rim fhaicinn

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Gast

Beitragvon Gast » Mi Jan 12, 2005 6:39 pm

Wo kommt eigentlich das "m" her in Cha robh càil rim fhaicinn?

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Mi Jan 12, 2005 7:12 pm

wo kommst denn du her? - chan eil ainm ri fhaicinn :P

das 'm kommt von mo: "ri mo fhaicinn".
mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Mi Jan 12, 2005 7:29 pm

Sorry, bin gerade aus dem Nichts hergekommen, aber habe mich inzwischen registriert!

Dann kann ich nur "rim fhaicinn" sagen, wenn es um mich geht, sonst müßte es "ri fhaicinn" heißen, nehm ich an.

Danke!
Jim

Gast

Beitragvon Gast » Sa Mär 19, 2005 2:58 pm

Wieder eine sicher dumme Frage (ich hoffe, ich nerve niemanden ;) ):
Dieses "Cha robh càil rim fhaicinn" heißt doch wörtlich: nicht ist ein Ding zu meinem Sehen? Kann man das mit "Niemand sieht mich" übersetzen?
Würde dann "Niemand sieht Dich" heißen: Cha robh càil ri d'fhaicinn?
An anderer Stelle hatte Micheal folgende Varianten angeboten:

Chan eil mi rim fhaicinn. (Ich bin nicht zu sehen? wörtl. ich bin nicht zu meinem Sehen?)
Tha e ri fhaicinn. (Er ist zu sehen - wörtl. er ist zu seinem Sehen?)
Tha i ri faicinn. (Sie ist zu sehen - wörtl. Sie ist zu Ihrem Sehen?)
Tha iad rim faicinn (Sie sehen mich - wörtl. Sie sind zu meinem Sehen?)
Habe ich das jetzt richtig auf die Reihe bekommen?
Slàn leibh, Ealasaid

Gast

Beitragvon Gast » Sa Mär 19, 2005 3:01 pm

Korrektur, Korrektur, Korrektur!
Es ist natürlich im ersten und zweiten Beispiel Vergangenheit, also Niemand hat mich gesehen/ Niemand hat Dich gesehen - wörtlich: Niemand war zu meinem/zu Deinem Sehen....
Tha mi duilich.... :shock:

Gast

Beitragvon Gast » Fr Mär 25, 2005 5:33 pm

Ich blicke da selber nicht ganz durch, aber soweit ich weiß heißt "Cha robh càil rim fhaicinn" "Es war nichts zu (meinem) sehen", d.h. es war nichts zu sehen und ich war da, oder einfach ich sah nichts.

"Niemand sah mich" wäre so etwas wie "Cha robh duine sam bith gam fhaicinn", glaube ich.

Aber jemand anders wird das genauer wissen.

Jim


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast