechseln. Hobbies meinerseits sind vor allem Bücher (ich frage mich bis heute, warum ich nicht Bibliothekarin geworden bin :D ), gute Musik, viel frische Luft mit Wind um die Nase (mit dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung :D ) und gutes Essen, am liebsten mit Freunden.
Ansonsten bin ich ein ziemlich unauffälliger Mensch, der lieber andere reden läßt und sich gern im Hintergrund aufhält, weil man von dort aus oft die besseren Überblicke hat.

Irgendwie über Umwege mit meiner Vorliebe für Leuchttürme bin ich auf Schottland gekommen, das ist aber bestimmt schon - mein Gott, ich will lieber nicht darüber nachdenken - ziemlich lange her :D . Angefangen hat alles mit dem Kauf einer damals noch in der DDR in Lizenz herausgebrachten Single-LP von Paul McCartney und den Wings - "Mull of Kintyre". Da habe ich solch eine Gänsehaut bekommen. Leider habe ich damals noch nichts von Runrig mitbekommen, das hat sich leider erst sehr spät (aber nicht zu spät :D ) ergeben. Und natürlich die Romane von Diana Gabaldon, obwohl ich gestehen muß, dass da im Moment die Luft zum Lesen raus ist, der 5. Band liegt noch fast ungelesen in meinem Schrank.
Dann mein Interesse an Historien und Sprachen aller Art, das ist zwar nicht nur auf Schottland beschränkt, weil - die Welt ist so groß und faszinierend.
Aber irgendwie hängt mein Herz an Schottland, und ich kann das nicht erklären. Es ist nicht nur die Landschaft, es ist nicht nur das Drumherum oder meine heimliche Leidenschaft für hochprozentiges Lebenswasser. Ich habe mir von einem guten Freund sagen lassen, dass man Liebe nicht erklären kann. Und man kann´s nicht steuern. Es ist einfach so. Und ich fühle mich wohl dabei. Es tut nicht weh, im Gegenteil - es beflügelt.

Und einfach um die Menschen besser verstehen zu können, war der Anreiz, mich mit dem Gälischen näher zu befassen. Faszinierende Sprache, ich bekomme immer wieder Gänsehaut, wenn ich es fließend gesprochen höre. Und ich stehe auf dem Standpunkt, wenn ich irgendwo hinfahre, wo ich mir Land und Leute anschauen will, dann möchte ich auch wenigstens verstehen, was sie mir hinterherrufen, wenn sie mit mir nicht einverstanden sind :D. Wie viele Leute setzen voraus, dass in den Ländern, wo sie hinfahren, Deutsch verstanden wird... Ich möchte die Leute dort verstehen und mich verständigen, und das geht nicht, ohne wenigstens die Grundzüge der Sprache zu kennen.

Apropos Sprache - werde mir jetzt intensiv nochmal die Vokabeln vornehmen. Das einzige, was fehlt, ist Zeit. Drückt mir die Daumen.

Wir lesen uns. :D

Tioraidh an-drásda

Kerstin aus Erfurt

Sleite
Beiträge: 1685
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Jun 30, 2005 11:22 am

Hallo Kerstin!
Fàilte an-seò! Schön, dass du uns gefunden hast! Zum Thema Vokabeln:
Man kann sich hinsetzen und Listen pauken (die man am nächsten Tag nochmal lernen muss und eventuell am 10. Tag dann kann). Das hab ich auchmal probiert, aber das hat nicht geklappt, obwohl ich das in der Schule immer so gemacht hab. Aber bei Gälisch fehlt einem oft die Gelegenheit, die Wörter auch zu benutzen. Nur die die man verwendet bleiben letztendlich hängen. Deshalb ... drei mal dürft ihr alle raten, was jetzt kommt ...

komm doch mal Dienstags abends in unseren Chat für Anfänger. Da ist auch halb-gälisch und viertel gälisch erlaubt und du kannst alles anwenden, das du schon kannst oder halb kannst. Und was du noch nicht kannst aber gerne wüsstest bringen wir dir dann schon bei. Den Chat findest du unter http://groups.msn.com/gaidhlig . Melde dich am besten schonmal ein paar Tage vorher an, damit du dann nicht am Dienstag noch mit dem Log-in kämpfen musst und der Chat dann schon vorbei ist, wenn du's geschafft hast. Du kannst auch an anderen Abenden kommen, denn meistens sind 1-3 Leute ab 22h da (nur ab 2330 kommen die fließenden Chatter)

Ich kann das ganze sehr empfehlen und kann behaupten, dass ich 90% meines Vokabulars aus dem Chat habe. Und das ganz ohne Anstrengung.

Weiterhin viel Erfolg beim Lernen!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Jun 30, 2005 11:49 am

Ja, das kann ich nur bestätigen, davon abgesehen, daß wir dort im Chat auch immer sehr viel Spaß haben.... :D
Aber noch etwas ist mir aufgefallen, als ich das eben las... man übt im Chat zwar nicht direkt das Sprechen, aber für uns, die wir nicht ständig zum Kurs laufen können, ist das zumindest eine brauchbare Zwischenstufe zwischen Nur-Schreiben und einer echten Unterhaltung, weil man einfach das Tempo trainiert und auch ´mal Wörter auslassen muß, die man gerade noch nicht parat hat, wenn man den Faden nicht verlieren will, wenn die "Könner" loslegen.
Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, ist es wahrscheinlich das, was mir neulich in Michaels Kurs den Hals gerettet hat! :)

Chì mi thu an siud! (Wir sehen uns dort! = "Werde sehen-ich-dich-dort")

Le dùrachdan
Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 30, 2005 11:55 am

Latha math, a Sleíte,

agus moran taing für deinen Hinweis auf den Chat. Ich werde ihn sicher, wenn es mir möglich ist, nutzen. Ich habe das Problem mit der Uhrzeit, weil der PC, von wo aus ich in´s I-net kann, bei meinem Sohn im Zimmer steht, und von ihm selbst benutzt wird :D . Habe schon überlegt, mir einen zweiten "Zugang" zuzulegen, aber im Moment rechtfertigt der Nutzen noch nicht den Aufwand, und ich habe noch kein DSL.

Werde mich aber melden, klingt sehr interessant.

Tioraidh

Kerstin

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Jun 30, 2005 11:58 am

Also, ich jedenfalls bin auch oft sehr viel früher da....mußt einfach ´mal gucken, ob jemand da ist. ;)

Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 30, 2005 12:58 pm

Is gebongt, werde mein Glück versuchen, sobald es sich ergibt und mein Home-PC frei ist. Hier auf Arbeit möchte ich das lieber nicht versuchen, obwohl mein Chef sehr verständnisvoll ist. Aber Deutsch mit ein paar Brocken Gälisch kriege ich bis jetzt doch noch schneller hin.

Aber ich bin hier ja eigentlich auch ganz gut aufgehoben bei Schottisch-Gälisch.de......

Ich denke, wir lesen uns :D .

Aber viel lieber würde ich´s reden. Tja, das wird sich ergeben.

le meas

Kerstin

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 30, 2005 1:10 pm

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Dè tha thu a´dèanamh?

A bheil thu ag obair?
Was und wo ich arbeite? Tja, ich bin eigentlich fest angestellt als Bürokraft in einer größeren Versicherungsagentur, sozusagen als Sekretärin und Mädchen für "fast" alles. Universell einsetzbar sozusagen. Kannst mich alles fragen, ich weiß ´ne Menge. Nur Versicherungen verkaufen tue ich nicht :D .

A bheil thu a ´dol dhan sgoil fhathast?

da muß mir nochmal jemand mit der Übersetzung helfen... :?

A bheil teaghlach agad? Dasselbe - Hilfe :)

Erzähl´doch ´mal. Am besten gleich in der "Halb Gälisch"-Rubrik, zum Wiedereinstieg... ;)

Wiedereinstieg ist gut, ich merke schmerzlich meine Lücken... seufz.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Jun 30, 2005 1:28 pm

A bheil thu a ´dol dhan sgoil fhathast?

da muß mir nochmal jemand mit der Übersetzung helfen...


Ist? (Frageform von "tha") - du - am Gehen - zur ("dhan" = "do" (zu) + "an" (best. Atikel) - Schule - noch?

Die Frage hat sich ja inzwischen schon erledigt!


A bheil teaghlach agad? Dasselbe - Hilfe


Ist? - Familie - bei dir? (=Hast du...; "agad" = "aig" (bei) + "thu")

Wissen wir ja auch schon! Siehst Du? Das nenne ich Sprachgefühl, brauchst es gar nicht "wortwörtlich" zu verstehen!!! :D Bravo!

Le dùrachdan
Ulli ;)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gazi
Beiträge: 76
Registriert: Do Jun 23, 2005 12:45 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Gazi » Do Jun 30, 2005 1:42 pm

Die Frage nach der Schule hat sich gar nicht so sehr erledigt, ich würde gern nochmal, um zu studieren. Habe kein Problem mit Lernen. Nur mit der Zeit.

Gast

Beitragvon Gast » Do Jun 30, 2005 1:45 pm


Wiedereinstieg ist gut, ich merke schmerzlich meine Lücken... seufz.


Nicht untertreiben. Ich wünschte, ich könnte die mir bekannten Worte schon so sinnvoll in eine Reihe bringen. :D

Ciamar a chanas mi 'liebe Grüsse' 'sa Ghàidhig?


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast