Nebensätze

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » So Okt 24, 2004 3:07 pm

Mit fortschreitender Kompetenz kommen mir immer wieder irgendwelche seltsamen Fragen, von denen ich dachte, ich wüsste wie es geht, wo ich dann plötzlich anfange zu zweifeln:
Heißt es

An do leugh thu de sgrìobh mi?
oder
An do leugh thu na sgrìobh mi?
???
Oder vielleicht beides mit unterschiedlichen Bedeutungen?

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mo Okt 25, 2004 1:19 am

Hab's inzwischen rausgefunden:
1. Leugh mi na sgrìobh thu.
Aber natürlich:
2. Tha fios agam de tha thu ag iarraidh.
und
3. Dh'fhaighnich i de bha e ag iarraidh

(kommt aus Muttersprachler-Wissen)
Klugscheißer:
1. Objektsatz
2. ??????
3. Indirekte Rede (absolut klar. Keine Erklärung nötig)

Das Problem liegt jetzt noch in den ??? unter 2. und was zwischen 1 und 2 jetzt der Unterschied ist. Ich hätte die jetzt beide als Objektsatz klassiert, aber dann müssten sie ja auch gleich funktionieren.

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mo Okt 25, 2004 6:17 am

bah, kann's jetzt nicht mit den richtigen begriffen erklären, aber inhaltlich bezeichnet im ersten satz das "na" ja quasi eine auswahl aus etwas, was schon vorhanden ist, und das "dè" im zweiten satz fragt, worum es überhaupt geht. also das "na sgrìobh thu" ist schon bekannt, und das "dè tha thu ag iarraidh" muss noch rausgefunden werden.
verstehst, was ich meine?
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Mo Okt 25, 2004 2:31 pm

Aha, danke. Ich werd mal drüber nachdenken.
Was zum Henker machst du um 06:17 am Computer!!!!????
Herzlichen Glückwunsch zu deinem 500. Beitrag!!!!

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Mo Okt 25, 2004 9:19 pm

und wie übersetzte ich jetzt diese sätze??? :?
was die einzelnen wörter heißen weiß ich,aber mit den kleinen wörtern "na" und "de" stehe ich -mal wieder- auf kriegsfuß :(

S*
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **

Gast

Beitragvon Gast » Mo Okt 25, 2004 10:18 pm

Oh, verzeihung...

1. Leugh mi na sgrìobh thu.
Ich las was du schriebst

2. Tha fios agam de tha thu ag iarraidh.
Ich weiß was du willst

3. Dh'fhaighnich i de bha e ag iarraidh
Sie fragte was er wolle

Slèite

stjarna*
Beiträge: 186
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:28 pm
Wohnort: Hattingen

Beitragvon stjarna* » Di Okt 26, 2004 9:06 pm

mòran taing :)

ich habe mir mal in meinem grammatikbuch das kapitel zu den relativpronomen durchgelsen,leider habe ich noch nicht so ganz raus,wann ich nun "na" und wann ich "de" benutze :?
wird "de" immer nur in verbindung mit z.b. "tha" + verbalnomen benutzt und "na" in verbindung mit der befehlsform (bzw. der entsprechenden form,abgeleitet von der befehlsform) des verbs???

S*
** Strebe nach Wissen und sei es in China (Hadith) **


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast