cothrom eadar-theangaichaidh/ Zum Übersetzen3

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Di Mär 08, 2005 9:22 am

Satz1: Als Anna das Hotel erreichte, hatten die zwei, mit denen sie sprechen wollten, gerade ihr Essen beendet und sie nahmen ein Getränk an der Bar.



Satz2: Sie sprach mit den beiden. Wir müssen Ihnen eine oder zwei Fragen stellen. Gibt es einen passenderen Ort als diesen hier?



Übersetzungen an <a href="mailto:info@schottisch-gaelisch.de">info@schottisch-gaelisch.de</a>, die kommentierten Übersetzungen kommen dann bald

Feuch an cuiribh sibh an eadar-theangachadh gu <a href="mailto:info@schottisch-gaelisch.de">info@schottisch-gaelisch.de</a> is gheibh thu fiosrachadh mun deidhinn a dh' aithghearr


Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Mär 21, 2005 9:36 am

Sgrìobh Jessica:
1. Nuair a ràinig Anna an taigh-òsta, bha an dithis ris an robh iad airson
bruidhinn dìreach air crìochnachadh a' bhìdh aca agus bha iad a' gabhail
deoch aig a' bhàr.

Das sieht ziemlich gut aus. Nur die Satzstellung im Perfekt ist anders.
...dìreach air am biadh a chrìochnachadh.....

2. Bhruidhinn i ris an dithis aca. Feumaidh sinn cèist no dhà a chur oirbh.
A bheil àite nas iomchaidhe na am fear seo ann?

Das ist auch i.O. ..am fear..kann man allerdings einfach weglassen.
..na seo ann.
Lachlan:

Nuair a ràinig Anna an taigh-òsta, bha an dithis ris am bha iad airson bruidhinn, dìreach air am biadh a chrìochnachadh agus a‚gabhail deoch aig a‚bhàr.
glè mhath, aber der Relativsatz funktioniert anders:
..ris an robh iad airson bruidhinn.....
Wenn du einen Nebensatz mit Präposition einleitest mußt du anschließend die abhängige Form des Verbs nehmen.
z.B. an duine aig a bheil Gàidhlig.....


Bhruidhinn i ris an dithis. Feumaidh sinn cur aon no dhà cheist orra. A bheil àite freagarrach ann mar am fear seo?
Im zweiten Satz mußt du das Akkusativobjekt vorziehen.
"Feumaidh sinn ceist neo dhà a chur.....
Das aon brauchst du nicht, da ceist ja schon (eine) Frage bedeutet. Das ist auch bei der Uhrzeit so, man sagt nur "Tha e uair" anstelle von "aon uair".
Orra hast du wohl mit "oirbh" verwechselt.
"freagarrach mußt du steigern, denn es soll ja "passenderer" Ort sein - nas freagarraiche
Das scheint allerdings ein Schreibfehler von mir in der aufgabenstellung gewesen zu sein, daß das nicht so ganz klar wurde---duilich,duilich

Sgrìobh Òlabh:

Satz1: Als Anna das Hotel erreichte, hatten die zwei, mit denen sie sprechen wollten, gerade ihr Essen beendet und sie nahmen ein Getränk an der Bar.

Nuair a ruig Anna aig an taigh òsda,
bha an dithis, leis na bha i airson bruidhinn,
dìreach an dèidh air am biadh a chrìochnachadh
agus gabh iad deoch aig a' bhàr.

Die Vergangenheit von erreichen muß "Ràinig" lauten, denke bei taigh-òsda an den Bindestrich.
Bruidhinn geht in Verbindung mit der Präposition "ri", das sit vein beliebter Fehler, da wir im Deutschen "mit" jemandem sprechen und nicht "zu". (Die Iren sagen auch "le" :-)

Relativsatz mit Pronomen: siehe oben

Wenn du die Konstruktion mit an-dèidh nimmst, was grundsätzlich möglich ist brauchst du hier aber auch "do"

z.B. an-dèidh dhaibh am biadh aca a chriochnachadh....

Das "Getränketrinken" ist wohl in der Verlaufsform besser ausgedrückt.... bha iad a' gabhail.....


Satz2: Sie sprach mit den beiden. Wir müssen ihnen eine oder zwei Fragen stellen. Gibt es einen passenden Ort als diesen hier.

Bhruidhinn i riutha.

Das heißt: Sie sprach mit ihnen.
Beide drückt man im Gälischen mit dem Zählwort für Personen aus "dithis"
Und stilistisch ist schön, wenn man "aca" noch hinten dran hängt.
Bhruidhinn i ris an dithis aca

Feumaidh sinn ceist no dà a chuir ortha.

Kleinigkeit: Oirbh statt ortha ( tá fios agam go bhfuil Gaeilge agat:-))
A bheil àite nas freagarraiche ann nà am fear seo.



Sgrìobh Janni:

Satz1: Als Anna das Hotel erreichte, hatten die zwei, mit denen sie sprechen wollten, gerade ihr Essen beendet und sie nahmen ein Getränk an der Bar.
Nuair a rainig Anna an taigh-osda bha an dithis ris an robh iad ag iarraidh bruidhinn direach air am biadh a chrìochnachadh agus bha iad a' gabhal deoch aig a' bhàr.

Nur weil ich pingelig bin: ` auf ràinig und òsda nicht vergessen.
gabhail schreibt man mit "i".

Satz2: Sie sprach mit den beiden. Wir müssen ihnen eine oder zwei Fragen stellen. Gibt es einen passenden Ort als diesen hier.

Bhruidhinn i ris an dithis. Feumaidh sinn cèist no dhà a chuir dhuibh. A bheil àite ann a tha nas fhreagarraich na'm fear seo?

Beim zweiten Satz mußt es " a chuir oirbh" heißen
Fragen "tut man "AUF" die Person, statt "ZU" einer Person
Der Rest sieht gut aus. Bei freagarraiche fehlt das "e" am Schluß, das hört man zwar beim Sprechen nicht, sollte aber geschrieben werden.



Agus sgrìobh Ulli:

1. Nuair a d´ràinig Anna an taigh-òsda, bha an dithis, ris an robh iad ag
iarraidh bruidhinn, dìreach air crìochnachadh ithe, agus ghabh iad deoch aig a´bhàr.

Die Kommasetzung im Gälischen ist viel einfacher als im Deutschen: Man setzt einfach keine:-), bis auf Aufzählungen sind sie sehr selten, Nebensätze werde nicht durch Kommata getrennt.

d' ràinig ist die abhängige Form, du mußt aber hier die Aussageform "ràinig" nehmen.

dìreach air...
hier mußt du das Akkusativobjekt "Essen" vorziehen. siehe oben
Das Essen: am biadh
essen als Tätigkeit: ithe, biadh ist hier besser

Auch hier ist die Verlaufsform besser: ...a' gabhail deoch......

2. Bha i a´bruidhinn ris an dithis aca.

Alles richtig.

Feumaidh sinn aon no dà cheist a chur oirbh (falls das "Ihnen" heißen
sollte, sonst: "orra").

Das hätte ich dann im Deutschen großschreiben sollen :-))

A beil àite nas fhreagarraiche ("passendeREn"?) ann na an seo?
hier mußt du nur am Schluß eine Kleinigkeit drehen, dann geht´s

na seo ann.



So und hier kommt des Autors Version:
Nuair a ràinig Anna an taigh-òsda bha an dithis ris an robh iad a' dol a bhruidhinn dìreach air sgur dem biadh agus bha iad a' gabhail deoch sa' bhàr.

Feumaidh sinn ceist neo dhà a chuir oirbh. A bheil àite nas freagarraiche na seo ann?


So, damit ist das Thema zur Diskussion freigegeben. Und ich bin mir fast sicher, daß da einiges kommt:-)))

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mo Mär 21, 2005 2:16 pm

Keine Diskussion.
Diese blöden Akzente, krieg ich in diesem Leben nicht mehr rein... Mona haut mich aber zum Glück beim Chatten immer ;)
Danke für die Korrektur! Ich find diese Übersetzungsaufgaben und -diskussionen immer sehr nett und hilfreich :-)
Mòran taing
Slèite (neo Janni)
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mo Mär 21, 2005 6:23 pm

Ok, das mit d´ràinig seh´ich ein.

Aber "dem" habe ich noch nie gesehen. Ist das "de" + "am"?

Ansonsten fand ich diese Sätze nicht so schwierig wie die davor... also gibt´s auch von mir nicht die erwartete Diskussion; tha mi duilich ;)

Vielen Dank, a Mhìcheil, ich finde diese Aufgaben schon deshalb sehr hilfreich, weil man nicht "mogeln" kann... wenn ich mir selbst einen Text ausdenke und etwas nicht ausdrücken kann, lasse ich es halt weg oder formuliere es um; das geht hier eben nicht! :D

Ich freu mich´schon auf die nächsten. Übrigens bin ich jetzt wieder richtig ermutigt, oir fhuair mi post-dealain glè shnog an t-seachdain sa chaidh ;)

Le dùrachdan
Ulli :)
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Gast

Beitragvon Gast » Mo Mär 21, 2005 7:11 pm

1. orra oder oirbh? - Da funkt wohl dazwischen, daß es im Deutschen ein "Ihnen" und ein "ihnen" gibt.

2. ris an robh -- ris na robh: geht beides oder nur die erste Variante?

Olaf

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Di Mär 22, 2005 12:03 am

@Ulli,
tha mi toilichte sin a chluinntinn, cum a' dol. Tha thu a' dèanamh glè mhath!
das "dem" ist tatsächlich de+am. Wie gesagt im Beitrag zu "rim" etc, das machen viele Präpositionen auch wenn´s zuerst komisch aussieht.

gach dùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Di Mär 22, 2005 12:05 am

@Ulli,
tha mi toilichte sin a chluinntinn, cum a' dol. Tha thu a' dèanamh glè mhath!
das "dem" ist tatsächlich de+am. Wie gesagt im Beitrag zu "rim" etc, das machen viele Präpositionen auch wenn´s zuerst komisch aussieht.

es muß ris an robh.... heißen, das andre geht nicht

gach dùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Mi Mär 23, 2005 3:13 pm

ich fand es schoon rel.schwer zu übersetzen,da ich viele grammatikalische strukturen im gälischen noch nicht hatte,aber ich werde mich jetzt mal ein wenig intensiver mit den sätzen und der grammatik auseinander setzten.
ich finde solche übungen auf jeden fall sehr,sehr hilfreich!
mòran taing,a mhìcheal :)

S*
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast