Thu / sibh

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » So Jul 10, 2005 11:15 am

Code: Alles auswählen

 mir gefällt, dass es wie im Deutschen "du" und "Sie" gibt

Code: Alles auswählen

 das stimmt, die englischsprachigen lerner haben da bestimmt mehr dran zu knabbern, aber so ganz die gleichen Unterschiedskriterien sind es nicht, aber ganz schlecht fährst du damit trotzdem nicht. Als Daumenregel funktioniert's.



Und ich nehme an, die Unterscheidungskriterien sind im Gälischen ähnlich schwammig wie im Deutschen,
wo sie ja auch nicht richtig starr sind, oder?
Wie ist denn das mit den "Zweifelsfällen"?
Im Deutschen nehme ich dann lieber "Sie", wenn ich unsicher bin;
im Gälischen würde ich eigentlich dann auch "sibh" bevorzugen,
wenn ich darüber nachdächte... tu ich aber nicht, weil ich mich hier im Forum und
im Chat daran gewöhnt habe, immer gleich "thu" zu sagen;
was mach´ich denn nun?
Doch lieber "sibh", oder?

Ulli
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » So Jul 10, 2005 12:24 pm

Hallo Ulli

Ich benutze immer 'sibh', wenn jemand aelter ist als ich und/oder in einer 'wichtigen' Position. Im Zweifelsfalle eher 'sibh' als 'du'.

Ich weiss nicht, ob das jetzt noch der Fall iat, aber in den Video Beispielen von 'speaking our language' sprechen die Kinder ihre Eltern immer mit 'sibh' an...

Mit der hoeflichen Anrede kannst du nichts falsch machen.

Mar sin leat
Ùna
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » So Jul 10, 2005 12:47 pm

was ich sehr beeindruckend fand bei meinem ersten Exkurs in die gälische Welt vor ein paar Wochen ist, dass das mit dem Alter doch ziemlich streng gehalten wird. Das heißt, ich habe die Leute immer ge-sibh-t und sie mich, obwohl ich immerhin auch schon stolze 26 bin ge-thu-t. Auch in unserem gälischen Chat ist das so, dass Aonghas zu Seumas sich sibh-en und mich thu-en. Grundsätzlich kann man aber sagen, wie Una, wen man nicht kennt, sibh-t man, Kinder thu-en, und Freunde... naja ... wenn sie viel älter sind, würde ich sie auch sibh-en.

So, jetzt hab ich gleich auch wieder 2 Wörter erfunden ;-)
SLèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast