Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tages

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Anna » So Mai 27, 2012 7:42 am

Hallo Steffi,

ich denke. da hast Du recht.
Scheint in der Nacht nicht meine Uhrzeit zu sein. :wink:

Dann heißt der letzte Satz:Di-Luain 's e fèis a' mheadhan-aois a th'ann agus bidh sinn a' tadhal oirre.

Bei der Konstruktion 's e.... a th... ist es wohl so, dass sich a th'ann auch bei weibl. Substantive etabliert hat. Meine ich zumindest, mich zu erinnern. Der Korrektness wegen müsste es a th' innte heißen

Anna
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon elke » So Mai 27, 2012 9:01 am

Tha saor-làithean agaibh Di-Luain.
Wir haben am Montag Feiertag .
Bidh sinn a' dol do dh' adradh.
Wir werden zu einem Gottesdienst gehen.
Cha bhi e anns an eaglais, bidh e a-miugh .
Er wird nicht in einer Kirche , er wird draußen sein.
Bidh mi a' dol còmhla ris an nighean agus ris a' chu an sin.
Ich werde zusammen mit der Tochter und dem Hund dorthin gehen.
Bidh mo mhac is mo fhear a' cluich trombaid.
Mein Sohn und mein Mann werden Trompete spielen.
Agus an cù agam ? Tha mi a' smaointinn, bidh e a`seinn !
Und mein Hund ? Ich denke , er wird singen ! :shock:

Isbeal
Beiträge: 996
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Isbeal » Mo Mai 28, 2012 12:27 am

Sgoinneil, a-rithist! :D

Beagan ceartachaidh.....


B' fhèarr leis air gàirdean a mhàthar a chadal a h-uile latha.
Er würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Arm seiner Mutter einschlafen.


..... B' fhèarr leis cadal...(mar a thuirt Anna)
....fad an latha - den ganzen Tag (a h-uile latha = jeden Tag)


Tha i coltach ri „Dippemess“. Tha sin cuspair eile a-rithist.
Das ist ähnlich wie „Dippemess“. Das ist wieder ein anderes Thema.


Sin cuspair eile / 'S e cuspair eile a th' ann an sin .


Tha mi an dochas gum bi an t-sìde math oir bidh an sealladh uabhasach anabarrach an sin ma-thà.
Ich hoffe, dass das Wetter gut sein wird, denn dann wird die Aussicht unglaublich schön sein.


anabarrach = besonders, ungewöhnlich, aber meist als Adverb vor einem Adjektiv, genau wie 'uabhasach' auch, benutzt.

anabarrach àlainn.

"is urrain dhuinn na làithean is an t-sìde a mhealtainn


urrainn (alles doppelt! :lol: )

meal, mealtainn - hauptsächlich im Begriff 'Meal do naidheachd!' (Glückwünsche!) benutzt.

's urrainn dhuinn tlachd a ghabhal anns an t-sìde

bidh sinn a' dol do àite a' thùs air a' char.


a' dol air ais do dh'àite-tòiseachaidh anns a' chàr

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Anna » Mo Mai 28, 2012 12:42 am

Halò Isbeal,

tapadh leat. Ich habe das Wort für "Startpunkt" nicht gefunden.
Ich finde es oft schwierig, die feinen Unterschiede verschiedener Vokabeln zu verstehen. Wie tùs oder tòiseachadh, oder die unterschiedlichen Bedeutungen von smaoinich+ saoil msaa.
Aber ich vermute, dass lernt man am Besten durch machen, sprechen und lesen, oder gibt es da doch etwas, was die Auswahl vereinfacht?

Le dùrachd

Anna
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Isbeal
Beiträge: 996
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Isbeal » Mo Mai 28, 2012 12:59 am

bidh sinn a' tadhal air an "Kyrillpfad".


tadhal braucht in der Regel "air", wird aber gelegentich ohne benutzt. Besser mit - ist üblicher, und klingt Gälischer.

NB: es ist oft so (obwohl nicht immer), dass das Weglassen von traditionellen Präpositionen ein Zeichen vom englischen Einfluss ist.


Di-Luain 's e fèis a' mheadhan-aois a th'ann agus bidh sinn a' tadhal oirre


Viel normaler ware: .... tha fèis nam Meadhan-Aoisean (fèis Mheadhan-Aoiseach) ann Diluain


Bidh mo mhac is mo fhear a' cluich trombaid


......an duine agam a' cluiche na trombaide

Isbeal
Beiträge: 996
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Isbeal » Mo Mai 28, 2012 1:04 am

Anna hat geschrieben:Halò Isbeal,

tapadh leat. Ich habe das Wort für "Startpunkt" nicht gefunden.
Ich finde es oft schwierig, die feinen Unterschiede verschiedener Vokabeln zu verstehen. Wie tùs oder tòiseachadh, oder die unterschiedlichen Bedeutungen von smaoinich+ saoil msaa.
Aber ich vermute, dass lernt man am Besten durch machen, sprechen und lesen, oder gibt es da doch etwas, was die Auswahl vereinfacht?

Le dùrachd

Anna



Ich kann dir nur raten, wenn du es mit Gaelisch ernst meinst, ins Wörterbuch Colin Mark zu investieren. :twisted:

Als Zwischenlösung...

http://www.amazon.com/The-Gaelic-Englis ... 0415297613

elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon elke » Mo Mai 28, 2012 11:39 pm

Halò Isbeal,
tapadh leat. Im Lehrbuch habe ich nochmal nachgeschlagen. " an duine agam " ist mir jetzt klar. Warum wird cluiche verwendet, ich habe nur cluich gefunden ?
Tìoraidh Elke

Isbeal
Beiträge: 996
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Isbeal » Di Mai 29, 2012 12:01 am

cluich, a' cluiche und cluich, a' cluich; beides OK.

elke
Beiträge: 120
Registriert: So Feb 05, 2012 1:12 pm
Wohnort: Faisg air Dresden
Kontaktdaten:

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon elke » Do Mai 31, 2012 5:40 pm

Hàlo , a Slèite !

Ciamar a bha a ' chuairt ?
Wie war der Ausflug ?
A bheil meanbh-chuileagan agaibh a-nis ?
Bibt es bei Euch jetzt Mücken ? :roll:
Tìoraidh
Elke

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » Fr Jun 01, 2012 11:33 am

Bha a' chuairt uabhasach brèagha. Bha a' ghrian a' deàrrsadh fad an deireadh-sheachdain agus cha robh meanbh-chuileagan ann fhathast.
Die Tourw war wunderschoen. Die Sonne hat das ganze Wochenende geschienen und es gab noch keine Muecken

Chaidh sinn air a' bhaidhsagal an toiseach tro Ghleann Ealchaig fad uair gu leth. An uair sin bha sinn a' coiseachd gu tuath fad 4 uairean a thìde.
Zuerst sind wir 1 1/2 Stunden mit dem Fahrrad durch Glen Elchaig gefahren. Dann sind wir 4 Stunden nach Norden gelaufen.

Bha i uabhasach teth. Bha mi a' cleachdadh uachdair-ghrèine gach uair a thìde. Bha m' aodann uabhasach ruadh, ach chan ann bhon ghrèin a-mhàin ach bhon teas agus bhon eacarsaich. Stad sinn bho àm gu àm airson fuarachadh.
Es war sehr heiss. Ich musste jede Stunde Sonnencreme benutzen. Mein Gesicht war furchtbar rot, aber nicht nur von der Sonne, sondern von der Hitze und der Bewegung.

Ràinig sinn bothan ann am Maol Bhuidhe mu 6 uairean feasgar. Ghabh sinn beagan fois an sin agus chùm sinn oirnn fad leth uair a thìde eile ri taobh na h-aibhne. An uair sin chuir sinn an teanta againn suas agus ghabh sinn dìnnear. 'S e feasgar brèagha a bh' ann ann an àite glè iomallach.
Um 6 haben wir die Huette von Maol Bhuidhe erreicht. Wir haben uns ein bisschen ausgeruht und dann sind wir noch eine halbe Stunde weiter am Fluss entlang gelaufen. Dann haben wir da unser zelt aufgebaut und zu Abend gegessen. Es war ein schoener Abend an einem sehr einsamen (weit weg) Ort.

Disathairne dhìrich mi dà bheinn. Bha ceann goirt orm a chionn 's nach robh mi air gu leòr uisge òl an lath ron sin. Ach an uair sin bha mi ag òl tòrr. Bha an sealladh anabarrach brèagha. Chunnaic mi na beanntan ann an Toirbheartan agus Cnòideart.
Am Samstag bin ich auf 2 Berge gestiegen. Ich hatte Kopfschmerzen, weil ich am Tag vorher zu wenig getrunken hatte. Aber dann hab ich viel getrunken. Die Aussicht war unglaublich schoen. Ich habe die Berge von Torridon und Knoydart gesehen

Bha mo ghaol aig an teant nuair a thill mi feasgar. Bha dìnnear againn agus bha sinn nan laighe san fheur a' gabhail fois.
Mein Liebster war am Zelt als ich am Abend wiederkam. Wir haben zu Abend gegessen und im Gras gelegen und uns ausgeruht.

Didòmhnaich chaidh sinn air ais agus chaidh sinn a shnàmh anns an amhainn ann an Gleann Ealchaig. Bha i glè theth agus bha mi a' dèanamh fiughair ri sailead mòr. Ach gu mì-fhortanach cha robh sailead no cularan no dad sam bith ùr is sùghmhor anns a' bhùth.
Am Sonntag sind wir zurueck gelaufen und haben in Glen Elchaig im Fluss gebadet. Es war sehr heiss und ich hab mich auf einen grossen Salat gefreut. Aber leider gab es im Laden keinen Salat, keine Gurken und nichts frisches, saftiges.

'S e deireadh-seachdain sgoinneil a bh' ann agus chunnaic mi àite ùr air a' Ghàidhealtachd, fad air falbh bho na rathaidean.
Es war ein tolles Wochenende und ich hab einen neuen Ort in den Highlands kennengelernt, weit weg von den Strassen

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Siùsaidh1501
Beiträge: 44
Registriert: So Nov 27, 2011 9:56 am
Wohnort: 59821 Arnsberg

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Siùsaidh1501 » Mo Jun 04, 2012 9:35 am

Madainn mhath!
Guten Morgen!

Bha mi ann am Bonn an deireadh-seachdaine sa chaidh. Bha cùrsa Gàidhlige ann a-rithist agus bha i sgoinneil! Bha an t-sìde brèagha Di-Sathairne, bha i blath is grianach.
Letztes Wochenende war ich in Bonn. Es gab wieder einen Gälischkurs und es war super! Samstag war das Wetter schön, es war warm und sonnig.
An dèidh an clas chaidh mi do mheadhan a' bhaile còmhla ri Anna :D agus bha sinn a' coimhead air uinneagan nan bùthan.
Nach dem Kurs bin ich mit Anna in die Stadtmitte gegangen und wir haben uns die Schaufenster angeschaut.
An-dèidh sin choinnich sinn ri luchd-cùrsa eile ann an àite-bidh snog.
Danach haben wir uns mit den anderen Kursteilnehmern in einem netten Restaurant getroffen.
Bha sinn nar suidhe a-muigh agus bha sinn a' cabadaich torr. Nas fadalaiche chaidh sinn mun cuairt a`bhaile ach bha e glè thrang. Bha cus daoine ann.
Wir haben draussen gesessen und viel gequatscht. Später sind wir durch die Stadt gebummelt (in der Stadt umhergegangen), aber es war sehr geschäftig. Es waren zu viele Menschen dort.

Di-Dòmhnaich bha an t-sìde dona, bha an t-uisge ann fad an latha. Gu fortanach bha sinn ann an clas agus bha e tioram an sin :)
Sonntag war das Wetter schlecht, es hat den ganzen Tag geregnet. Glücklicherweise waren wir in der Klasse und dort war es trocken.
Feasgar chaidh mi dhachaigh air an trèana. Bha an trèana làn agus gu mì-fhortanach bha mi nam shuidhe eadar daoine, a bha iad ag òl cus leann, agus daoine eile, a bha iad a' seinn òrannan na h-eaglaise. Dìreach sgoinneil! Bha mi cho toilichte nuair a thill mi dhachaigh!
Nachmittags fuhr ich mit dem Zug nach Hause. Der Zug war voll und unglücklicherweise saß ich zwischen Leuten, die zu viel Bier tranken, und anderen Leuten, die Kirchenlieder sangen. Na toll! Ich war so froh, als ich nach Hause kam!

Tìoraidh
Siùsaidh

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » Mo Jun 04, 2012 12:33 pm

Siùsaidh chòir,

Seo beagan ceartachaidh dhut. Is math a rinn thu!


Bha cùrsa Gàidhlige ann a-rithist agus bha i sgoinneil!
--> cùrsa Gàidhlig ... bha e sgoinneil

Bha an t-sìde brèagha Di-Sathairne, bha i blath is grianach. --> blàth

An dèidh an clas --> a' chlas

agus bha sinn a' coimhead air uinneagan nan bùthan. --> nam bùthan

Bha sinn nar suidhe a-muigh agus bha sinn a' cabadaich torr. Nas fadalaiche --> nas anmoiche

...gu mì-fhortanach bha mi nam shuidhe eadar daoine, a bha iad ag òl cus leann, --> a bha ag òl cus leanna
agus daoine eile, a bha iad a' seinn òrannan na h-eaglaise. --> a bha a' seinn òrain na h-eaglaise


Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Siùsaidh1501
Beiträge: 44
Registriert: So Nov 27, 2011 9:56 am
Wohnort: 59821 Arnsberg

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Siùsaidh1501 » Mo Jun 04, 2012 2:19 pm

Halò a Slèite,

mòran taing airson an ceartachadh agad! Tha sin glè fheumail.
vielen Dank für Deine Berichtigung! Das war sehr nützlich.

Le dùrachd
Siùsaidh

Anna
Beiträge: 519
Registriert: So Jan 17, 2010 5:00 pm

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Anna » Di Jun 12, 2012 12:17 am

Thachair rud-eigin inntinneach agus obann an-diugh.
Es passierte heute etwas Interessantes und Unerwartetes.

Bha sinn ann an dèireachd-seachdain sa chaidh glè thrang agus mar sin, bha an nighean agam uabhasach sgìth.
Wir waren am vergangenen Wochenende sehr beschäftigt und deshalb war meine Tochter unglaublich müde.

Bha i na cadal an-diugh gu leth uair an dèidh naoi uairean agus bha i cho fadalach airson dol dhan chròileagan.
Sie schlief heute bis 9.30 Uhr und sie zu spät um noch in den Kindergarten zu gehen

Mar sin feumaidh i dol còmhla rium dhan sgòil far an robh mi a' glanadh agus a' sgioblachadh buailt.
Deshalb musste sie mit mir zur Schule gehen, wo ich einen Schrank putzte und aufräumte.

B' urrainn do Mhona fuireach anns a' clas agus dh'fhuirich i an seo o chionn dà leasan.
Mona durfte in der Klasse bleiben und blieb dort für zwei Unterrichtsstunden.

Bha spòrs aice agus rinn i an obraich-dhachaigh aice glè mhath.
Sie hatte Spaß und machte ihre Hausaufgaben sehr gut.

Ach bidh i a' dol dhan sgoil an ath-bhliadhna oir tha i còig bliadhna a dh' aois a-mhàin
Aber sie wird nächstes Jahr in die Schule gehen, denn sie ist erst fünf Jahre alt.
Chan eil ach an t-iasg marbh a' snàmh leis an t-sruth.
Nuair a bhios tu ag iarraidh àbhachd a thoirt do Dhia, dèan plana!!!

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Re: Tachartasan beag an latha- kleine Begebenheiten des Tage

Beitragvon Sleite » Di Jun 12, 2012 11:05 am


Bha sinn ann an dèireachd-seachdain sa chaidh glè thrang agus mar sin, bha an nighean agam uabhasach sgìth.
--> Bha sinn glè thrang an deireadh-seachdain sa chaidh...

... agus bha i cho fadalach airson dol dhan chròileagan.
--> agus bha i ro fhadalach dol ..../ro fhadalach gus dol... (chan eil mi cinnteach)

Mar sin feumaidh i dol còmhla rium dhan sgòil far an robh mi a' glanadh agus a' sgioblachadh buailt.
--> dh'fheumadh i..... sgoil.... Schrank= preas

B' urrainn do Mhona fuireach anns a' clas agus dh'fhuirich i an seo o chionn dà leasan.
--> Bha cead aig Mona.... agus bha i a' fuireach an sin fad dà leasain
's urrainn/b' urrainn beschreibt eine erlernte Taetigkeit, so wie Malen, Schreiben, Fussball Spielen, hier geht es allerdings um eine Erlaubnis. Im Praesenz wuerde ich faodaidh benutzen, aber in der Vergangenheit wird es umstaendlich.

Bha spòrs aice agus rinn i an obraich-dhachaigh aice glè mhath.
--> Rinn i an obair-dhachaigh aice
Nominativ: obair
Genitiv: obrach (hier nicht relevant)
obraich gibt es nicht.

Ach bidh i a' dol dhan sgoil an ath-bhliadhna oir tha i còig bliadhna a dh' aois a-mhàin
--> chan eil i ach còig bliadhna a dh'aois


Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast