adjektive....

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Do Aug 26, 2004 6:43 pm

hallo!
ich habe heute im kauderwelsch (s. 24) ein wenig über adjektive gelesen.
da heißt es,adjektive wie "seann" etc lenieren das substantiv -ok,so weit verständlich.

aber dann steht da ein beispielsatz: tha an seann taigh brèagha.

müsste es nicht "tha an seann thaigh brèagha" heißen??

ist es "nur" ein druckfehler oder eine ausnahme der regel??? :?

mòran taing :)
Claudia
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Aug 26, 2004 8:14 pm

Wenn n auf d oder t trifft im folgenden Wort wird nicht leniert. Daher heißt es seann taigh oder auch nighean donn und nicht nighean dhonn - was man ja meinen könnte weil nighean nun mal ein Weibchen ist und diese lenieren.
Uff - das ist immer einer meiner Albträume, daß ich nach wochenlangem Korrekturlesen einen Hammerfehler im Kauderwelsch entdecke. Schwein gehabt:-)

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Fr Aug 27, 2004 5:55 pm

gut zu wissen! :) das ist ja dann (ausnahmsweise mal) recht einfach ;)

hatte eigentlich noch ne frage,kann aber das beispiel nicht finden... naja egal,kommt noch :)

mòran taing :)
claudia
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Aug 27, 2004 6:00 pm


daß ich nach wochenlangem Korrekturlesen einen Hammerfehler im Kauderwelsch entdecke. Schwein gehabt:-)


also "hammerfehler" sind ganz sicher keine mehr drin, das würde mich doch sehr wundern :)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Fr Aug 27, 2004 7:11 pm

Im 68. Brief van Roddy MacLeod (Litir do Luchd-ionnsachaidh) wird sehr mit vielen Bespielen erklärt, warum man nach -n nicht leniert.

<http://www.bbc.co.uk/scotland/alba/foghlam/litir/index.shtml>

Lachlan

Gast

Beitragvon Gast » Fr Aug 27, 2004 8:08 pm


Im 68. Brief van Roddy MacLeod (Litir do Luchd-ionnsachaidh) wird sehr mit vielen Bespielen erklärt, warum man nach -n nicht leniert.

<http://www.bbc.co.uk/scotland/alba/foghlam/litir/index.shtml>

Lachlan

Meiner Meinung nach erklärt er nicht WARUM! :( Aber er zeigt uns mit grosser Klarheit DASS.

Ceud.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Aug 27, 2004 8:49 pm

das "warum" finde ich bei akerbeltz ganz gut erklärt:
http://www.akerbeltz.org/beagangaidhlig/gramar/grammarorganic.htm
:)
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Sa Aug 28, 2004 1:20 pm

bin zu beiden links mal kurz hin,auf jedenfall sehr interessant,muss ich mir noch mal genauer durchlesen.

vielen dank schon mal :)
claudia
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste