m' fhreagairt?

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Gast

Beitragvon Gast » So Aug 08, 2004 3:18 pm

Feasgar math!
Tha ceist agam a-rithist.

"A bheil m' fhreagairt ceart no ceàrr? Tha e ceart." - Wieso benutzt man hier m' (es beginnt ja nicht mit einem Vokal) und wieso heisst es nicht "tha i ceart"?

Mòran taing,
Angelika

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Aug 08, 2004 9:09 pm


Feasgar math!
Tha ceist agam a-rithist.

"A bheil m' fhreagairt ceart no ceàrr? Tha e ceart." - Wieso benutzt man hier m' (es beginnt ja nicht mit einem Vokal) und wieso heisst es nicht "tha i ceart"?

Mòran taing,
Angelika



Hallo Angelika,
das ist mit Sicherheit falsch. Es muß mo fhreagairt heißen- alles andere ist ein grober Fehler. Wo hast du das denn herß Vielleicht hat jemand schlampig geschrieben. Das kommt gerade beim Gälischen sehr häufig vor. Tha e ceart ist dagegen richtig. Oft wird das e im Sinne des deutschen "es" benutzt auch wenn das Nomen feminin ist.

Sin e
dùrachdan
Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Mo Aug 09, 2004 5:42 pm

Das m' fhreagairt kommt aus dem TAIC, aber ich glaube, es hat dort noch andere Fehler. Ich bin noch nicht so sicher im Gälisch, darum weiss ich nie, ob es ein Fehler oder eine Ausnahme ist, oder ob ich was falsch verstanden habe.

Tapadh leat jedenfalls!
Angelika

Gast

Beitragvon Gast » Di Aug 10, 2004 7:12 am

Hallo, a Angelika
Wir Schweizer lernen wohl alle mit TAIC. Du bist ja schon ganz schön weit damit gekommen (Lektion 13!). TAIC selber hat sehr viele Fehler eingebaut. Die zu finden sind eine Herausforderung für mich und so lerne ich das Gälisch noch intensiver. ;) Wenn du nun im Chat das Gelernte anwendest, so erhälst du viele Hinweise, was du verbessern kannst. Dort habe ich auch von Slèite folgenden Tipp erhalten:
Mo, do, ur etc. werden nur für Körperteile und Verwandte angewendet. Für alles andere sollte man die Wendung mit aig verwenden (wird bei TAIC ja auch als Varianta kurz erwähnt). Wo wohnst du eigentlich. Vielleicht können wir uns ja mal treffen und etwas auf Gälisch quatschen.
Le dùrachdan
Mòrag

Gast

Beitragvon Gast » Di Aug 10, 2004 7:47 am

Auch hier sollte man vorsichtig sein. Mo, do etc. läßt sich auch anders anwenden. Das Lernen im internet ist immer sehr mit Vorsicht zu genießen. Viele Leute glauben, wenn etwas im internet veröffentlicht wurde ist es auch wahr. Ansonsten ist taic oft ganz gut gemacht, aber alle diese interent-Lernangebote sind oft von Enthusiasten gemacht worden, die ihre Sachen nicht unbedingt korrekturlesen lassen, bevor sie sie ins Netz setzen.
Mìcheal

Gast

Beitragvon Gast » Di Aug 10, 2004 8:40 pm

A Mhorag,
bhiodh sin glè mhath! Tha mi a' fuireach anns an Kanton SG.
Cha robh mi a-riamh anns an "chat" (bis jetzt habe ich euch immer verpasst :)).
Ich würde gern wieder einmal Gälisch reden, nur mit TAIC ist es sehr theoretisch..

Tioraidh!
Angelika

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Di Aug 10, 2004 10:03 pm

*verteidig* hmmm :-S. "Nur" hab ich nicht gesagt,
aber ist es nicht so:
mo, do, a etc. für Verwandte und Körperteile (hauptsächlich) und ab und zu auch für andere Dinge, um den Besitz zu betonen (oder so?) aber sonst die Form mit aig?

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast