Mein Tag

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Gast

Beitragvon Gast » Fr Jun 25, 2004 10:35 am

Hallo zusammen
Ich dachte, wir bräuchten eine Kategorie, wo man einfach so etwas schreiben kann. Unter dem Titel mein Tag sollte das wohl gehen. Nun zu meinen Tag:
Tha mi à Würenlos. Tha i fuar agus fliuch a Würenlos. Tha mi sgith oir bha mi a' faicinn am maidse de Sasainn agus a'Phortagail. Bha am maidse fada ach glè mhath. Chan eil mi toilichte an-diugh oir tha mi ag iarraidh burt ach chan eil mi a' faighinn :( . Tha mi ag ionnsachadh a' Ghàidhlig ach tha ùine agam.
Übersetzung:
Ich bin aus Würenlos. Es ist kalt und nass in Würenlos. Ich bin müde weil ich den Match von England und Portugal gesehen habe. Der Match war lang aber sehr gut. Ich bin heute nciht glücklich weil ich einen Job suche aber ich finde keinen :( . Ich lerne Gälisch, weil ich Zeit habe(daher!).
Beannachd leat
Mòrag

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Jun 25, 2004 11:27 am

Hallo Morag,
rinn thu glè mhath!
einige kleine Anmerkungen:

ich würde sagen "Tha i fuar agus fliuch ann an Würenlos." Das "ann an" kann auch verkürzt "an" sein, aber nur "a" geht nicht.

bei dem Fußballspiel bin ich mir nicht sicher, wie man "x gegen y" ausdrückt... vielleicht weiß graisg etwas dazu, ich schau nachher mal in sein langes Fußball-Posting im nur-Gälisch-Forum ;)

Arbeit / Job / Stelle ist obair oder dreuchd, also "tha mi ag iarraidh obair", oder "tha mi a' lorg obair", oder "tha mi a' lorg dreuchd ùr" oder sowas...
burt habe ich noch nie gehört, kann sein, dass es das auch gibt, aber ich kenne es nicht :)

"tha mi ag ionnsachadh Gàidhlig" oder "... na Gàidhlig(e)" (wenn du das definite Nomen verwenden willst, muss es im Genitiv stehen).

wenn du für "weil" nicht immer "oir" schreiben willst, geht auch:
o chionn 's gu bheil...
air sgàth 's gu bheil...
(achte darauf, dass es dann halt mit "gu bheil" anschließt, also mit der abhängigen Form des Verbs)
also z.b. "tha mi ag ionnsachadh Gàidhlig o chionn 's gu bheil ùine agam".

Tha mi an dòchas gu bheil sin feumail dhut.
Dùrachdan,
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Fr Jun 25, 2004 2:13 pm

Hallo, a Mhona
Tapadh leit. Vielen Dank für deine Hinweise. Es war das erste Mal, dass ich mal einfach so etwas auf Gälisch schrieb.
Tha mi ionnsachadh Gàidhlig leth ris a'Mhàigh 2004. Bha mi a'criochnachadh mo "Studium" de eachdraidh agus tìr-eòlas.
Tha a'Ghàidhlig seachranachd.
Mein Studium dauerte fünf Jahre und ist nun endlich vorbei. Ich wollte unbedingt eine neue Sprache lernen - Gälisch war da genau das Richtige. Es ist keine einfache Sprache und fordert mich ganz schön - Geschichte und Geographie sind halt sehr "trockene" Fächer. Nochmals Danke Mona.
Le dùrachd
Mòrag

Gast

Beitragvon Gast » Fr Jun 25, 2004 3:12 pm

O mo chreach-sa thàinig!

A Mhòraig - an do thuig mi gu ceart thu - thòisich thu ri Gàidhlig a dh'ionnsachadh MIOS CHEITEAN 'SA CHAIDH??? Tha sin a'chuir ionghnadh mòr mòr orm - tha do Ghàidhlig cho math mu thràth!

(Morag, hab' ich Dich recht verstanden - Du hast mit Gaelisch erst im Monat Mai begonnen? Ich bin erstaunt. Dein Gaelisch ist schon so gut geworden!)

:shock:

A Mhona & a Shlèite, dè bhur beachd - Klugscheisser eile a'tighinn ri bith?
:D :D :D

Ceud.

graisg
Beiträge: 214
Registriert: Mi Mär 24, 2004 2:40 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon graisg » Fr Jun 25, 2004 8:17 pm

Rinn thu math a rithist a Mhòraig

Daß war noch einmal gut. :-)
An leabhar a bha 'too racy' dhaibh?
Reul Chearbach Air Chuairt
http://myweb.tiscali.co.uk/narann/thill.pdf

Agus blog ri fhaicinn aig:
http://inbhirnarann.blogspot.com/

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Sa Jun 26, 2004 12:12 am

Gu sealladh orm! Tha thu uabhasach math airson mios de Gàidhlig, a Mhorag! (agus 's e droch Ghàidhlig a bha sin ;)) Tha thu ag ionnsachadh gu math luath agus tha Gàidhlig gle mhath agad!
Tha thu ceart, a Cheud.

Mein Güte! Du bist unheimlich schnell, dafür dass du erst 1 Monat Gälisch lernst, Mòrag (und das war schrott-Gälisch was ich da geschrieben hab) Du lernst ziemlich schnell und hast ein sehr gutes Gälisch
Du hast Recht, Ceud.

deagh dhùrachd!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Di Jun 29, 2004 4:05 pm

Hallo an alle
Ich bin weiterhin fleissig am Üben. Dazu gehört bei mir halt auch viele Texte schreiben. Reden kann ich leider fast gar nicht - nur mit mir selber - da es in der Schweiz einfach keine Kurse gibt! :( So schreibe ich halt Texte bei denen ich nicht sicher bin, ob alles stimmt. Daher bin ich um jede Kritik froh. :) So, nun mein Text von dieser Woche:

Tha i brèagha an-diugh. Bha mi aig an „Loch de cat“ an-dè. Bha i brèagha an-dè. Bha mi teth. Tha mi sgìth an-diugh. Tha a’ ghrian teth ach tha mi anns an taigh oir tha mi tinn. Tha mo ghàirdeanan dearg. Bha a’ ghrian ro theth an-dè. Bha mi ag ithe aran meadhon-là. Tha mi ag òl bainne.
Carson bha mi aig an „Loch de cat“? Bha mi ag iarraidh a nighe agus bha mi ag iarraidh a fhaicinn na beathaichean. Ach bha mi a’faicinn beathaichean a-mhàin: cuileag, losgann, mòran nan con agus eun. Bha na coin snoga ach salach. Bha an losgan faramach. Bha mi le mo phiuthar an-sin. Tha mo phiuthar bean-teagaisg ann an Spreitenbach. Bha i a’deanamh taisdeal bhon sgoil aig an „Loch de cat“. Bha mi a’dol oir bha i a dhìth air cuideigin.
Tha mi aig am bòrd a-nis agus tha mi a’sgrìobhadh Gàidhlig. Tha mi ag òl tì teth agus tha mi ag altramaich mo ghàirdeanan. Tha na gàirdeanan a’creuchd agus tha iad tethe. Tha i fionnar anns an taigh. Tha i blàth a-muigh. Bidh i cuir uisge am-maireach ach tha i feasgar a-mhàin. Bidh an t-uisge fuar. Bidh làithean-fèille tòiseachadh ann an seachdain. Tha mi toilichte. Bidh mi a’dol anns an Fhraing agus bidh mi a’snàmh. Tha mi a’dol anns an Fhraing gach bliadhna – anns an „Normandie“.

Übersetzung:
Heute ist es schön. Ich war am Katzensee gestern. Es war warm gestern. Ich hatte heiss. Heute bin ich müde. Die Sonne ist heiss aber ich bin im Haus weil ich krank bin. Meine Arme sind rot. Die Sonne war zu heiss gestern. Am Mittag ass ich ein Brot. Heute trinke ich Milch.
Warum war ich am Katzensee? Ich wollte schwimmen und die Tiere sehen. Aber ich habe nur Tiere gesehen: eine Fliege, ein Frosch, viele Hunde und ein Vogel. Die Hunde waren nett aber dreckig. Der Frosch war laut. Ich war mit meiner Schwester dort. Meine Schwester ist Lehrerin in Spreitenbach. Sie machte eine Schulreise an den Katzensee. Ich ging weil sie jemanden brauchte.
Jetzt bin ich am Tisch und schreibe Gälisch. Ich trinke heissen Tee und pflege meine Arme. Die Arme schmerzen und sind heiss. Im Haus ist es kühl. Draussen ist es warm. Morgen wird es regnen, aber erst am Nachmittag. Der Regen wird kalt sein. In einer Woche werden die Ferien beginnen. Ich bin froh. Ich werde nach Frankreich gehen und schwimmen. Ich gehe jedes Jahr nach Frankreich – in die Normandie.

Ich freue mich jetzt schon auf meine Ferien 8-) , auch wenn ich da kaum zum Gälisch-Lernen kommen werde - leider :( . Nochmals danke für alle Anregungen.
Le dùrachd
Mòrag

graisg
Beiträge: 214
Registriert: Mi Mär 24, 2004 2:40 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon graisg » Di Jun 29, 2004 9:06 pm

Dh'ionnsaich thu mòran Gàidhlig 's rinn thu glè mhath. 'S urrainn dhomh do ghearmailtis a thuigsinn cuideachd. ' S toil leam an Fhraing. A bheil fraingis agad a Mhòrag? An toil leat an leann-ubhal aca ann an Normandie? Tha mise measail air. 8-)

Du hast vielen gäelisch gelernt und du hast gute Fortschritte gemacht. Ich kann das Deutsch auch verstehen Ich mag das Frankreich. Sprachen sie französich Morag? Mochten sie den Apfelwein in die Normandie? Ich mag es sehr

Katzensee
Loch a'chait ? Dè ur beachd a Mhods?
Was denken sie Synodalpräsidenten ;)
An leabhar a bha 'too racy' dhaibh?

Reul Chearbach Air Chuairt

http://myweb.tiscali.co.uk/narann/thill.pdf



Agus blog ri fhaicinn aig:

http://inbhirnarann.blogspot.com/

Sleite
Beiträge: 1694
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Jun 29, 2004 9:20 pm

araalg! (a'ruighleadh air an làr a'gàireachdann)
Tha thu mìlis, a ghràisg!
Tha Mòrag a'deanamh uabahsach math! Agus tha gearmailtis mìlis agad, a ghràisg. .. synodalpräsidenten a-las. de tha sin? 's toigh is leam-sa leann-uabhal à Normandie. Sin e bhuam-sa an-diugh
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Mi Jun 30, 2004 7:25 am

Hallo
@ Graisg: Tha mi a'bruidhinn Fraingis - ich spreche Französisch. Wir mussten die Sprache in der Schule lernen - Bha sinn ag ionnasach cànain anns an sgoil. In der Schweiz lernt man sowohl Deutsch als auch Französisch - Tha i ionnasach Fraingis agus Gearmailtis anns an Eilbhis. Ich musste auch Englisch lernen - Feumaidh mi ionnasach Beurla.
Den Apfelwein der Normandie mag ich leider nicht. Doch die anderen Apfelprodukte wie Tarte, Mousse mag ich sehr. Was hältst du von den Caramels d'Isigny? Dein Deutsch ist schon sehr gut. Seit wann lernst du es? Auch dein Gälisch ist sehr gut :D
@Slèite: Tapadh leat! Ich musste viele Worte nachschlagen, doch ich habe deinen Text verstanden - Feumaidh mi sireadh mòran fhaclan ach tha mi a'tuigsinn do theacsa. :D
Le dùrachd
Mòrag

graisg
Beiträge: 214
Registriert: Mi Mär 24, 2004 2:40 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon graisg » Mi Jun 30, 2004 11:45 pm

Morag, es ist sehr nett von dir, das zu sagen aber ich habe viel zu lernen.
Ich hatte im Schule ein bißchen gelernt, auch von Zeit zu Zeit im Alltag. Ich lerne schnell aber ich vergesse am schnellsten. :) Ich kann Deutsch nicht schnell schreiben und ich kann nicht schnell auf Deutsch glauben. Ich denke: 'Übung macht den Meister.' Man braucht Zeit zu lernen ach wie viele Stunden hat der Tag? Jetzt, Gälisch, Gälisch, Gälisch - morgens, mittags und nachts aber ich leibe Gälisch.


Caramels d'Isigny? Oh non, Je n'en ai jamais mangé et j'ai entendu que c'est dangereux :) et je dois regarder mes poids.
Ich muß jetzt gehen.
Glückliche Reise - Bon voyage - Turas math dhut a Mhòrag
An leabhar a bha 'too racy' dhaibh?

Reul Chearbach Air Chuairt

http://myweb.tiscali.co.uk/narann/thill.pdf



Agus blog ri fhaicinn aig:

http://inbhirnarann.blogspot.com/

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Jul 22, 2004 2:01 pm

hallo a Mhorag, càit a bheil thu? :) Tha mi 'n dòchas gu bheil thu gu math... cha do leugh mi bhuat an-seo airson greiseag. Ach 's dòcha gu bheil thu air saor-laithean, no a-muigh nad laighe 'sa ghrèine fad an latha... ;)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Mo Aug 02, 2004 1:10 pm

Hallo zusammen!
Wiedermal habe ich etwas auf Gälisch geschrieben:

Di-Haoine bha e glè bhlàth, a rèisde bha mi a’dol anns a’ ghlumaig. Tha a’ghlumag aig cnoc anns a’choille beag. Chan eil a’ghlumag mòr ach glè bhrèagha. Tha i saor airson mi fhèin. Chan eil a’mhuinntir den àrainneachd a’pàigheadh mòran. Tha dà amaran aig glumag – a h-aon airson snàmhaiche agus a h-aon airson muinntir chan eil fios aca a shnàmh. Tha dà amaran mòr.
Di-Haoine bha mi a’snàmh 500 m – feumaidh mi sgur oir bha mo ghlùin a’leònadh. Tha mo ghlùin briste, tha tinneas nan alt agam. An dèidh snàmh bha mi a’dol a dhèanamh Aquafit. Cha robh e a’deanamh falla-dhà.
An dèidh Aquafit bha mi a’suidhe air an fheult agus bha mi a’leughadh mo leabhar “Der dritte Zwilling” le Ken Follet – bha e leabhar gum bheil mi a’moladh. Ged a bheil e ro theth bha mi a’tilleadh luath dhan faileis. Bha mi a’dol aig an taigh aig meadhon-là oir bha mi suidhichte aig uair feasgar anns an Seòmar Gàidhlig. Gu mì-fhortanach cha robh duine an sin. Aig dà uair feasgar bha Mona a’tighinn agus bha còmhradh snog again. Gu mì-fhortanach bha mo phiuthar a’dol agus feumaidh mi sgur.
Bha mi a’mothachadh nach robh mi a’thoir iomradh faclair beagan – tha cleasachd a’deanamh maighstir!

Hier nun meine Übersetzung:
Am Freitag war es sehr warm, daher ging ich ins Schwimmbad. Das Schwimmbad ist an einem Hügel in einem kleinen Wäldchen. Das Schwimmbad ist nicht gross aber sehr schön. Für mich als Würenloserin ist es auch billig. Aber auch Leute aus der Umgebung zahlen nicht viel. Das Schwimmbad hat zwei Bäder – eines für Schwimmer und eines für Nichtschwimmer. Beide Becken sind gross.
Am Freitag schwamm ich 500 m – danach musste ich aufhören, weil mein Knie sehr schmerzte. Mein Knie ist kaputt, ich habe Gelenkverschleiss. Nach dem Schwimmen ging ich noch etwas Aquafit machen, um das Gelenk zu entlasten. Alleine macht es aber nicht so viel Spass. .
Nach dem Schwimmen setzte ich mich auf die Wiese und las in meinem Buch Der dritte Zwilling von Ken Follet – ein buch, das ich wirklich empfehlen kann. Da es einfach zu heiss war, verzog ich mich sehr schnell in den Schatten. Um zwölf ging ich dann nach Hause, da ich um 13:00 im Gälisch-Chat verabredet war. Leider kam niemand. Erst um 14:00 kam Mona und wir haben eine nette Unterhaltung gehabt. Leider kam dann meine Schwester und ich musste den Chat beenden. Ich habe jedoch bemerkt, dass ich immer weniger Worte nachschlagen musste – Übung macht den Meister!
Hoffentlich kommen bald etwas mehr in den Nachmittagschat. Es war wirklich nett und machte Spass. Auch heute bin ich wieder dort und warte auf euch! :D
Le dùrachdan
Mòrag

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Nov 03, 2004 8:23 pm

Hallo, a huile duine

Wie schon an anderer Stelle gesagt, es ist wieder die Zeit der guten Vorsätze und ich bin wohl allmählich ´mal dran, nicht nur auf Deutsch zu schreiben.
Es wäre nett, wenn ihr mir sagen könntet, was ich alles falsch gemacht habe.

Dè bha mi a´dèanamh an-diugh? (soll heißen: Was ich heute gemacht habe)

Bha mi ag èirigh aig sia uairean an-diugh (Ich bin heute um 6 Uhr aufgestanden).

Bha mi ag ithe mo bhreacaist còmhla ri mo chèile agus ar nighean (Ich habe mit meinem Mann und unserer Tochter gefrühstückt).

Bha mo chèile a´dol a dh´obair agus mo nighean dhan (Kindergarten??) ma-thà (Dann ist mein Mann zur Arbeit gegangen und meine Tochter in den K.)

Bha mise glè sgìth oir cha robh mi a´fàgail an t-seòmar Gàidhlig an-dè ro mheadhan-oidhche (Ich war sehr müde, weil ich gestern nicht vor Mitternacht aus dem Chat-Room gekommen bin)

Bha mise a-rithist a´dol dhan leabaidh seachd air a´bhreacaist an-diugh còmhla ri Bonnie (´s e sin mo chù) agus bha mi nam cadal uair eile. Bha sin glè mhath ( Ich bin nach dem Frühstück mit Bonnie (das ist mein Hund) wieder ins Bett gegangen und habe noch eine Stunde geschlafen. Das war sehr schön).

Tha mi aig an taigh a-rithist an-dràsda (oder an-dràsta? habe beides schon gesehen) (Jetzt bin ich wieder daheim)

Tha Alexandra, mo nighean, a´cluiche air an ùrlar agus tha Bonnie na cadal a-rithist ann mo leabaidh (A., meine Tochter, spielt auf dem Fußboden und B. schläft schon wieder in meinem Bett´).

Tha i sgìth gu tric oir chan eil i cho òg fhathast (oder mar thà? Oder cheana?) (Sie ist oft müde, weil sie nicht mehr so jung ist).

Cha bhi sinn a´coiseachd an-diugh oir tha uisge ann agus tha i fliuch is fuar. Tha mi ag iarraidh leughadh nas fheàrr. (Wir werden heute nicht spazierengehen, denn es regnet und es ist ungemütlich. Ich möchte lieber lesen).

Bidh mi a´dol anns an t-seòmar Gàidhlig a-rithist a-nochd. Tha mi toilichte cheana. (Heute abend werde ich in den Chatroom gehen. Ich freue mich schon) (PS: Keine Angst, ich will die Nicht-Anfänger nicht stören, ich gehe wieder "flüstern")

Tioraidh (Tschüß)

So, geschafft! Liebe Grüße erst ´mal
von Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 04, 2004 8:24 am

Air an Säntis
Disathairne bha mi air an "Säntis". Bha an t-sìde glè bhrèagha nuair a bha mòran neòil ann. Bha mi an-sin le (còmhla ri=gemeinsam mit) m'athair is mo phiuthar. Chun(n)aic mi sneachd air a' chnoc. Bha e (i=das Wetter ist weiblicvh) glè fhuar agus stoirmeil. Is toigh leam na beanntan ach cha toigh leam "Gondelfahren". Tha "Höhenangst" mòr agam. Ach Disathairne cha robh e cudromach oir bha ceò timcheall (air+Dativ)"die Gondel". Chan fhaca mi mòran agus bha mi a'mealtainn an turas.
Rinn mi mòran dealbhan camera (Thog mi mòran dhealbhan-camara)den bheanntan agus choisich mi beagan. Bha an là (latha)sgoineil! Aig dà uair feasgar dhràibh sinn ris an (dhan/ don=Präp do + best. Artikel an)"Schwägalp". A-bhos bha an t-sìde dona. Bha e(i) fliuch agus fuar. Chaidh sinn ris an(dhan/don) (Steingarten). Cha robh e mòr, bha e glè dhona! Is toigh leam creagan mòran (gu mòr=sehr) ach bha na creagan beagan(beag) agus uabhasach. Aig ceithir uairean bha sinn aig an taigh. Bha an là (latha) sgoineil gu dearbh!

cudromach = schlimm
ceò (f) = Nebel
timcheall = rund um (+ Dativ!!)
a'mealtainn = geniessen
turas (m) = Reise
a-bhos = unten
dràibh = fahren
dealbh camara (f) = Photographie

Sin agad beagan cheartachaidh
Mìcheal


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast