Dann schreib ich halt auch mal

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gast

Beitragvon Gast » Mo Jun 27, 2005 8:15 pm

Ich bin 15 Jahre alt und komme aus dem Waldviertel in Niederösterreich. Auf diese Seite bin ich über Wikipedia über große Umwege gekommen. Ich lerne in der Zwischenzeit schottisch auf dieser Homepage:
http://www.taic.btinternet.co.uk
Ich lerne diese Sprache weil ich sehr intteressiert in der Geschichte Schottlands bin. Und sollte ich zufällig in ein gälischsprechendes Gebiet kommen will ich den Schotten zeigen, dass ich kein Freund der engländer bin. Sozusagen aus Protestgründen.
Wenn ich alles durchhabe werde ich darüber nachdenken, ob ich vielleicht Kurse besuchen werde.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Jun 27, 2005 8:28 pm

Hi, Rob Roy,
damit dürftest Du wohl zu unseren Jüngsten gehören... herzlich willkommen jedenfalls! :)
Daß Du "zufällig" zu den Gälisch-Sprechern kommst, ist wohl eher unwahrscheinlich; dahin kommt man nicht "zufällig", sondern weil einen einfach alles dahinzieht! :D
Und vielleicht solltest Du ´mal einen Kurs in´s Auge fassen, bevor Du Dich durch die ganzen Taic-Seiten gebuddelt hast - das dauert nämlich; ich bin jetzt schon über ein Jahr dabei und hab´sie immer noch nicht alle richtig durch. Und so ein Kurs zwischendurch hilft schon sehr...bevor man in "Eigenarbeit" seine Aussprache völlig in die Grütze fährt. ;)

Jedenfalls hast Du viel vor - viel Spaß dabei und vergiß nicht: Wir helfen alle gern, wenn Du Fragen hast oder ´mal steckenbleibst. ;)

Liebe Grüße
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Mo Jun 27, 2005 8:32 pm

Mit der Aussprache habe ich keine Probleme. Die kann man sich auf der Seite ja anhören.

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich zufällig schottisch lerne, sondern wenn ich zufällig in ein gälischsprechended gebiet komme.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Jun 27, 2005 8:39 pm

Mit der Aussprache habe ich keine Probleme. Die kann man sich auf der Seite ja anhören.


Ok, da hast Du Glück, das geht bei mir nicht. Trotzdem finde ich es sehr hilfreich, wenn man ab und zu einen Lehrer hat, der einen korrigiert.


Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich zufällig schottisch lerne, sondern wenn ich zufällig in ein gälischsprechended gebiet komme.


Ja, genau das meinte ich auch! :)

Le dùrachdan
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Mo Jun 27, 2005 8:48 pm

Es wäre wirklich vorteilhaft einen Kurs zu besuchen. Sich das alles selber zu lernen ist wirklich schwer.

Gast

Beitragvon Gast » Di Jun 28, 2005 1:23 pm

Hi Rob,

ich finde es schön, auf diesen Seiten Leidensgenossen (im positivem Sinne) zu finden. Ich fange auch gerade erst mit Gälisch an und beschäftige mich seit letzter Woche intensiv mit den taic-Seiten. Gut finde ich, dass man in jeder Lektion auch noch einmal die neuen Vokabeln separat aufgeführt bekommt.
Leider klappte es bei mir noch nicht so mit ganzen Sätzen (Grammatik *oh graus), ich freue mich aber immer wieder, wenn ich einzelne Wörter in den vielen Beispielsätzen im Forum wiedererkenne :D
Vielleicht sieht man sich ja in einem der nächsten Anfängerkurse?!

Im übrigen stimme ich Ulli voll zu, Gälisch entdeckt man nicht zufällig für sich. Das liegt einem im Blut, muss irgendwie angeboren sein. :)
Wer kommt schon auf die Idee, freiwillig eine solch merkwürdige Sprache zu lernen ;)

Beannachd leat.

Corinna


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast