Das Wetter 2

Hier kann und soll man sein Gelerntes ausprobieren!!!
Livia
Beiträge: 151
Registriert: Mo Feb 18, 2008 9:06 am
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon Livia » Di Mär 10, 2009 10:57 am

Tha i grianach an-diugh, ach fuar. Tha mi an dòchas gum bi blàth a-rithist a dh' aithghearr.

Es ist sonnig, aber kalt. Ich hoffe, dass es bald wieder warm sein wird.

Bha i grianach aig an Di-Sathairne fad an latha (ann am Neu-Anspach), bha mi a' faicinn tro uinneag...

Es war den ganzen Tag sonnig am Samstag (in Neu-Anspach), ich hab es durch das Fenster gesehen...


:? Ich hab mir einen für mich schwierigen Satz ausgesucht... Wie sagt man zu "am Samstag" (---am?), und tro lehniert ja, aber wird uinneag tatsächlich lehniert? Wie heißt das dann???

Livia

Benutzeravatar
akerbeltz
Beiträge: 190
Registriert: Mo Jan 19, 2009 1:39 am
Wohnort: Glaschu
Kontaktdaten:

Beitragvon akerbeltz » Di Mär 10, 2009 1:25 pm

Wie sagt man zu "am Samstag"


DiSathairne heißt bereits "am Samstag" und benötigt keine Präposition:
bha mi ann DiSathairne > Ich war am Samstag dort
bha mi ann Oidhche Shathairne > Ich war Samstag Nacht dort.

Am Mìcheal Eile

susa
Beiträge: 109
Registriert: Mo Okt 15, 2007 12:31 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon susa » Di Mär 10, 2009 1:43 pm

Bha i grianach agus blàth Di-Sathairne ann am Mannheim cuideachd. Bha mi ag obair anns a gàrradh.

Am Samstag war es auch in Mannheim sonnig und warm. Ich habe im Garten gearbeitet.

Ach tha i fuar agus neultach (wolkig?) an-duigh.
Aber heute ist es kalt und wolkig.


Welches ist die richtige(re) Schreibweise der Wochentage? Ist das egal oder abhängig von der Region und dem Dialekt?

Benutzeravatar
akerbeltz
Beiträge: 190
Registriert: Mo Jan 19, 2009 1:39 am
Wohnort: Glaschu
Kontaktdaten:

Beitragvon akerbeltz » Di Mär 10, 2009 3:08 pm

Schreibung hängt von deiner bevorzugten Orthographie ab. Traditionell werden sie DiSathairne, DiMàirt/Di-sathairne, Di-màirt mit einigen anderen Variationen geschrieben. DiS mit 2 Großbuchstaben bzw Di- mit Bindestrich um anzuzeigen, daß die Bétonung auf der 2. Silbe liegt, nicht wie normalerweise auf der 1.

In diesem GOC Stümpergeschreibsel (ein Versuch aus den 70igern die Rechtschreibung zu "verbessern") haben sie das wohl mißverstanden und haben Disathairne Dimàirt etc propagiert. (Obwohl ich immer noch der Meinung bin daß das uU keine Absicht war, sondern sie nur vergessen haben in Word "accidental caps" auszuschalten 8) )

Da GOC nicht verbindlich ist, sieht man beides.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Mär 11, 2009 9:54 am

susa hat geschrieben:

Welches ist die richtige(re) Schreibweise der Wochentage? Ist das egal oder abhängig von der Region und dem Dialekt?


Und da mittlerweile mehr Deutsche Gälisch lernen als auf mancher Insel Schotten, kann man sagen: Ja, in der Region Deutschland hat sich die alte nachvollziehbare Schreibweise gehalten.
Es zusammenzuschreiben verletzt auch die Grundregel der Rechtschreibung Hell zu hell und dunkel zu dunkel.

(GOC= Garantiert Ohne Cenntnisse) :twisted: :twisted: :twisted:

Mìcheal 8)
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

susa
Beiträge: 109
Registriert: Mo Okt 15, 2007 12:31 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon susa » Mi Mär 11, 2009 1:42 pm

Tapadh leat.

Tha glè gasta am mineachadh a'bhriathair GOC agad.
Nette Erklärung des Begriffs GOC von Dir.


Das scheint wohl das Steckenpferd von etlichen Gesellschaften zu sein, die eigene Sprache zu "reformieren".

Benutzeravatar
Seasaidh
Beiträge: 262
Registriert: So Feb 01, 2004 5:23 pm
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Seasaidh » Mo Mär 23, 2009 4:00 pm

Bha i grianach agus blath Di-Sathairne agus rinn mi beagan obair anns a' gharradh. Ach dh'fhàs an t-sìde nas miosa an-dè, agus tha i uabhasach fliuch an-diugh. :(

Es war sonnig und warm am Samstag und ich habe etwas Gartenarbeit gemacht. Aber gestern ist das Wetterschlechter geworden, und heute ist es schrecklich nass.
Thoir sùil air a' bhlog agam: http://feoragfanais.blogspot.com

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Mär 23, 2009 5:26 pm

Seasaidh hat geschrieben:Bha i grianach agus blath Di-Sathairne agus rinn mi beagan obair anns a' gharradh. Ach dh'fhàs an t-sìde nas miosa an-dè, agus tha i uabhasach fliuch an-diugh. :(

Es war sonnig und warm am Samstag und ich habe etwas Gartenarbeit gemacht. Aber gestern ist das Wetterschlechter geworden, und heute ist es schrecklich nass.


na bu mhiosa :)
M.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Mär 23, 2009 5:28 pm

Tha mise searbh sgìth den t-sìde seo.
Ich habe dieses Wetter satt.

Tha coltas foghair ann.
Man glaubt es sei Herbst.


Fuar, fliuch agus clachan-mheallainn.
Kalt, nass und Hagel.


`S e fìor droch thìde a th' ann.
ein richtiges schei.. Wetter!


Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Di Mär 24, 2009 12:07 am

Bha an t-uisge trom ann agus an-seo an-diugh
Hier hat es heute auch ordentlich geregnet
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Benutzeravatar
Seasaidh
Beiträge: 262
Registriert: So Feb 01, 2004 5:23 pm
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Seasaidh » Di Mär 24, 2009 12:30 pm

Tapadh leat, a Mhìcheil.

Bha i na b'fheàrr madainn an-diugh - fuar ach grianach. Ach tha i a' cur an t-sneachd a-nis! Cha chreid mi sin.

Heute morgen war es besser - kalt, aber sonnig. Aber jetzt schneit es. Ich glaub's einfach nicht.
Thoir sùil air a' bhlog agam: http://feoragfanais.blogspot.com

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Mär 24, 2009 4:26 pm

Bha i cho brèagha aig deireadh na seachdaine agus a-nis tha i mosach a-rithist. Tha i stoirmeil, fliuch le sneachd is clachan-mheallainn. Ach is dòcha gum bi i snog a-rithist Disathairne.

Es war so schoen am Wochenende, und jetzt ist es wieder fies. Es stuermt und ist nass, und es hagelt und schneit. Aber vielleicht wird's am Samstag wieder schoen.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Livia
Beiträge: 151
Registriert: Mo Feb 18, 2008 9:06 am
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon Livia » Mi Mär 25, 2009 9:55 am

Tha i grianach an-diugh!!!!!
Heute ist es sonnig!!!!!

Wer weiß, ob es so bleibt... (Das kann ich nicht auf Gälisch sagen.)

Livia

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Mär 25, 2009 10:29 am

Tha i a' cur sneachda an-seo :shock:
Hier schneit's.
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Sa Mär 28, 2009 12:00 am

Tha i uabhasach stoirmeil an seo. Tha mi 'n dòchas nach caill sinn slat agus nach falbh an rothair agam leis a' ghaoith.

Hier ist es furchtbar stürmisch. Ich hoffe, wir verlieren keinen Dachziegel und dass mein Fahrrad nicht wegfliegt.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Halb Gälisch, Halb Deutsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast