Halò und Frage

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Sebastian
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jan 12, 2007 9:26 pm

Beitragvon Sebastian » Fr Jan 12, 2007 9:39 pm

Feasgar math!
`S e Sebastian an t-ainm a th´orm.

Wollte mich auch mal kurz vorstellen.
Ich habe heute endlich mein Schottisch Gälisch Kauderwelsch buch bekommen und werde jetzt versuchen das zu lernen :)

Hoffe mal das klappt :)

Tìoraidh an-dràsda

PS
hab da mal schon ne frage, morgen hat eine Freundin von mir Geburtstag und ich würde ihr gerne auf SChottisch Gälisch alles gute zum Geburtstag Wünschen ich weis aber nur das
Meal do naidheachd!
Herzlichen Glückwunsch
heißt.

Ich würde aber gerne sagen:

Alles gute zu deinem Achtzehnten Geburtstag Lena

was heist das übersetzt, am besten wäre wenn ihr mir auch noch die aussprache drunter schreibt
vielen dank schonmal
<br>

Isbeal
Beiträge: 986
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Beitragvon Isbeal » Sa Jan 13, 2007 12:24 am

Fàilte an seo!

Wilkommen hier!

M.E. ist 'Meal do naicheachd' so was wie 'congratulations' im Englischen, also Gratulierung zu etwaigen Leistungen/Entscheidungen/glücklichen Nachrichten, was man für Geburtstage normalerweise nicht nimmt (eigentlich wären die Eltern eher wg. ihrer Leistungen zu gratulieren ! ;) ).

Ich bin auch nur Lerner, überlasse es anderen, wir man deine Grüße am Besten übersetzen kann.

Chì sinn a-rithist thu!

Wir sehen dich später/wieder!

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Jan 13, 2007 1:08 am

Also, etwas Nettes, was man sagen kann, ist:
Sonas, slàinte agus beartas dhut. - Glück, Gesundheit und Wohlstand dir.
Oder:
Co-latha breith sona dhut! - Alles Gute zum Geburtstag!
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Sa Jan 13, 2007 9:47 pm

Als ich hier im Kindergarten gearbeitet hab, hing da ein grosses Plakat mit "Herzlichen Gliueckwunsch zum Geburtstag" in verzschiedenen Sprachen. da Gaelisch nicht dabei waren, hat die Leiterin (eine MUttersprachlerin) selbst was dazu geklebt und das war, zu meinem grossen Erstaunen "Meal do naidheachd". Ich persoenlich benutze das auch eher fuer Leistungen, ansonsten wuerde ich eher Co-la breith sona dhut. Ich weiss allerdings nicht wo da Akzente drauf muessen und ob man nach der neuen Rechtschreibung cola in einem schreibt.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » So Jan 14, 2007 2:33 pm

Es kommt ein Akzent auf das là = Tag.

Alternative Schreibweise ist latha, aber frag mich nicht nach der aktuellen Rechtschreibung :P
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Mo Jan 15, 2007 1:55 am

Die anglifizierten Mutter- oder eigentlich genau besehen - bilingualen Sprecher sind eh oft laxer als wir... ich komme mir schon oft als Pedant vor wenn ich an irgendetwas herumquengele oder auch gar noch hinterfrage... so nach dem Motto "reines Gàidhlig"? Das gibt es schon seit 300 Jahren nicht mehr...

*seufz*

Kann gar nicht auf's Wochenende warten... :D

Ramona
Beiträge: 108
Registriert: Sa Jan 07, 2006 5:01 pm
Wohnort: Wolmirstedt, Sachsen-Anhalt

Beitragvon Ramona » Mo Jan 15, 2007 8:59 am

Die anglifizierten Mutter- oder eigentlich genau besehen - bilingualen Sprecher sind eh oft laxer als wir...


Das ist wohl wahr. So ging es mir mit der Briefunterschrift meiner Freundin auf Skye, auch eine gälische Muttersprachlerin von North Uist.
Ich benutzte ihr "Mòran beannachd" hier im Forum, worauf Micheal meinte, es ergebe grammatisch gesehen keinen Sinn, was ich mit meinen jetzigen (beschränkten) Kenntnissen auch einsehe... Ich hatte darauf extra noch einmal nachgesehen und es steht wirklich so da.

Aber wir brauchen uns nur selbst im Deutschen anzuschauen, es gibt so viele Äußerungen, die in der Grammatik keinen Sinn machen und mit denen wir uns trotzdem wirkungsvoll verständigen können... ;)

Ramona


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast