`s ann à ...

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Gast

Beitragvon Gast » Fr Nov 26, 2004 8:50 am

Madainn mhath

Wieder einmal verstehe ich eine Konstruktion nicht :? :

`S ann à Alba a tha an teaghlach agam

Sollte das heissen: 'meine Familie lebt in Schottland' oder 'meine Familie kommt aus Schottland?
Ich verstehe dabei vor allem die Konstruktion des ersten Teils nicht - vor allem 'ann à'. Ist das eine feste Wendung? Für sich allein genommen bedeuten die einzelnen Teile doch das folgende:

`s (von 'is') = ist / ann = in / à = aus

Ursula

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Nov 26, 2004 3:39 pm

Tja, da muß man jetzt wieder etwas ausholen.
Die einfachste Konstruktion ist :
Tha an teaghlach agam à Alba.
Wenn man das jetzt verstärken möchte, etwa weil dieser Satz bezweifelt wird dann kann man sagen:
Is ann à Alba a tha an teaghlach agam
heißt:
ist aus Schottland, daß ist die Familie bei-ich
Es ist so, daß meine Familie aus Schottland kommt.
Is ann = ist in (darin, vorhanden, dh. es ist so, daß)

Hier wird mit der is ann Konstruktion verstärkt.

Heute wird allerdings diese Konstruktion in sog. Selbstlernkursen etc. oft mit der ersten gleichgesetzt.
Mein Lehrer Chris Dillon - in solchen Dingen eine humorvolle Kapazität, erklärte mir einmal, daß das ungefähr so stark wäre, als würde ich auf die Frage nach meinem Wohnort antworten " Bist du eigentlich zu blöde zu kapieren, das ich aus Bonn komme?"
Aus diesem Grunde würde ich immer die erste Konstruktion benutzen.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Fr Nov 26, 2004 4:58 pm

Danke für die ausführliche Antwort, a Mhìcheal.

Mensch, bin ich froh, dass es tatsächlich etwas zu erklären gab. Ich habe mich nämlich fast nicht getraut zu fragen, weil ich gemeint habe, ich hätte da das Offensichtliche nicht begriffen.

Ursula

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Nov 26, 2004 5:55 pm

Ja, mein Eindruck ist auch immer, dass das eigentlich benutzt wird, um einen Satzteil sehr zu betonen... oder auch poetisch, weil es z.B. in einem Lied oder Gedicht in den Rhythmus passt...

'S ann an Ile, 'n Ile, 'n Ile, 'S ann an Ile rugadh mi...

Bei den Konstruktionen mit "is e" - 's e oileanach a th' annam - kann man es oft gar nicht anders ausdrücken, denke ich, aber "is ann" ist immer irgendwie eine Hervorhebung eines bestimmten Satzteils.
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Mi Jan 26, 2005 10:59 pm

Kleine Frage an Mìcheal: Könnte man statt "Tha mi à Halle" - ich bin aus Halle, auch sagen: Tha mi a tighinn à Halle - ich komme aus Halle?
Ich habe es also richtig verstanden: Die emphatische Wendung mit (Is = )'S ann a Halle a tha mi - "es ist aus Halle, daß ich bin", wäre eher etwas übertrieben als Antwort auf die Frage Cò as a tha thu?

Mona, ich habe Dich richtig verstanden. bei Berufsbezeichungen zum Beispiel bleibt diese betonte Wendung: -'S e an dotair a tha annam-
Also, "es ist eine Ärztin, die in mir ist" ? :?
Liebe grüße, Ealasaid

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Jan 27, 2005 9:35 am

@Ealasaid

tha mi a' tighinn à Halle heißt eigentlich . Ich komme aus Halle (gelaufen, gerannt, geflogen) . Das würde man im Gälischen nicht sagen.

Die Frage "cò ás a tha thu" Heißt eigentlich " Wo heraus das bist du?" und damit war ursprünglich nicht die Gegend sondern die Familie, der Clan gemeint. Die Antwort darauf lautet Tha mi à.... nämlich aus eben jener Familie. Das ist aber schon sehr lange her und heute wird das auf den Ort bezogen.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Do Jan 27, 2005 10:15 am

Hàlo Mìcheal,
tapadh leat für die schnelle Antwort. "Kommen" im übertragenen Sinn geht also nicht. Aber die etwas komplizierter Variante. 'S ann a Halle a tha mi würde auch gehen? Obschon ich persönlich natürlich auch die einfachere Variante bevorzugen würde :) . Die Sache mit dem Clan ist dabei neu für mich und sehr aufschlußreich und interessant. So macht Lernen Spaß! Ihr habt eine neue Stammkundin! :)

Tha an fòrum breagha!
Ealasaid

Gast

Beitragvon Gast » Do Jan 27, 2005 1:13 pm

Gleich habe ich noch einen Fehler bei mir entdeckt :shock:
Wenn Forum wirklich mit Fòrum übersetzt werden kann (habe ich einfach so gemacht...), dann stellt sich natürlich die Frage, ist es männlich oder weiblich?
Ich versuche es mal mit beiden Varianten: weiblich: Tha an fhòrum bhreaga
männlich: Tha am fòrum breagha.
Wäre es denn jetzt richtig?
Liebe Grüße, Ealasaid

Kurt
Beiträge: 111
Registriert: Do Apr 29, 2004 4:21 pm
Wohnort: Hamburg, A'Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Kurt » Do Jan 27, 2005 6:03 pm


Gleich habe ich noch einen Fehler bei mir entdeckt :shock:
Wenn Forum wirklich mit Fòrum übersetzt werden kann (habe ich einfach so gemacht...), dann stellt sich natürlich die Frage, ist es männlich oder weiblich?
Ich versuche es mal mit beiden Varianten: weiblich: Tha an fhòrum bhreaga
männlich: Tha am fòrum breagha.
Wäre es denn jetzt richtig?
Liebe Grüße, Ealasaid


Ealasaid chòir

Es gibt zwar "Am forum" (maskulin), ist aber eher Genglisch. 's fheàrr leam bòrd-brath.

Cyfarchion
Kurt Duwe
Suas leis a'Ghàidhlig!

Die erste Sprache reicht meist zum Überleben.
Erst mit der zweiten öffnet sich die Welt.

Gast

Beitragvon Gast » Mo Jan 31, 2005 3:24 pm

Tapadh leat dhuit.
Ich habe es inzwischen auch bemerkt, daß es ein eigenes Wort gibt. Bòrd-brath - werde es mir merken. Wie übersetzt man das eigentlich? "Wissens-Tisch"? :? Tha am bòrd-brath breagha! Klingt auch besser.
Msl
Cyfarchion cynnes
Ealasaid

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mo Jan 31, 2005 11:49 pm

@Ealasaid
zu s' ann habe ich weiter oben Einiges erklärt. Ich würde es nicht benutzen.

bòrd-brath= Tafel (der) Botschaft


dùrachdan

Mìchael
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast