Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tages

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Micheal » Fr Jan 13, 2012 9:42 am

NoClockThing hat geschrieben:
A Shiùsaidh, tha mi an dòchas gu bheil sùilean do nighean ceart gu leòr.
Susi, ich hoffe die Augen Deiner Tochter sind in Ordnung


sùilean do nighinn Genitiv

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Siùsaidh1501
Beiträge: 44
Registriert: So Nov 27, 2011 9:56 am
Wohnort: 59821 Arnsberg

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Siùsaidh1501 » Di Jan 17, 2012 11:52 am

Halò a NoClockThing,

tha, tha sùilean mo nighinn ceart gu leòr. Feumaidh i speuclairean ùr a-mhàin.
ja, die Augen meiner Tochter sind in Ordnung. Sie braucht nur eine neue Brille.

An-dè bha an t-sìde brèagha is grianach. Tràth sa mhadainn choisich mi mun cuairt a' choille còmhla ri mo mhàthair. Bha reothadh ann agus chuir mi miotagan is ad oirm. Bha an t-àile cho uabhasach fuar gun robh m' amhach goirt!
Gestern war das Wetter schön und sonnig. Früh morgens bin ich mit meiner Mutter im Wald spazieren gegangen. Es hatte gefroren und ich zog mir Handschuhe und eine Mütze an. Die Luft war so schrecklich kalt, dass mein Hals schmerzte.

An-raoir cheannich mi ticead trèana anns an eadar-lìon. Feumaidh mi dol a Bhonn Di-Sathairne. Bidh cùrsa Gàidhlige ann a-rithist agus bidh mi a' coinneachadh ri na caraidean agam an sin. Bidh sin taghta!
Gestern Abend habe ich ein Bahnticket im Internet gekauft. Am Samstag muss ich nach Bonn fahren. Es findet wieder ein Gälischkurs statt und ich werde dort meine Freunde treffen. Das wird super!

Tioraidh!
Zuletzt geändert von Siùsaidh1501 am Di Jan 17, 2012 5:34 pm, insgesamt 3-mal geändert.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon NoClockThing » Di Jan 17, 2012 12:43 pm

Tha mi an dòchas gum bi deireadh-seachdaine air leth agad!
Ich hoffe, Du hast ein super Wochenende

chuir mi miotagan...

cheannaich mi ticead trèana air an eadar-lìon
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Siùsaidh1501
Beiträge: 44
Registriert: So Nov 27, 2011 9:56 am
Wohnort: 59821 Arnsberg

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Siùsaidh1501 » Di Jan 17, 2012 6:45 pm

Tapadh leat!
Danke schön!

Tha mi cinnteach gum bi e sgoinneil is inntineach - ach bidh e doirbh cuideachd! :wink:
Ich bin sicher, dass es toll und interessant wird - aber auch schwer!

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Anna » Sa Feb 25, 2012 11:49 pm

Halò!!!


Tha an t-àm a' dol seachad air sgiathan na gaoithe.
Die Zeit fliegt. (wörtl: Die Zeit geht vorbei auf den Schwingen des Windes, oder? Gälisch ist mitunter unglaublich poetisch)

'S e latha glè mhath a bh' ann an-diugh.
Es war heute ein sehr guter Tag.

Dh' èirich sinn nas fadalaiche na bidh sinn ag èirigh mar as àbhaist.
Wir sind später aufgestanden, als wir normalerweise aufstehen.

Dh' ith sinn bracaist agus an uair sin chaidh an duine agam còmhla rim mhac dhan bhaile ri toirt bearradh de mo mhac.
Wir aßen Frühstück und dann ging mein Mann mit meinem Sohn in die Stadt um die Haare meines Sohnes schneiden zu lassen.

Anns an eadar-àm dh' fhuineadh mi aran còmhla rim nighean. Is toil leinn aran a dh' fhuineadh sinn fhìn gu mòr.
In der Zwischenzeit habe ich mit meiner Tochter Brot gebacken. Wir mögen Brot, dass wir selbst gebacken haben, sehr.


Nuair a thill na "daoine" agam air ais, chòcaireachd sinn an ruisean le chèile. Bha e simplidh ach glè bhlasta.
Als meine "Männer" heimgekommen sind, haben wir zusammen das Mittagessen gekocht. Es war einfach aber sehr lecker.

An uair sin chluich na cloinn agus bhruidhinn mi ris an duine agam agus dh' òl sinn cupa tì teth.
Danach spielten die Kinder und ich habe mit meinem Mann geredet und wir tranken eine Tasse heißen Tee.

Chaidh na cloinn dhan phiuthar agam aig trì uairean feasgar agus thug mi an duine agam do a mhathair.
Die Kinder gingen um drei Uhr nachmittags zu meiner Schwester und ich brachte meinen Mann zu seiner Mutter.

Chaidh mi dhan eaglais agus an uair sin thug mi na cloinn dhachaigh agus an dèidh sin dhan leabaidh.
Ich ging zur Kirche und brachte danach die Kinder heim und anschließend ins Bett.

Agus a-nis tha mi nam shuidhe aig a' bhòrd agus tha spòrs agam ri sgrìobhadh sin.
Und nun sitze ich am Tisch und habe Spaß, dies zu schreiben.

Sin e airson an-diugh

P.S. In dem Text sind einige für mich gewagte grammatische Konstruktionen. Ich bin mir nicht sicher, ob sie richtig sind, aber ich hoffe, halbwegs verständlich.
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon NoClockThing » So Feb 26, 2012 10:37 am

Hast Du alles echt super gemacht - die Korrekturen sind wirklich nur Kleinigkeiten! :D


Dh'èirich, Dh'ith, dh'òl etc - hier ist mal kein Leerzeichen. Stell Dir das wie eine Art Lenierung vor, das gehört dann mit zum Wort.

Dh'èirich sinn nas fadalaiche na bidh sinn ag èirigh mar as àbhaist. - ist soweit richtig, von der Bedeutung her wäre "na dh'èiricheas sinn" schöner - für Dinge, die man regelmäßig tut die einfache Zukunft - falls Du das schon hattest.

Anns an eadar-àm dh'fhuin mi ... Is toil leinn aran a dh'fhuin sinn fhìn

dheasaich sinn an ruisean - còcaireachd kann man leider nicht als Verb benutzen. Rinn sinn còcaireachd geht auch.

dhan phiuthar agam - dom phiuthair, genau wie der Rest der Familie, wo Du es super gemacht hast!

thug mi an clann / mo chuid cloinne dhachaigh - clann steht immer in der Einzahl. Kennst Du den Ausdruck "Meinen Nachwuchs"? Funktioniert genau so.
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » So Feb 26, 2012 12:03 pm

thug mi an clann

>> a' chlann (boireann)

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon NoClockThing » So Feb 26, 2012 6:52 pm

Autsch! Tapadh leat :D
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Micheal » Mo Feb 27, 2012 10:49 am

mo chuid chloinne

M.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Micheal » Mo Feb 27, 2012 10:50 am

dhan phiuthar agam - dom phiuthair, genau wie der Rest der Familie, wo Du es super gemacht hast!

do mo phiuthair ist vielleicht für Anfänger klarer, da siehst du eher, was passiert

M.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » Mo Feb 27, 2012 11:24 am

Michael, das hab ich noch nie verstanden, warum mo chuid chloinne und nicht cloinne. Erklaerst du's mir?

Was ist mit leabhraichean, aodach... cloinne/chloinne?

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon NoClockThing » Mo Feb 27, 2012 11:56 am

Gàidhlig fällt auch in diese Kategorie - mo chuid Gàidhlig.

Vielleicht läßt sich das am besten mit "aodach" verstehen:

aodach = Kleidung im allgemeinen
Chuir mi mo chuid aodach orm/umam - ich zog meine Kleider an.

A bheil mi ceart, a Mhìcheil?
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Anna » Mo Feb 27, 2012 1:02 pm

Halò a h-uile,

tapadh leibh airson a' cheartachaidh. Tha mi sona nach do rinn mi moran mearachdan. :D

Die Kombination mit do+do = dom ist mir schon klar. Ich befürchte, der Umstand, dass ich mit meiner Schwester ein Verhältnis habe, dass zwischen arktisch und naher Osten pendelt, hat dazu geführt, dass ich sie nicht als "mein" im Sinne " zu mir gehörend" bezeichnet habe, sondern aig benutzt habe. Frei nach dem Unterschied : "mo bhean" ach " an duine agam". Scheint blödsinnig, war mir aber in dem Moment klar, als ich die Korrektur las. :oops:

Vom Futur bin ich leider noch einige Lektionen entfernt. :(

Cuid finde ich spannend, verstehe es noch nicht wirklich. Es wird ja gefolgt vom Genitiv, nicht wahr? Aber es löst generell keine Lenition aus, oder? Und was passiert, wenn der Genitiv auf ein Wort folgt, welches eine Lenition erfordert, mit den Substantiven (weiblich) die eigentlich nicht leniert werden?

Im Lehrbuch steht in der Lektion 18 der Beispielsatz: Càite an do dh'ionnsaich do chuid Ghàidhlig?

Ich bin gespannt, wie es funktioniert. :D
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon elke » Mo Feb 27, 2012 7:53 pm

Feasgar math !

Bha latha-saor ann an Coswig.
Es waren Ferien in Coswig.

Bha an nighean anns an sgoile madainn.
Die Tochter war morgens in der Schule.

Tha i anns an taigh an-dràsta.
Sie ist jetzt im Haus. (sollte eigentlich ..zu Hause ..heißen)

Tha i glè sgith.
Sie ist sehr müde.

Agus a bheil an cù toilichte ?
Und ist der Hund froh ?

Tha e uabhasach toilichte.
Er ist unheimlich glücklich.

Ich hoffe, es stimmt einigermaßen, da ich im Wörterbuch nachschauen mußte (kenne noch zu wenig Wörter).

Elke

Sleite
Beiträge: 1696
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » Mo Feb 27, 2012 8:58 pm

Math fhèin! Sehr gut. Hier ein paar kleine Hilfen:

làithean-saora - Ferien
latha saor - Freier Tag, Feiertag
Bha an nighean anns an sgoil sa mhadainn
anns an taigh - im Haus
aig an taigh - zuhause

Nach math a rinn thu! Cùm ort! weiter so!

Tha mise aig an taigh a-nis. Tha mi glè sgìth. Tha an dà chat agam aig an taigh cuideachd. Chan eil iad sgìth idir. Tha iad a' ruith mun cuairt. Tha mi a' gabhail cupa tì a-dràsta. An uair sin bidh mi a' dol a-mach.

Ich bin jetzt zuhause. Ich bin sehr muede. Meine 2 Katzen sind auch zuhause. Sie sind ueberhaupt nicht muede. Sie rennen heru. Ich trinke (nehme) gerade eine Tasse Tee. Dan geh ich aus.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast