Halò, is mise Lìosa

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
Lìosa
Beiträge: 1
Registriert: Di Aug 01, 2017 8:07 am

Halò, is mise Lìosa

Beitragvon Lìosa » Di Aug 01, 2017 9:35 am

Hallo zusammen,

ich heiße Lisa und bin zufällig hier gelandet, auf der Suche nach Möglichkeiten, schottisches Gälisch zu lernen. Bislang habe ich weder eine Ahnung, welche Bücher etc. es gibt, ganz zu schweigen davon, welche wie gut geeignet sind.
Der Wunsch, diese Sprache zu lernen, der ist schon so alt, dass ich mich gar nicht mehr genau erinnere, wann und wodurch genau er entstand. Dass es bislang noch nicht gereicht hat, Wunsch Tatsache werden zu lassen, liegt unter anderem daran, dass ich bis vor vier Jahren eigentlich permanent reichlich sprachlichen Input zu verarbeiten hatte und nicht auf eigene Faust dann fälschlicherweise irgendeinen Unsinn "lernen" wollte, um mich womöglich bis auf die Knochen zu blamieren, wenn ich das Selbsterlernte zum besten gebe.

Ich hoffe, mein Eindruck, hier diesbezüglich gut aufgehoben zu sein, wird sich bestätigen.

Lisa

Isbeal
Beiträge: 993
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Halò, is mise Lìosa

Beitragvon Isbeal » Do Aug 03, 2017 3:14 am

Halò a Lìosa,

Fàilte! Willkommen!

Schön, dass du dich so sehr für Gälisch interessierst. :D
Hier bist du auf jedem Fall richtig.

Am allerbesten ist es, wenn du einen Kurs machen könntest - Wochenendkurse (oder Abendkurse, wenn du in der Nähe von Bonn wohnst), oder einen Fernkurs über Skype (neuer Anfängerkurs in Planung).
http://www.schottisch-gaelisch.de/Anfanger.html

Was Bücher betrifft, kauf dir am besten direkt das Lehrbuch der schottisch-gälischen Sprache von Michael Klevenhaus, Leiter des Zentrums in Bonn (inkl. CD), und das Lösungsheft dazu (inkl. Grammatiknachschlagteil)
http://www.schottisch-gaelisch.de/Lehrmaterial_-_Stuth-teagaisg.html


Die gängigsten Wörterbücher sind Englisch/Gälisch.

Online
Am Faclair Beag: http://www.faclair.com/
oder: LearnGaelic: http://learngaelic.scot/dictionary/

oder als händliches, modernes Taschenbuch kann ich empfehlen:
Essential Gaelic Dictionary, Robertson+Macdonald (im Teach Yourself Verlag)
https://books.google.co.uk/books/about/ ... edir_esc=y

Und natürlich kannst du hier das Gelernte (egal wie wenig) ausprobieren, Fragen stellen, um Hilfe bitten.... :D


Viel Erfolg und viel Spass! :D

Sleite
Beiträge: 1692
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Halò, is mise Lìosa

Beitragvon Sleite » Do Aug 03, 2017 12:49 pm

Fàilte, Lisa
Hier bist du schonmal richtig. Isbeal hat dir schon die besten Tipps gegeben, und ich kann mich da nur anschliessen. Ich selber habe auch im Selbststudium gelernt, aber ich hab erst Fortschritte gemacht nachdem ich einen Kurs gemacht habe. da lernt man die Grundlagen und danach hat man bessere Chancen selbst weiterlernen zu koennen. Besonders die Aussprache und manche Grammatikpunkte sind am anfang etwas ungewoehnlich und da ist ein Kurs einfach das beste.
Und wie gesagt, einfach hier ausprobieren und ueben. Wir helfen dir dann gerne weiter.

Viel Spass!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Halò, is mise Lìosa

Beitragvon Christina » Sa Aug 05, 2017 4:45 pm

Fàilte, Lisa

Ich bin auch noch relativ neu im Forum und lerne seit Beginn des Jahres mit dem Lehrbuch der schottisch-gälischen Sprache von Michael Klevenhaus mit CD und Lösungsheft. Das geht sehr gut und ich kann es nur empfehlen.
Vielleicht können wir uns als "Anfänger" ja mal austauschen und über das Forum zusammen lernen, wenn du magst.

Tìoraidh an-drasta,
Christina


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast