Absoluter Anfänger und ???

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Sa Mär 24, 2007 10:34 am

Ich tippe die deutschen Begriffe immer bei http://dict.leo.org/ ein, da kommen sie auf Englisch raus, und das ist dem lateinischen Begriff dann ähnlich genug, daß ich es wiedererkenne :)
'S e saoghal a th' anns gach cànan

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Sa Mär 24, 2007 10:41 am

Also Judy, wie du siehst, es gibt immer mal kleine Problemchen hier und da, wenn man sich mit Sprachen beschäftigt, aber mit genügend Hilfe und Unterstützung kriegt man alles raus :)
Viel Erfolg und Spaß weiterhin!
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Mi Mär 28, 2007 6:01 pm

Hi Judy

Failte chridheil bhuamsa cuideachd!

Um auf die Befehle fuer Deinen Hund zurueckzukommen, es ist so ziemlich das, was ich auch fuer die Jungs benutze, fuer die ich als Nanny arbeite (ausser vielleicht 'legen' oder 'attack'). Fuer 'komm (her)' solltest Du 'trobhad (seo)' (tro-ad scho) benutzen, nicht 'thig', das passt in dem Falle nicht. Im Moment (die Jungs sind 23 Monate und 10 Monate alt) habe ich allerdings das Gefuehl, dass ich ausser NO, NO, NO nicht viel zu ihnen sage...

Wenn Du Deinen Hund loben willst (sehr wichtig), kannst Du
- deagh ghille (dscho jille) a th'annad (a hanned) - du bist ein guter Junge
- 's math rinn thu (sma reing u - Lewis) - das hast du gut gemacht
- gle mhath (glee wa) - sehr gut
benutzen.
Fuer 'noch mal?' kannst Du 'a-rithist? (a-rihischt) sagen.

Fuer 'Fuss' wuerde ich 'faisg orm' (faschk orem) benutzen, das bedeutet 'dicht bei mir'.

Fuer 'Spaziergang' oder 'rausgehen' benutzen die meisten Leute hier 'waulkies', Gaelischsprecher oder nicht.

Ciamar a tha thu a' tighinn air adhart? Wie kommst du zurecht?

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 29, 2007 8:56 am

Klasse, ich glaube, ich fange an, unsere Kaninis zu dressieren, nur damit ich Verwendung für Die Wörter habe...mit der Familie klappt das ja nicht 'mal richtig auf Deutsch! :(
Ulli :P
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Mär 29, 2007 11:55 am

Oehm, ich habe ja nur gesagt, welche Begriffe ich mit den Jungs verwende, ob sie dann auch drauf hoeren, ist natuerlich eine komplett andere Geschichte... Und ich schreibe besser nicht, was ich in so einem Falle tue... ;)

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 29, 2007 12:00 pm

Danke, meine Phantasie reicht aus, schließlich habe ich auch so ein Kleinteil hier. Aber darin bin ich selbst ganz gut und geübt, das ist ja schließlich international verständlich! :P

Ulli ;)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Mär 29, 2007 12:01 pm

Ach so, bevor Ihr jetzt alle falsche Vorstellungen kriegt: Das eben bezieht sich natürlich keinesfalls auf die Ninis!!!

Ulli :D
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » Do Mär 29, 2007 12:18 pm

Feumaidh mi radh, tha fios fada nas fhearr agam a-nis de cho doirbh a tha e clann a thogail anns na laithean an-diugh, agus gu h-airidh clann aig a bheil min-chanan mar an ciad chanan.

Ich weiss nun viel besser, was es heisst, Kinder in der heutigen Zeit gross zu ziehen, und besonders Kinder, deren Muttersprache eine Minderheiten Sprache ist.

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast