Der Dauerbrenner: An urrainn dhoibh sin - Könnt Ihr das?

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Jun 25, 2006 8:51 am


Die Beispiele sind Variationen von Sätzen an denen ich stundenlang herumwundern kann.

Ich werde die Arbeit morgen machen können (mit emphasis auf können)

Nì mi an obair a-maireach (geht da nicht das impliziert "heute nicht, aber morgen"verloren?)

daher dachte ich an:
thèid mi ris obair a dhèanamh (inversion hier richtig???)

es geht um 4 und 7. Alle anderen sind mir klar.




"Thèid mi" geht garnicht, deine Beispielliste listet "rach aig....
Was Inversion ist, weiß ich nicht, ich vermute mal es geht um die Stellung des Akk.-Objektes
Das Akkusativobjekt steht richtig, allerdings fehlt ein Artikel
ri gehört nicht zu dieser Formulierumg sondern zu "tha agam ri"
Diese beiden laufen hier durcheinander. Ich würde raten sich an die existierenden Möglichkeiten zu halten, die in meinen Beispielen und der Liste stehen, die sind richtig

Thèid agam an obair a dhèanamh a-màireach.

"heute nicht aber morgen" kann man auf verschiedene Weise ausdrücken:

1. Is ann a-màireach a dh' fheumas mi an obair a dhèanamh.
2. Chan ann an-diugh ach a-màireach a nì mi an obair seo.

Betonung kannst du immer mit " is ann.... ausdrücken.

Zu den beiden Beispielen aus der Liste, die du noch nicht verstehst:
Ich glaube, du wirfst einfach die Konstruktionen durcheinander. Mach sie einfach zum Üben nach der Liste, da kann nichts schiefgehen.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » So Jun 25, 2006 1:26 pm

Im Durcheinanderwerfen bin ich grossartig, daher gibt's bei mir idiotensicher nicht. :D

Danke Dir vielmals, das war hilfreich!


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast