und noch ein blutiger Anfänger ...

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Gast

Beitragvon Gast » Fr Feb 24, 2006 12:21 am

Feasgar math !

Jetzt habt Euch aber wieder lieb, was sollen denn die Neuen von Euch denken ... :D

Oidhche mhath

Iain

P.S.: wenn Ihr mich verjagen wollt müßt ihr euch etwas mehr anstrengen :P
:D

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Fr Feb 24, 2006 12:06 pm

Cha toil leam, tha mi cus leisg air shon
Nö, dafür bin ich zu faul

Mar sin faodaidh thu fuirich air an bòrd-brath seo.
Du darfst also auf diesem Forum bleiben.

:D <-- fàite-gàire neo-chiontach unschuldiges Grinsen


Le meas
'S e saoghal a th' anns gach cànan

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Fr Feb 24, 2006 2:24 pm

@ NoClockThing: Bu chòir dhut a ràdh:

Dafuer bin ich zu faul = Tha mi ro leisg airson sin.

Nach ro erfolgt Lenition, wo es angebracht ist (ro mhòr = zu gross, ro bheag = zu klein,...)

Cus benutzt du fuer Nomen, und es folgt der Genitiv: cus cabadaich = zuviel Gerede, cus ùine = zuviel Zeit,...
Es kann aber auch allein stehen: Dh'òl mi cus a-raoir = ich habe zuviel getrunken gestern Abend.

Soilleir gu leòr?

Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Fr Feb 24, 2006 5:17 pm

Tha a-huile solleir, tapadh leat :D

*wirft Blick auf die Tabelle mit unregelmäßigen Verben* Heißt es nicht ag ràdh?
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 5:33 pm

Hier ist "a" das Objekt.

:D Hoffe ich wenigstens! :P
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Feb 24, 2006 6:01 pm

"ag ràdh" nur, wenn es in einer Konstruktion wie "tha mi ag ràdh" benutzt wird, das a' / ag vor dem Verbalnomen kommt ja von "aig" = an, bei, also wie bei Plattdeutsch "ich bin am Sagen".
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 6:06 pm

Jetzt ´mal im Ernst, "a" ist doch hier wirklich das objekt, oder? Sonst hätte ich doch nur das Verbalnomen...

Ulli :?
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Feb 24, 2006 6:11 pm

Äh nein, ich denke, das ist hier sowas wie bei "a dhol". Bei anderen Verben stände dort nämlich wirklich nur das Verbalnomen.
Ein objektivisch verwendetes Possessivpronomen kann es nicht sein, denn worauf sollte es sich beziehen?

(P.S. - Ist das jetzt unser neuer Spleen, Begrüßungs-Threads mit grammatischen Spitzfindigkeiten in den Wahnsinn zu treiben? :D )
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 6:16 pm

Bei anderen Verben stände dort nämlich wirklich nur das Verbalnomen.

Ja, eben, dann muß es doch ein Objekt sein, nicht wahr?
Übrigens: Magst Du noch ´mal über denn Konjunktiv nachdenken? *hüstel*

Müßte dann eben heißen: "Du solltest das sagen" (wie: "das Folgende")...
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Feb 24, 2006 6:26 pm

Bei "a dhol" steht das aber auch einfach so, das ist halt 'ne Unregelmäßigkeit.

Was für ein Konjunktiv? Lass uns das besser im Grammatikforum bereden... oder besser gar nicht... oder nach meiner Zwischenprüfung 8-)
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 6:28 pm

Ok, aber eine letzte Bemerkung noch: "dol" ist da ja auch eine Ausnahme, aber "ràdh" nicht, denke ich.
Und ich meinte: "stünde!!!" 8-)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Feb 24, 2006 6:35 pm

Lieber Jens,
kümmer' dich gar nicht um uns. Ich hätte dich vielleicht vorwarnen sollen... wir sind hier alle ein bisschen irre :)

Ulli, hmmm, echt? Bei uns heißt das immer "stände".
*wegschleich*
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Fr Feb 24, 2006 6:51 pm

(P.S. - Ist das jetzt unser neuer Spleen, Begrüßungs-Threads mit grammatischen Spitzfindigkeiten in den Wahnsinn zu treiben? :D )
Mona

Nee, nur Iains Thread :D

Wir sollten vielleicht Mal wirklich in die Grammatiksektion abwandern, oder in die Klapse :D
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 7:08 pm

Bidh mi a´smaoineachadh uaireannan gu bheil mi an sin mu thràth.
Manchmal denke ich, ich sei schon da.... :P
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Fr Feb 24, 2006 7:46 pm

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Lieber Jens,
kümmer' dich gar nicht um uns. Ich hätte dich vielleicht vorwarnen sollen... wir sind hier alle ein bisschen irre :)



das wurde mir auch schon öfter bescheinigt, kein Problem also für mich, umso leichter fällt es mir mich zu integrieren :D

Thioraidh an drasda !

Iain


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast