Die weibliche Form von....

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Gast

Beitragvon Gast » Do Mär 23, 2006 6:31 pm

Hi, ich bin Nyleve und ein absoluter Neuling. Ich versuche gerade meinen Urlaub so hinzubekommen, dass ich im Juli Auf Skye den Anfängerkurs
machen kann und ich habe eine ganz dringende Frage....
Wie ist die Übersetzung von ..cuil na sihte...und wie heißt die
weibliche Form dazu????? :? Wäre ganz toll wenn mir jemand helfen könnte :D Danke

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Mär 24, 2006 10:31 am

Gehört eigentlich nicht in die Grammatikabteilung, deshalb hatte ich deinen Beitrag in die Übersetzungsabteilung verschoben.nunja: Wichtig wäre zu wissen aus welchem Zusammenhang du das hast. Ist es ein Ortsname? So sieht es auf den ersten Blick aus

na Sithe= möglicherweise "....Fee"
cùl= die Rückseite von irgendwas.

Wie gesagt, nur eine Vermutung, da die Schreibweise möglicherweise falsch ist.

Wäre ja schön, wenn das mit Skye klappt!

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Gast

Beitragvon Gast » Fr Mär 24, 2006 6:21 pm

Danke Michael, cuil na sihte hieß vor ca. 150 Jahren das höchste Gasthaus in Schottland , nähmlich auf dem Ben Nevis. Der Enkel der Be-
sitzerin führte mich zu den Ruinen. Ich fand den Namen so schön und wollte eine Übersetzung haben ... nach dem wir uns auf Englisch unterhalten hatten, sagte er It means a corner of Heaven...
Das zum Ortsnamen ... ansonsten nochmals Danke :D Nyleve
Urlaub ist i. O. ich muß mir nur noch die Erlaubnis geben, zu buchen! :)

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Mär 24, 2006 6:44 pm

Scheint's wohl immer noch (oder wieder?) zu geben:
http://www.cornerofheaven.co.uk/

Wie du siehst, war deine Schreibweise nicht korrekt, h hinter Vokalen gibt's im Gälischen nicht, sondern nur h hinter Konsonanten :)
Die Bezeichnung ist sehr poetisch, "sìth" heißt nämlich nicht Himmel, sondern Friede, Stille und sowas, oder wie Mìcheal schon gesagt hat, etwas, was mit der Anderwelt, dem Feenreich zu tun hat.
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Gast

Beitragvon Gast » Sa Mär 25, 2006 3:25 pm

Danke Mona! War auf der Seite, die du gefunden hast :D ! Das waren die Leute, bei denen ich übernachtete...hab ihnen eine Mail geschreiben und
bitte sie jetzt um Auskunft ;) Lg Nyleve


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast