Seite 1 von 1

Moin Moin

Verfasst: Fr Aug 31, 2012 9:42 pm
von Fynn
Hallo alle zusammen. :)

Ein paar Worte zu mir.
Ich heiße Fynn, komme aus Neustadt in Holstein und werde nächsten Monat stolze 18 Jahre alt. :)
Momentan besuche ich die 12. Klasse eines Gymnasiums (hatte bis einschließlich letztes Jahr Lateinunterricht, falls das für die gälische Sprache Vorteile mit sich bringt).
Da ich schon seit längerem ein "Fan" von der keltischen Kultur bin, habe ich jetzt beschlossen, mich etwas mit der gälischen Sprache zu beschäftigen, und, sofern möglich, auch (etwas) zu erlernen. :)

Ich freue mich auf eine nette Zusammenarbeit mit Mitgliedern aus diesem Forum. :)

MfG
Fynn

Re: Moin Moin

Verfasst: Sa Sep 01, 2012 12:19 am
von Anna
Hallo Fynn,

schön, dass du uns gefunden hast.
Wer Spaß hat, ist hier gern gesehen. :D

Viel Spaß beim Lernen.

Hast Du schon eine Idee, wie du ans Gälische ran gehen möchtest?

LG

Anna

Re: Moin Moin

Verfasst: Sa Sep 01, 2012 12:35 pm
von Isbeal
Fàilte bhuamsa cuideachd! :D


Willkommen von mir auch!

Meine Tips:

Schritt 1: das extrem gute (und einzelne) deutschsprachige Lehrbuch erwerben! Von unserem Forum- und Kursleiter Michael geschrieben und auch für das Selbststudium geeignet, mit Lösungen, CDs etc..

http://www.schottisch-gaelisch.de/Lehrm ... gaisg.html

Schritt 2: möglichst Sprech-/Übungsgelegenheiten wahrnehmen, z.B. durch Wochenendkurse in Bonn, und/oder durch Skype-Kontake mit Forummitgliedern.

Re: Moin Moin

Verfasst: Sa Sep 01, 2012 7:31 pm
von Sleite
Fàilte bhuamsa cuideachd. Tha mi 'n dòchas gun còrd e riut
Herzlich willkommen auch von mir. Ich hoffe es gefaellt dir hier

Slèite

Re: Moin Moin

Verfasst: So Sep 02, 2012 10:45 pm
von NoClockThing
Fàilte ort!

Deine Lateinkenntnisse werden Dir bestimmt beim verstehen der Grammatikkonzepte helfen. Man braucht aber fürs Gälische etwas andere Lernstrategien. Versuche nicht, zu Anfang irgendwelche Tabellen auswendig zu lernen (so war zumindest bei mir damals der Lateinunterricht), sondern schau Dir besser Phrasen und Satzteile im Zusammenhang an. Gerade am Anfang ist auch die Lautstruktur wichtig.