mas e do thoil e

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Gast

Beitragvon Gast » Mi Nov 17, 2004 11:27 am

Madainn mhath, a charaidean

Im Ausdruck 'mas e do thoil e', was bedeutet dort eigentlich das zweite 'e'?

mas = ma (wenn) & is (sein) oder handelt es sich um das Wort 'mas' = so
e = er bzw. es
do = dein
thoil = Wille
e = ????

Ursula

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Nov 18, 2004 10:07 am

mas e do thoil e
wenn-ist es dein Wunsch das


Diesen Ausdruck benutzt allerdings niemand. Ich habe ihn noch nie außer in Lehrbüchern gesehen oder gehört.

Mì`cheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 10:12 am

Tapadh leat, a Mhìcheal

Das ist ja wieder typisch. Nimmt mich bloss Wunder, wer diese 'tollen' Bücher immer zusammenstellt!
Hättest du nicht Lust, ein Lehrbuch für uns Deutschsprachige zu machen, das man dann auch wirklich brauche kann: interessant, logisch, nützlich, aktuell, spassig ... Da könntest du deine Kreativität voll entfalten :P .

Ursula

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 10:17 am

Das habe ich ganz vergessen: was sagt man dann wirklich?

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Nov 18, 2004 8:53 pm

@kahi

Das Lehrbuch strukturiert sich seit monaten im kopf und da wird auch etwas bei herauskommen - dauert aber noch lange....:-). Bin nach dem Kauderwelsch auch ehrlich gesagt ein bißchen platt - das war ein ziemliches Gefummel, das überall stimmig zu kriegen.


Zum Thema "Bitte"

Bu toil leam cupa cofaidh?
Ich hätte gerne eine Tasse Kaffee

hier ist die höfliche Anfrage durch Gebrauch des Konjunktivs enthalten.

Am faigh mi am piobair?
Kann ich den Pfeffer bekommen?

Futur drückt die Möglichkeit einer Handlung aus und reicht als Höflichkeitsform völlig aus

An dùin thu an uinneag?
Kannst du das Fenster schließen
Dùinidh/ Cha dhùin
Ja/ nein


Und davon gibt es einen Haufen mehr.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Sleite
Beiträge: 1697
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Do Nov 18, 2004 10:57 pm

Das ist ja erstaunlich! Wenn man überlegt, wie, für meinen Geschmack überhöflich man im Englischen sein muss, um etwas zu bekommen. "Can I use your computer?" ist fast ein Grund dich hinaus zu werfen, weil es so unhöflich ist. da find ich "Am faigh mi cofaidh" eigentlich noch unverschämter. Aber das ist wohl der schöne Unterschied. das hättei chhier nicht erwartet. Ich bin in SChottland anfangs einige Male auf die Nase gefallen, weil ich nicht ausdrücklich please gesagt hab, weil ich das im deutschen teilweise unhöflicher finde als ohne "bitte". So meinte eine Schülerin von mir einmal entrüstet, ich würde anzweifeln, dass sie lesen kann, als ich gesagt hab "can you read this". Das sind so Anfänger-Fehler in interkulturellen Problemsituationen. Deshalb freu ich mich über die Gälische Höflichkeit, die kein "bitte" nötig hat :-)

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Gast

Beitragvon Gast » Do Nov 18, 2004 10:57 pm

@ Mìcheal
Danke für die Erklärungen.


Das Lehrbuch strukturiert sich seit monaten im kopf und da wird auch etwas bei herauskommen - dauert aber noch lange....:-).


Kein Problem - ich werd's auch noch lange brauchen können :)



Bin nach dem Kauderwelsch auch ehrlich gesagt ein bißchen platt - das war ein ziemliches Gefummel, das überall stimmig zu kriegen.


Ist aber dafür auch ganz toll geworden. Ich habe das gute Stück heute!!!! bekommen, nachdem ich es im Oktober bestellt hatte. Ich habe es schon in den Tiefen des Ozeans geglaubt. Jetzt muss ich im Forum hoffentlich nicht mehr so viel nachfragen...

Ursula

Gast

Beitragvon Gast » Fr Nov 19, 2004 12:06 am

im ozean zwischen deutschland und der schweiz? kann ja nur der bodensee sein... obwohl, der ist ja schon bodenlos genug ;)
mona

Gast

Beitragvon Gast » Fr Nov 19, 2004 7:55 am

@ Mhona

Na bei deeer Auslieferungsdauer kann der Versand ja kaum auf dem direkten Weg erfolgt sein, oder? Einige Erdumrundungen dürfte das Buch schon mitgemacht haben. ;)

(Aber ich gebe es zu: Kahi & Geografie = Leere Menge oder Chaos) :P

Ursula


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast