und noch ein blutiger Anfänger ...

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Feb 23, 2006 4:41 pm

Gàidhlig ist aber doch Singular. *allmählichauchdurcheinanderkomm*
Ulli :shock:
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Do Feb 23, 2006 5:15 pm

Tha mi a smaoineach gu feumaidh sin Mìcheal...
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Do Feb 23, 2006 5:34 pm


Gàidhlig ist aber doch Singular. *allmählichauchdurcheinanderkomm*
Ulli :shock:


Verwirr ! Verwirr ! 8-)

Kann mich aber irgendwie nicht erinnern, dass im Zusammenhang mit beagan (oder mòran) irgendwas leniert wurde. Ich kenne allerdings z. B. auch
beagan analach = ein wenig Ruhe (im Sinne von Rast). Da ist anail im Genitiv (=analach).

So man mal annähme, dass beagan ein Hauptwort ist, kommt für den Begriff "beagan Gàidhlig" also nur der Genitiv in Frage. Warum aber soll Gàidhlig da leniert werden? :? Es sei denn, Gàidhlig wäre Plural. Ist aber doch Blödsinn, oder? "Ein paar Stücke Gälisch?"

Wenn man nun dächte, Gàidhlig würde hier wie ein Eigenschaftswort verwendet, würde auch nicht leniert, da beagan ja maskulin ist.

Zum Glück habe ich auch keine Grammatik studiert, sondern nur den "locals" zugehört.
:D

Verwirr! Verwirr! 8-)
Kurt Duwe
Suas leis a'Ghàidhlig!

Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.
Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Do Feb 23, 2006 5:37 pm


Tha mi a smaoineach gu feumaidh sin Mìcheal...


Ceart!
Kurt Duwe

Suas leis a'Ghàidhlig!



Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.

Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Feb 23, 2006 6:18 pm

Ich sagte doch: ich hab mich vertan.
"beagan Gàidhlig" ist okay. Aber "Gàidhlig" steht hier nicht im Nominativ, sondern im Genitiv (Genitivus Partitivus, "ein bisschen vom / des Gälischen"). Leniert wird es nur bei Genitiv Plural (beagan bhliadhnaichean etc.). Deshalb hatte ich was mit Lenition im Hirn gespeichert ;)
Nun verständlicher?
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Do Feb 23, 2006 6:20 pm

Ach so! Ich hatte es so verstanden, daß Du den Grund, wieso es leniert werden soll korrigiert hattest...
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Do Feb 23, 2006 6:25 pm


Ich sagte doch: ich hab mich vertan.
"beagan Gàidhlig" ist okay. Aber "Gàidhlig" steht hier nicht im Nominativ, sondern im Genitiv (Genitivus Partitivus, "ein bisschen vom / des Gälischen"). Leniert wird es nur bei Genitiv Plural (beagan bhliadhnaichean etc.). Deshalb hatte ich was mit Lenition im Hirn gespeichert ;)
Nun verständlicher?
Mona



Entschuldigung angenommen! Wir Nordlichter sind manchmal langsamer von Begriff :P

"Begriff" steht im übrigen im Genitiv Singular Hamburgensis ;)
Kurt Duwe

Suas leis a'Ghàidhlig!



Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.

Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Feb 23, 2006 7:03 pm

Ihr seid ja alle völlig verdreht. Tha beagan Gàidhlig agam lernt man ja schon in der ersten Gälischstunde, das braucht man dann nicht plötzlich anzweifeln, weil man schonmal was von ner Lenierung im Genitiv (plural) gehört hat. Wie will man denn Gaidhlig in den Plural stellen. Also ich spreche nur eins, auch wenn Mona und Kurt vielleicht 2 Gälische beherrschen *alleverwirr* :P

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Feb 23, 2006 7:03 pm

Also nochmal sortiert :

beagan Gàidhlig
beagan ist ein Hauptwort und bedeutet "ein Weniges"
danach kommt der Genitiv Singular unbestimmt

beagan Gàidhlig - ein Weniges (des) Gälischen


beagan bhliadhnaichean
Ein Weniges (der) Jahre
Hier benutzen wir den Genitiv Plural unbestimmt. Dieser wird aspiriert.


Tha mi an dòchas gu bheil e rud beag nas soilleire a-nis.
ich hoffe, jetzt ist es ein wenig klarer


Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Feb 23, 2006 7:09 pm

Applaus :)

Jetzt ist alles gut.

Ich sollte wahrscheinlich bis nächsten Dienstag hier gar nix mehr sagen ;)
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Feb 23, 2006 7:28 pm

Also ich spreche nur eins, auch wenn Mona und Kurt vielleicht 2 Gälische beherrschen


Wieso eigentlich zwei oder eins? Ich kriege immer mehr den Eindruck, jeder spricht sein eigenes...
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Do Feb 23, 2006 8:56 pm

A Mhìcheil, 's e laoch againn a th'annad!
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Feb 23, 2006 10:10 pm

Tapadh leat, a Rud-gun-Uaireadair (NoClockThing) :D


Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Do Feb 23, 2006 11:32 pm

's e do bheatha :D

Agus tapadh leat airson an eadar-theangachadh!

Na, Iain, erkennst Du Deinen Thread noch wieder? :P
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Feb 24, 2006 12:10 am

Mo chreach, dè rinn sinn? Oje, was haben wir getan...
Cha bhiodh iongnadh orm nan teicheadh Iain a-nis. Ich wäre nicht überrascht, wenn wir Iain verjagt hätten...
Ach fuirich an seo, Iain, chan eil sinn ro dhona mar (?) tha agad ri creidsinn an-dràsda...aber bleib hier, so schlimm sind wir nicht, wie Du jetzt denken mußt ;)

Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast