Alba?

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mi Mai 12, 2004 11:37 pm

Hallo a h-uile duine

Ich bin jetzt etwas durcheinander...
Schottland heißt Alba. so ... jetzt schreibt da aber jemand "mu dheidhinn Albann" und Runrig nennen sich "comhlan ceilteach na h-Albainn" andererseits heißt die Bank in Broadford "Banca na h-Alba"
Was ist denn da jetzt was????
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Do Mai 13, 2004 10:16 am

ich denke, es ist ein alter genitiv. so wie bei "gàidhlig", wo man eigentlich im genitiv "na gàidhlige" schreiben müsste. aber wieso das jetzt mit "i" oder ohne ist... :?
*fragend zu mìcheal guck*
jaja, ich kleiner klugscheißer sollte nicht immer antworten, wenn ich es eigentlich selber nicht komplett weiß... :D
chì mi thu di-domhnaich!
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

graisg
Beiträge: 214
Registriert: Mi Mär 24, 2004 2:40 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon graisg » Do Mai 13, 2004 7:14 pm

Hi Slèite,

Ich habe dem Wörterbuch 'Faclair na Pàrlamaid' gelesen, und es sagt;
'Aonta 's Adhartas - Co labhairt Dhùn Edina Samhain 2000 - Puingean mionaideach…
…6 "na h-Alba" no "na h-Albann"?
Mhol an sgioba gun deigheadh "na h-Alba" a chleachdadh"
_______
Sin agad e Slèite. Abwechslung wirkt Wunder. Chan eil aobhar sam bith a bhith dragh ort a nis mu dheidhinn Alba no Albann no Albainn..
An leabhar a bha 'too racy' dhaibh?
Reul Chearbach Air Chuairt
http://myweb.tiscali.co.uk/narann/thill.pdf

Agus blog ri fhaicinn aig:
http://inbhirnarann.blogspot.com/

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Fr Mai 14, 2004 1:05 am

Mòran taing, a Mhona agus a Ghraisg!
's fherr leam Alba cia-ta ;-)

Chì mi sibh!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Fr Mai 14, 2004 10:17 pm

Albainn etc sind die alten Formen. Heute ist na h-Alba gebräuchlich. Es ist allerdings schon bemerkenswert, daß der Genitiv einen bestimmten Artikel hat, obwohl das Land im Nominativ ohne best. Artikel steht. Das gleiche gilt übrigens für Irland.
Mìcheal
heute anonym

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Sa Mai 15, 2004 12:45 pm

mòran taing!
Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Mi Jun 16, 2004 4:17 pm


Albainn etc sind die alten Formen. Heute ist na h-Alba gebräuchlich. Es ist allerdings schon bemerkenswert, daß der Genitiv einen bestimmten Artikel hat, obwohl das Land im Nominativ ohne best. Artikel steht. Das gleiche gilt übrigens für Irland.
Mìcheal
heute anonym


Interessant, nicht? "Eire" ist auch ein alter n-Stamm, nicht wahr, aber ich glaube (und hoffe ;) ), dass wir noch "na h-Eireann" sagen mögen und noch nicht "na h-Eire" brauchen müssen! Auf Englisch haben wir das Gegenteil mit "Erin" mar Nominativ, bleurgh! (Und auf Kymrisch kommt "Iwerddon" aus dem ?obliken Stamme, was immer das auf Deutsch heisst!)

Heheh - aber es tut mir Leid, dass mein Deutsch noch so schrecklich bleibt.

Ceud.

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Jun 16, 2004 4:49 pm

Wer weiß was noch alles kommt. Bis dahin na h-Eireann.
Und das Deutsch ist sehr gut.Weiter so!

dùrachd
Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast