Bin neu hier

Innis dhuinn cò thusa - - Hier stellen sich Forumisti vor
St.Kilda
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 11, 2017 9:16 am

Bin neu hier

Beitragvon St.Kilda » Mi Okt 11, 2017 11:48 am

Hallo
ich habe mir vorgenommen, 2018 auf die äußeren Hebriden zu reisen. Ein wunderbarer Bildband von Peter May hat mich darin weiter bestärkt. Nun gehöre ich nicht zu den Touristen, die denken, dass die Welt nur auf sie gewartet hat, sondern ich versuche dem Land, das ich besuche, und seinen Bewohnern insofern meinen Respekt entgegenzubringen, indem ich wenigstens grobe Kenntnis ihrer Landessprache zu erwerben versuche.
Mir ist klar, dass das natürlich nicht so einfach ist. Aber jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt.
Durch die Anmeldung hier erhoffe ich mir ein wenig Unterstützung und werde gerne etwas zurück geben, sofern mir das möglich ist (und seien es nur die Erfahrungen eines "blutigen Anfängers").
Ich bin männlich, 48 Jahre alt und wohne in Norddeutschland.

Liebe Grüße ins Forum,
St. Kilda

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Bin neu hier

Beitragvon Sleite » Mi Okt 11, 2017 12:08 pm

Fàilte, St. Kilda
Herzlich Willkommen bei uns. Schoen dass du dich so fuer die Hebriden, die schottische Kultur und die gaelische Sprache begeisterst. Hier bist du richtig. Am besten faengst du erstmal an und dann kannst du hier das Gelernte ausprobieren. Hast du denn schon ein Buch oder hast du vor einen Kurs zu machen? Wenn du nur ein paar Saetze lernen willst um einen Kaffee zu bestellen oder im B&B zu plaudern, empfehle ich dir den Kauderwelschband Schottisch-Gaelisch. Wenn du die Sprache richtg lernen willst, und viel Zeit hast, kommst du am Lehrbuch der schottisch-gaelischen Sprache nicht vorbei. Beide Buecher sind von Michael Klevenhaus.
Viel Spass beim Lernen, und wir freuen uns bald von dir ein paar Saetze zu lesen.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

St.Kilda
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 11, 2017 9:16 am

Bin neu hier

Beitragvon St.Kilda » Mi Okt 11, 2017 12:43 pm

Fàilte Slèite,
herzlichen Dank für das Willkommen! Ich habe mir in der Tat erstmal den "Kauderwelschband" (CD und Buch) von Michael Klevenhaus bestellt und werde mich da hineinfuchsen. Es ist schon sehr abenteuerlich, die geschriebene Sprache mit der Aussprache übereinander zu bekommen. Aber der Sound der Sprache - wem sage ich das! - ist wunderschön und sollte eher motivierend als hinderlich sein. Ich hoffe, dass ich über das Reinschnuppern bald von der Oberfläche in die Tiefe gehen kann. Über die Kurse habe ich mich schon informiert, na klar: absolut sinnvoll.
Mòran taing!
Justus

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Bin neu hier

Beitragvon Sleite » Mi Okt 11, 2017 3:03 pm

Feasgar math, Justus.

Das ist ja schonmal ein guter Anfang. Der Unterschied zwischen Aussprache und rechtschreibung ist erstmal etwas verwirrend, aber du wirst bald feststellen dass das ganze ziemlich regelmaessig ist und wenn man die Regeln einmal verstanden hat, ist es relativ einfach. Manchmal ist es auch ganz gut, gar nicht zu lesen sondern erstmal nur anzuhoeren, je nach Lerntyp. Du kannst zum Beispiel die CD einfach im Auto spielen wenn du mal laenger unterwegs bist, und mitsprechen.
Viel Spass
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » So Okt 15, 2017 8:28 pm

Halò Justus,
ich habe auch erst dieses Jahr mit dem Gälischlernen angefangen (vorher habe ich nur mal reingeschnuppert) und mir das Lehrbuch der Schottisch-Gälischen Sprache gekauft. Wenn du magst, können wir uns ja mal über unsere Erfahrungen austauschen. Gerne später dann auch auf Gälisch.
Viel Spaß.

Tìoraidh an-dràsta,
Christina

St.Kilda
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 11, 2017 9:16 am

Bin neu hier

Beitragvon St.Kilda » Mi Okt 18, 2017 12:49 pm

Latha math Christina,
Bu toil, tapadh leibh. Ich höre fleißig beim Autofahren meine CD und wundere mich dann anschließend über die Schreibweise. Über dieses Stadium bist Du wahrscheinlich schon hinaus. Aber es freut mich, nicht ganz allein als Anfänger hier zu sein.

Slàn leibh! :D
Justus

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » So Okt 22, 2017 10:59 pm

Halò a Justus,
das macht doch nichts. Ich muss auch immer wieder im Lehrbuch nachschauen. Besonders die Grammatik ist öfter verwirrend. Aber wir sind ja hier, um es zu lernen.

Mar sin leat,
Christina

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Bin neu hier

Beitragvon Sleite » Mo Okt 23, 2017 11:54 am

Hallo ihr zwei

Ciamar a tha sibh?

Schoen dass ihr so fleissig lernt und euch untereinander austauscht. Die Schreibweise ist am Anfang etwas gewoehnungsbeduerftig, aber macht euch darueber nicht zu viele Gedanken. Am besten freut ihr euch ueber das was ihr versteht und schon nutzen koennt. Hoert es euch einfach ganz oft an, auch ab und zu mal mit dem Geschriebenen zusammen, und irgendwann wird sich das alles zusammenfuegen.

Und zur Grammatik koennt ihr hier jeder Zeit nachfragen.

Mar sin leibh
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » So Okt 29, 2017 8:20 pm

Halò,
tha mi gu math, tapadh leat. Ciamar a tha sibh fhèin?

Justus, hast du eine Idee, wie wir uns als Anfänger austauschen können? Im Halb Gälisch, halb Deutsch Forum vielleicht?

Tìoraidh an-dràsta,
Christina

St.Kilda
Beiträge: 4
Registriert: Mi Okt 11, 2017 9:16 am

Bin neu hier

Beitragvon St.Kilda » Mo Okt 30, 2017 4:16 pm

Halò Christina,
Ja gerne. Ich muss das entsprechende "Sub" (sagt man so?) noch finden. Hier wäre das ja fehl am Platze.

Gus a dh´aithghearr (kann man das so sagen?)
Justus

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » So Nov 05, 2017 1:48 am

Halò a Justus,

ich würde sagen, wir tauschen uns aber schon im öffentlichen Forum aus und nicht ausschließlich über private Nachrichten, weil wir sonst niemanden haben, der uns evtl. verbessern kann. (Ich kann dir nämlich auch nicht sagen, ob man wirklich für "bis bald" "gus a dh' aithghearr" sagen kann. Da brauchen wir eindeutig die erfahrenen Gälischlerner.)

Tìoraidh an-dràsta,
Christina

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Bin neu hier

Beitragvon Sleite » Di Nov 14, 2017 4:05 pm

Bis bald - Chì mi a dh'aithghearr thu.
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » So Nov 19, 2017 12:56 pm

Halò

Mòran taing, Sleite. (Tha mi ag ionnsachadh tòrr anns am bòrd-brath. Nach math sin!)

A Justus,
a bheil thu ann fhathast?

Tìoraidh an-dràsta,
Christina

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Bin neu hier

Beitragvon Sleite » Di Nov 21, 2017 2:27 pm

Glè mhath, Christina. Ciamar a tha thu an-diugh? Agus ciamar a tha an t-sìde? Tha i grod an seo an-diugh. Tha i dorcha, fliuch agus ceòthach. Chan eil i uabhasach fuar. Tha mi' n dòchas gum bi i nas fheàrr a-màireach.

--> anns a' bhòrd-bràth (oder anns a' bòrd-bhràth wenn du's ganz genau nehmen willst)

am bòrd --> air a' bhòrd
am bàta --> air a' bhàta
an cù --> leis a' chù

Dùrachdan
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Christina
Beiträge: 21
Registriert: Do Jul 06, 2017 3:56 pm

Bin neu hier

Beitragvon Christina » Do Nov 23, 2017 8:32 pm

Halò a Slèite,

tha mi gu math, tapadh leat. Ciamar a tha thu fhein?
Tha an t-sìde math an-diugh. Tha i fuar anns a' mhadainn ach tha i brèagha an meadhan-latha. Ach bidh an t-uisge ann Di- Sarthairne.

Nach eil thu a' fuireach anns An t- Eilean Sgitheanach? Nach math sin!

Tìoraidh an-dràsta,
Christina


Zurück zu „Cò mise? . . . Wer bin ich?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste