Grüß Euch

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gast

Beitragvon Gast » Do Sep 22, 2005 10:34 pm

Hallo Ihrs,

mein Name ist Sunny, bin 23, verheiratet und lebe in einer kulturellen Einöde.

Der Traum von meinem Mann und mir ist, eines Tages Schottland und Irland zu bereisen, alles zu sehen, was sehenswert ist, dort in die Mentalitäten zu tauchen und einfach zu erleben, wie es wohl auf den Inseln ist.

Leider liegt dieser Traum noch sehr fern, da ich gerade meine zweite Ausbildung mache und daher das Geld sehr knapp ist!

Ich hoffe, hier Tips zu bekommen, was es für preiswerte und dennoch effektive Lernmittel es gibt! Und wenn ich denn ein paar Worte sprechen kann, hier auch ein wenig mit zu sprechen ;o)


Viele liebe Grüße,

die sich auf Antwort freuende
Sunny

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Sep 22, 2005 10:44 pm

Huhu Sunny! Herzlich willkommen hier :)

Na, was heißt denn kulturelle Einöde... es ist immer so, wie man es sich macht.
Das leidige Geldproblem kenne ich selber ganz gut. Aber es geht immer irgendwie... Es gibt eine Menge toller Sachen für Gälisch im Internet, dazu wurde hier auch schon viel geschrieben. Und es gibt eine Menge Lernmaterial in Buch- und CD-Form, angefangen von Mìcheals "Kauderwelsch"-Band, der gar nicht mal teuer ist.
Viel Spaß beim Lernen!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Fr Sep 23, 2005 6:21 am


Das leidige Geldproblem kenne ich selber ganz gut. Aber es geht immer irgendwie... Es gibt eine Menge toller Sachen für Gälisch im Internet, dazu wurde hier auch schon viel geschrieben. Und es gibt eine Menge Lernmaterial in Buch- und CD-Form, angefangen von Mìcheals "Kauderwelsch"-Band, der gar nicht mal teuer ist.


Hallo Mona,

danke für deine Antwort.
Genau nach solchen Mitteln such ich. Leider hab ich auf der Homepage hier nocht nichts gefunden, beim Stöbern.
Wo könnte ich denn das "Kauderwelsch"-Band erwerben?
Und was für Bücher oder Audiohilfen würdest du denn sonst empfehlen, wenn ich ein absoluter Newbie bin?

Was die kulutrelle Einöde betrifft, ;) sag ich noch soviel dazu, dass es in unserer Ortschaft nur Discos und Kneipen gibt. Die VHS bietet leider größtenteils auch nur uninteressante Kurse - und ansonsten gibt es auch sonst kein Forum, wo sich Leute ab 20 Jahren zusammentun können.

Grüße
Sunny

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Sep 23, 2005 8:58 am

Hallo Sunny,
schau mal auf www.schottisch-gaelisch.de
unter Lernmaterial.
Den Kauderwelschband gibt es in jeder Buchhandlung



Dùrachdan

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Sep 28, 2005 10:12 pm

Fàilte ort, Sunny! Willkommen, Sunny!

Dann wird das Forum hier ja bald vorkommen wie die Oase in der Wueste... :D

Wenn du Fragen hast, stelle sie; und hier gibt es keine dumme Fragen (oder muss es heissen: dummen Fragen? Cuidich mi!!) Sorry, Sunny, Deutsch ist eigentlich meine Muttersprache, oder war es bis vor drei Jahren, bis ich Deutschland verlassen habe. Aber seitdem denke ich vor allem in Englisch und Gaelisch, und vergesse die einfachsten Grammatik Regeln in Deutsch... :o

Mar sin leat

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Gast

Beitragvon Gast » Mi Sep 28, 2005 10:29 pm

Huhu Una Mac,

;o) kein Thema (wg. deutsche Grammatik). Habe schon von vielen Deutschen gehört, dass sie sehr bald die eigene Muttersprache verlernten.

Ich freu mich sehr, dass ich gestern den Kauderwelsch-Band von Micheal bestellt habe und warte begierig auf die CD-Rom.

Eine Frage hätte ich dennoch jetzt schon, weil ich nicht abwarten kann die Sprache selber zu lernen. Allerdings habe ich hier im Forum schon einen ähnlichen Thread gelesen... und muss ehrlich zugeben, dass ich mich fast nicht traue zu fragen:
Mein Mann und ich wollen auch irgendwann (wenn die Finanzen für eine Heirat dieses Rahmens vorhanden ist) keltisch heiraten. Und uns dann auch schöne Ringe leisten auf denen unser Familienmotto "Wenn wir zusammen halten, schaffen wir alles" eingraviert ist - nur in der Form "Wir halten zusammen und schaffen alles".
Mag mir das gerade jemand übersetzen? Ich kann es kaum erwarten diese Worte in dieser Sprache zu sehen...

Liebe Grüße,
die freudig auf die CD wartende
Corsica

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Sep 29, 2005 10:47 pm

Ich denke, es wird schwierig, eine gaelische Uebersetzung zu finden, die kurz genug ist, um auf einen Ring zu passen...

Mir faellt nur etwas ein wie:

Bidh sinn a' dèiligeadh ri rud sam bith còmhla.

Ich kann das im Moment nur auf Englisch uebersetzen, mein Deutsch Hirn ist gerade nicht in Betrieb:

We will deal with anything together.

Ich weiss nicht, ob es das so trifft.

Mar sin leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Sep 29, 2005 10:52 pm

Noch mal ich:

Vielleicht solltest du (Wir hatten das Thema schon) abwarten, bis du selbst in der Lage bist, einen Satz wie diesen zu uebersetzen. Dann kommt es wenigstens von dir, und du kannst sicher sein, dass du wirklich das ausdrueckst, was du sagen willst. So wie du es schreibst, habt ihr ja nicht vor uebermorgen zu heiraten, oder?

Beannachd leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Gast

Beitragvon Gast » Fr Sep 30, 2005 3:30 pm

*ggg*

danke für deine Übersetzung - stimmt ist wirklich etwas lang ;o)

Und du hast recht, ich sollte damit warten, bis ich es selber soweit übersetzen kann! Immerhin ist es unser Motto.
Und bis es soweit ist, haben wir auch noch genug Zeit *gg*

Leider ist bis jetzt die CD-Rom noch nicht angekommen :(
Warte ganz begierig darauf

Gast

Beitragvon Gast » Di Okt 04, 2005 5:09 pm

kurzer Zwischenruf!
Die CD-Rom lag heute im Briefkasten, werd sie gleich einwerfen, sobald der Acrobat Reader fertig ist

*freufreufreu*

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Di Okt 04, 2005 7:39 pm

Also, wie schon gesagt, immer her mit den Fragen!!!

Siuthad!

Mar sin leat (heisst so was wie tschuess)

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Gast

Beitragvon Gast » So Okt 09, 2005 10:04 pm

*kriecht erschöpft ins Forum*

Mal ne ganz ehrliche Umfrage....

Ist es denn wirklich möglich, mit dem Kauderwelsch-Band in dem Sinne Gälisch zu sprechen?
Ganz ehrlich, ich tu mir wirklich schwer; zwar sind die Grammatik-Erklärungen sauber erklärt, aber zwecks fehlender Übungen nicht grad leicht zu verinnerlichen.
Sehr praktisch find ich die Floskeln - für einen Touristen gut anzuwenden... aber ich denk nicht, dass ich damit wirklich die Sprache an sich lernen kann.

Vielleicht wär ein live-Lehrgang wirklich besser, aber weiß jemand, wo man einen solchen in München / Umgebung finden kann?

Liebe Grüße
Sunny

Sleite
Beiträge: 1685
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mo Okt 10, 2005 1:22 am

Hallo Corsica,
Du hast recht, es ist schwer mit dem Kauderwelsch die SPrache zu lernen. Aber dafür ist er auch nicht gemacht. Er ist eben genau wie du sagst, dafür da, als Tourist den ein oder anderen Satz sagen zu können. Er ergänzt auch schön, wenn man schon ein bisschen was kann. Nur wirklich lernen kann man damit nicht.

Ich denke nicht, dass es in München einen Gälischlehrer gibt. Ansonsten wäre mir das neu. Aber vielleicht hast du ja mal ein WOchenende Zeit, an dem du einen Gälisch-Kurs in Bonn besuchen kannst. Die sind wirklich sehr effektiv und machen super Spaß. Andere Lehrbücher gibt's nur auf englisch. Aber auch die ersetzen keinen Kurs, denn irgendwas fehlt immer, und wenn es ein Feedback auf deine gesprochenen Sätze ist.

Weiterhin viel Spaß beim Lernen und Willkommen im Forum!

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Okt 10, 2005 9:58 am

Hi, Corsica

Du hast schon recht, zum gründlichen Erlernen reicht´s nicht, und mit Üben ist es natürlich auch schwierig mit dem KW.
Nimm´ dazu [url=http://][url=http://www.taic.btinternet.co.uk/]http://www.taic.btinternet.co.uk[/url] .
Zum Üben findest Du da mehr als genug, und auch mit Lösungen....ist ja immer so aufbauend, wenn man sich mühsam durch eine Übung gekämpft hat und dann hinterher merkt, daß man sie gar nicht kontrollieren kann. Und die Grammatik ist sehr umfassend und übersichtlich erklärt.

Mit dem Sprechen und Verstehen ist´s natürlich wieder ´was anderes, allerdings gibt´s dort auch Hörbeispiele, nur laufen die bei mir nicht...das ist immer so eine Sache mit meinem Compi; aber wahrscheinlich geht´s bei Dir, andere kriegen die schließlich auch zum Laufen...

Aber klar, einen Lehrer kann das alles nicht ersetzen, aber ich fürchte, da mußt Du wirklich ´mal nach Bonn begeben. Ist zwar von Dir aus auch nicht näher als von mir, aber es lohnt sich...ist nur eben nichts für jede Woche. Aber damit müssen wir "Exoten" wohl einfach leben...

Und immer, wenn ´was nicht klar ist: Frag´hier im Forum (ich hab´gut reden, ich muß es ja nicht wissen und beantworten.... :P )

Liebe Grüße
Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mo Okt 10, 2005 2:11 pm

Hallo Sunny Corsica ;)
wie die anderen schon gesagt haben - Kauderwelsch ist ein Sprachführer. Gut geeignet, um mal in die Sprache reinzuschnuppern, einige Sätze zu hören und zu lesen, sich einen Eindruck von der Grammatik zu machen, oder um später mal Wörter und Floskeln für den Alltag nachzuschlagen. Um von Grund auf die Sprache zu lernen, brauchst du entweder Kurse und/oder Lehrbücher, wie z.B. Teach Yourself Gaelic oder Colloquial Scottish Gaelic, Speaking Our Language, o.a. - die sind, wie schon gesagt wurde, alle auf Englisch. Vielleicht gibt's demnächst auch mal was entsprechendes auf Deutsch.
Ja, und ansonsten sparst du halt mal für einen Kurs... oder schaust vorerst mal im Gälisch-Chat vorbei (groups.msn.com/gaidhlig) oder guckst mal bei der gälischen BBC rein (www.bbc.co.uk/alba), da kann man gälisches Radio hören, und es gibt unter "foghlam" einen kleinen Einführungskurs namens "Beag air bheag". Aber das geht so in die Richtung wie das Kauderwelsch-Buch. Wenn du eher systematisch Grammatik lernen willst, ist der Tip von Ulli ganz gut.
Aber wie schon gesagt, eigentlich geht nix über einen Kurs mit richtigem Lehrer, live und in Farbe. Zumindest mal so als Anstoß, danach fällt dann auch das Allein-Lernen leichter...
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast