Mein 2 Satz Tagebuch :D

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Isbeal
Beiträge: 995
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Isbeal » Di Dez 29, 2015 2:58 am

Tha mi barrachd is fadalach le guidheachan na Nollaig dhuibh uile, ach mar dhìoladh, tha mi gu math trath le Bliadhna Mhath Ùr - no Bliadhna Ùr Mhath! :D

Ein bisschen spaet mit meinen Weihnachtswuenschen, aber dafuer ziemlich frueh mit meinem frohen neuen Jahr!

Teàrlach
Beiträge: 52
Registriert: So Apr 28, 2013 9:05 pm
Wohnort: Francoinia

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Teàrlach » Di Dez 29, 2015 8:42 pm

Tha an Nollaig seachad, agus chòrd i rium gu mòr.
Weihnachten ist vorüber, und es hat mir gut gefallen.

Chaidh mi air chèilidh air mo phàrantan.
Ich habe meine Eltern besucht.

Thèid mi do cheann a tuath na Gearmailt a-màireach.
Morgen fahre ich nach Norddeutschland.

Cuiridh mi seachad Oidhche Challainn còmhla ri caraidean faisg air Bremen.
Ich verbringe Silvester mit Freunden in der Nähe von Bremen.

Cha dhràibh mi sa chàr ach gabhaidh mi an trèana.
Ich fahre nicht mit dem Auto, sondern nehme den Zug.

Bidh sin fada na comhfhurtaile!
Das ist viel gemütlicher!
Nìtear càrn mór de chlachaibh bheaga.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Do Dez 31, 2015 7:29 pm

Bha mi anns a' Ghearmailt airson na Nollaige.
Ich war Weihnachten in Deutschland.

Bha mi a' coinneachadh ro tòrr charaidean.
Ich habe mich mit vielen Freunden getroffen.

Agus mu dheireadh thall thachair mi ri nighean mo pheathair.
Und endlich habe ich meine Nichte kennengelernt.

Tha i ceithir mìosan a dh'aois agus uabhasach èibhinn.
Sie ist 4 monate alt und sehr lustig.

A-nis tha mi air ais ann an Alba.
Jetzt bin ich urueck in Schottland.

Agus a-nochd bidh sinn a' dèanamh fondue agus thèid sinn gu taigh nan nàbaidhean às dèidh sin.
Und heute Abend machen wir Fondue und dann gehen wir zu dem Nachbarn.

Bliadhna Ùr mhath nuair a thig i!
Frohes Neues Jahr wenn es kommt (oder auch, Guten Rutsch!)

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Do Jan 07, 2016 2:10 pm

Halò? Càit a bheil sibh

Hallo, wo seid ihr?

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Catrìona
Beiträge: 31
Registriert: So Nov 18, 2012 3:39 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Catrìona » Do Jan 07, 2016 2:22 pm

Halò!

Is mise a-bhos.
Hier!
(meine Güte ist das schwer, für "HIER", so nach dem Motto, hier bin ich, ein passendes Wort als Antwort zu finden...)

Tha mi tilltinn, làitheil.
Ich bin zurück, täglich.

Tha mi an dòchas gun...
Hoffe ich...
beannachd leibh! Catrìona
Is e 'n t-ionnsachadh òg an t-ionnsachadh bòidheach
Das junge lernen ist das schöne lernen.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Do Jan 07, 2016 4:31 pm

Fàilte air ais! :)

Tha e sgoinneil gu bheil thu an seo a-rithist
Es ist super dass du wieder hier bist.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Catrìona
Beiträge: 31
Registriert: So Nov 18, 2012 3:39 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Catrìona » Fr Jan 08, 2016 9:54 am

Madainn mhath!

Und gleich das erste Erfolgserlebnis!
Ich brauchte gar nicht nachschauen, was "Fàilte air ais" heißt! :farmad:

Tapadh leat!
Dankeschön!

Tha mi faigh mealladh-dùil.
Ich bin enttäuscht.

Tha mi leughadh "Outlander".
Ich lese gerade Outlander.

Tha dòrainn, rathad-eigin...
Es ist langweilig, irgendwie...

Ich habe mir mehr davon versprochen.
beannachd leibh! Catrìona
Is e 'n t-ionnsachadh òg an t-ionnsachadh bòidheach
Das junge lernen ist das schöne lernen.

Catrìona
Beiträge: 31
Registriert: So Nov 18, 2012 3:39 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Catrìona » Di Jan 12, 2016 1:14 pm

Latha bréagha a tha ann! :D
Euch allen einen guten Tag!

Tha mi ith ubhal-dearg.
Ich esse einen roten Apfel.

Tha mi thoir gaol do ubhal-dearg.
Ich liebe rote Äpfel.

Ich schreib hier so fröhlich vor mich hin... ist das überhaupt richtig so? :naire:
beannachd leibh! Catrìona
Is e 'n t-ionnsachadh òg an t-ionnsachadh bòidheach
Das junge lernen ist das schöne lernen.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Di Jan 12, 2016 3:55 pm

Halò, a Chatrìona

Seo e gu ceart:

'S e latha brèagha a th' ann.

Tha mi ag ithe ubhal dearg (ubhail deirg, wenn du es ganz genau wissen willst)

Tha gaol agam air/Is toil leam ùbhlan dearga gu mòr.

Und vom letzten mal:
Tha briseadh dùil agam
Ich bin enttäuscht.

Tha mi a' leughadh "Outlander".
Ich lese gerade Outlander.

Tha dòrainneach ann an dòigh
Es ist langweilig, irgendwie...



Kleine Bemerkung: Jedes Verb hat auch eine Form die man Verbalnomen nennt. Diese brauchst du fuer die Saetze wie du sie geschrieben hast.:
ith --> ithe --> Tha mi ag ithe
thoir --> toirt --> Tha mi a' toirt
sgrìobh --> sgrìobhadh --> Tha mi a' sgrìobhadh
leugh --> leughadh

Und davor kommt dann immer ein a' oder wenn es mit einem Vokal anfaengt ein ag.

Du hast doch Michaels Buch, oder? Am besten klaust du dir von dort ein paar Saetze und aenderst sie so ab wie du willst, aber du solltest die Struktur beibehalten, denn die wenigsten Dinge lassen sich einfach so uebersetzen.

Weiter so!

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Catrìona
Beiträge: 31
Registriert: So Nov 18, 2012 3:39 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Catrìona » Mi Jan 13, 2016 9:55 am

Madainn mhath, Sleite!
Guten Morgen, Sleite!

Ciamar a tha thu?
Wie geht es Dir?

Tha mi an aileag.
Ich habe Schluckauf. (Natürlich nicht, aber es klang so lustig :farmad: )

Mòran taing!
Vielen Dank! Für deine Erklärungen.

Ja, ich hab Michaels Bücher (hab mir vor etwas längerer Zeit alle geholt, inkl. CD) und mich auch schon ein bisschen durchgekämpft. An die großen Übungshefte habe ich mich noch nicht ran getraut. Die wollte ich mir für meinen Urlaub in vier Wochen aufheben, wenn ich mich richtig darauf konzentrieren kann und Zeit habe. Bis dahin wollte ich so ein bisschen lernen.

"Und davor kommt dann immer ein a' oder wenn es mit einem Vokal anfaengt ein ag."
Dazu habe ich auch eine Frage.
Beim lesen diverser Lektüre *räusper* (die ich versucht habe zu übersetzten, was natürlich nicht wirklich funktionierte, wenn man die Feinheiten / Grammatik nicht kennt...), habe ich folgendes festgestellt:
Bei bestimmten Begriffen habe ich schon oft gesehen, dass entweder "a" oder "mo" davor steht. Obwohl es ja quasi das gleiche bedeuten soll, oder täusche ich mich?

sehr auffällige Beispiele: a chagair (mein Liebling), a Luaidh (mein Liebling), a nighean (meine Tochter / mein Mädchen)
Aber mo cridhe (mein Herz)

Woran liegt das?
Gibt es da eine bestimmte Regel? Ich hatte schon daran gedacht, dass wenn es auch etwas medizinisches bedeutet, wie das Herz, dass es dann mo heißt?
Weit hergeholt, ich weiß...

PS: Es gibt in Schottland wunderbare Kinderbücher in gälisch vorgelesen. Die Serie nennt sich "lernen mit Bookbug" (http://www.scottishbooktrust.com/bookbug/about)
Ich habe meine Cousine gebeten, mir mal was rauszusuchen, dass ich mir Stück für Stück übersetzten kann (ich dachte, ich fange mal mit kurzen Sätzen an und nicht mit ganzen Zeitungen...). Sie hatte mir dann die Übungsseite im Netz empfohlen. (http://www.gaelic4parents.com/all-bookbug-books)
Und in einem Kinderlied fiel mir das halt besonders auf.
beannachd leibh! Catrìona
Is e 'n t-ionnsachadh òg an t-ionnsachadh bòidheach
Das junge lernen ist das schöne lernen.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Mi Jan 13, 2016 12:39 pm

A Chatrìona chòir

Ich freue mich ueber deine Begeisterung einfach mal alles auszuprobieren. Es ist wichtig dass man keine Angst hat sich auszudruecken, auch wenn es falsch ist. Trotzdem waere es besser ein bisschen systematisch vorzugehen uns sich an die Strukturen zu halten die man schon gelernt hat. Auch mit Uebersetzen solltest du vorsichtig sein, denn das wenigste in einer Sprache laesst sich einfach in eine andere Uebersetzen, weil es bestimmte KOnzepte und Strukturen in anderen Sprachen nicht gibt. So ist es auch mit deinem Beispiel mit a Luaidh und mo chridhe

Wie du siehst, habe ich dich oben mit A Chatrìona angesprochen. Dieses A benutzt man um Leute oder Dinge anzusprechen, und darauf folgt der Vokativ. Also aus Seumas wird A Sheumais, aus Catrìona wird A Chatrìona und aus cagar wird a Chagair und so weiter. Das hat mit mein gar nichts zu tun, aber weil wir im Deutschen so einen Vokativ nicht haben, druecken wir es eben anders aus, und schmeissen ein mein herein, obwohl es im Gaelischen gar nicht drin ist. So ist das wenn man Dinge uebersetzt.

Man kann natuerlich mit allem Moeglichen lernen, und Kinderbuecher sind immer gut. Allerdings solltest du ein paar Grundstrukturen kennen bevor du dich an solche Dinge ranwagst, und dafuer waere das Uebungsbuch von dem du sprichst ganz fantastisch. Es ist nicht so furchterregend wie du denkst. Du musst natuerlich vorne anfangen und darst nichts ueberspringen. Nur so lernst du Dinge richtig und lernst sehr schnell deine eigenen kleinen Saetze zu formulieren. Wenn du sonst einfach mal etwas anhoeren moechtest, dann tu das, aber plage dich nicht mit Uebersetzungen. Hoer einfgach nur zu, lass die Klaenge auf dich wirken, und sprich mit, wenn du willst, oder hoer genau hin und ueberleg ob du einzelne Woerter verstehst ohne den Text zu lesen.

Tha an aileag orm
Ich habe Schluckauf

Tha mi .... kann nicht "ich habe" ausdruecken.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Catrìona
Beiträge: 31
Registriert: So Nov 18, 2012 3:39 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Catrìona » Mi Jan 13, 2016 12:57 pm

(rofl)
Tja, das kommt davon, wenn man um tausend Ecken denkt :farmad:
Also ist der Vokativ einfach nur so ein Ansprechding. Nur die Änderung der Worte danach sind mir noch nicht so ganz klar. Ich schätze die werde ich aber in den Übungsbüchern finden,oder? Es geht wohl kein Weg mehr um die Übungsbücher drum rum, aber so ist das halt, wenn man etwas will. Ohne Fleiß kein Preis. :naire: :farmad:

Ich bin immer noch auf der Suche nach der richtigen Lernmethode für mich. Ich höre viele gälische Lieder und auch ab und an BBC Radio nan Gàidheal und freue mir immer gleich einen ganzen Ast mit Blümchen dran, wenn ich mal ein Wort verstehe.
Aber so ganz weiß ich noch nicht, wie ich an das Ganze heran gehen soll. Ich warte da noch auf den Geistesblitz.
Die Bücher sind eine wunderbare Hilfe, aber trotzdem schrecke ich da noch ein bisschen vor zurück. Frag mich nicht warum, vielleicht weil ich bis auf ein paar Worte noch nichts kann und man gleich auf der ersten Seite mit gälisch überfallen wird... Ist lächerlich, ich weiß, schließlich ist es genau das, was ich lernen will... :farmad:
beannachd leibh! Catrìona
Is e 'n t-ionnsachadh òg an t-ionnsachadh bòidheach
Das junge lernen ist das schöne lernen.

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Sleite » Mi Jan 13, 2016 1:13 pm

Keine Angst. Ueberschlage wenn du willst erstmal die ersten paar Seiten und geh sofort zu Lektion 1. Da sind nicht so viele Woerter, und die werden auch direkt unten drunter erklaert. Dann hast du ein paar kleine Gramatiokregeln, u.a. auch wie der Vokativ funktioniert.

Jeder lernt natuerlich anders, aber es ist allgemein so, dass man als Erwachsener nicht mehr so lernt wie ein Kind, und man braucht strukturierte Erklaerungen, Grammatik und viel Zeit, Fleiss und Geduld. Das Lehrbuch gibt dir genau diese Struktur die du brauchst, und du solltest dich mindestens ein paar Tage mit jeder Lektion beschaeftigen. Das heisst, lesen, hoeren, auch mal nur hoeren und das Buch zumachen, dann die Grakkatik lesen und verstehen und die Uebungen dazu machen. Am besten mehrmals. Du kannst dann auch diese Uebungen nehmen und auf dem Bòrd Bràth schreiben, das bedeutet dass du die Strukturen nochmal wiederholst. Wenn du Lust hast, kannst du einzelne Woerter austauschen, aber damit solltest du am Anfang vorsichtig sein, damit du keinen Mist baust. Wenn du Fragen zur Grammatik hast, frag uns einfach hier.

Fuer manche Leute ist das Wort Grammati schon ein Grund Alptraeume zu haben, aber das muss nicht sein. Denke einfach mal darueber nach wie du backen lernen wuerdest. Du koenntest natuerlich einfach alle moeglichen Zutaten zusammenwerfen und dann backen, aber wahrscheinlich wuerde ein Stein rauskommen oder irgendwas ungeniessbares. Wenn du stattdessen ein Backbuch in die Hand nimmst, hast du schon bessere Chancen. Aber auch das hilft dir nicht wenn du nur die Bilder anschaust oder sogar sofort mit der vierstoeckigen Hochzeitstorte anfaengst bevor du mal einen Sandkuchen richtig hinbekommen hast. Halte dich an das Rezept und fang klein an. Die Grammatik ist das Rezept, und die Woerter sind die Zutaten.

Am besten ist es wenn du jeden Tag ein bisschen machst. Dann bleibt es besser haengen, und schau auch immer wieder zurueck zu Lektion 1 oder 2, wenn du schon weiter bist. Man vergisst Dinge schnell, und das ist normal. Die beste Art sich Dinge zu merken, ist sie zu benutzen, also schreiben oder mit dem Hund sprechen. Das ist die aktive Lernzeit. Die ist ganz wichtig. Und die passive Lernzeit kannst du damit verbringen radio zu hoeren oder Musik. Die ist gut fuer die Aussprache und das Sprachgefuehl. Aber die allein reicht nicht.

Vielleicht haben ja andere Lerner auch noch Vorschlaege.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Steffi1
Beiträge: 506
Registriert: Do Mär 01, 2012 4:15 am
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Steffi1 » Mi Jan 13, 2016 3:02 pm

Hallo Catrìona, :D
Jeder von uns hat einen anderen Lernweg. Ich erzähle Dir, was ich gemacht habe und vielleicht ist das auch was für Dich. Vorwegnehmen möchte ich, dass Michaels Buch wirklich das beste Lehrbuch für Gälisch auf dem Markt ist und viele Leute in Schottland beneiden uns um diese Lernmöglichkeit, weil es bisher nichts Adäquates auf Englisch gibt. Ich habe die ersten zwei Jahre nichts Anders gemacht, als die einzelnen Kapitel des Buches durchzugehen und gleichzeitig habe ich hier mein Erlerntes ausprobiert und Fehler gemacht: Fehler, Fehler, Fehler ! :mc: Aber nur so funktioniert das Lernen und hier war immer Jemand, der mich unterstützt hat. Dieses Forum ist eine echt tolle Chance. Slèite hat völig Recht: Fang bei Lektion 1 an und mache die Grammatikübung. Hör' Dir die Übungs-CD an und lies, sprich die Dialoge mit. Schreib hier im Forum ein, zwei einfache Sätze. Wenn Du etwas nicht öffentlich fragen willst, bitte ich Dir gerne an, dass Du mir auch eine private Mail schicken kannst. Mach darüber hinaus, was Dir Spaß macht: Hör Musik und nach ein paar Lektionen kann „man“ auch über einen Wochenendkurs in Bonn nachdenken. Michael bietet darüber hinaus auch einen Skypekurs an. Aber ehrlich: Du kommst um die Grammatik nicht herum. Keine Sprache funktioniert ohne Grammatik. Du wirst sehen, wie schnell Du Fortschritte machst. :P

Steffi
Ma nì thu gu math, dèan ri do dhuine fhèin e.

Isbeal
Beiträge: 995
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Mein 2 Satz Tagebuch :D

Beitragvon Isbeal » Mi Jan 13, 2016 5:41 pm

Der Skype-Kurs fängt pünktlich nächste Woche an, 21. Januar, donnerstags 19.30 - 21.00 Uhr. Ist für Anfänger und Anfänger mit geringen Kenntnissen gedacht und fängt wirklich von vorne an, mit Michael's Buch. Nette Leute, die was lernen wollen und auch Spaß daran haben!
Du kannst dich noch anmelden, wenn du möchtest!
:D


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste