Warum heißt es...?

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Nov 01, 2006 9:12 am

Bei mir fangen unendlich viele Fragen so an, deshalb nenne ich jetzt diesen Thread so, dann muß ich nicht immer einen neuen anfangen.
Also:

Ich habe vor einiger Zeit einen Buchtitel angekündigt gesehen, der

"Alba ri linn Bhrus (Robert the Bruce)" hieß.

Warum heißt es nicht "Bhruis"? Das ist doch ein Name! Bild

Ulli Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Nov 01, 2006 9:58 am

Da mußte man wohl einen Kompromiss machen. Den Regeln nach hätte es Bhruis heißen müssen, Bruce ist aber kein gälischer Name und außerdem würde Alba ri linn Bhruis so etwas wie Schottland im Jahrhundert der "Bürste" heißen. Diese historische Phase ist , soweit ich weiß, nicht eindeutig belegt :)
Da ist das andere wohl eindeutiger.

Mìcheal

FS: Das erinnert mich an einen Druckfehler in einem Programmheft eines Bonner Bildungswerkes - der WS richtete sich seinerzeit an Frauen und sollte heißen "Entdecke deine Brüste" - sie schrieben aber "Entdecke deine Bürste". Das war ein ziemlich humorloser Emanzenaufschrei seinerzeit.
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Mi Nov 01, 2006 10:16 am

Die war wohl für die Haare auf den Zähnen Bild
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Mi Nov 01, 2006 10:36 am

Ok, ok, das ist ein Grund!!! Bild

Tapadh leat!

Ulli Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Mi Nov 01, 2006 9:53 pm

Bis jetzt waren das für heute die zwei besten Witze! Bild

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Do Nov 02, 2006 11:57 am

Gut, aber damit merkt man es sich wenigstens!

Ulli Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Nov 03, 2006 9:21 am

So, und dann habe ich gleich noch eine ähnliche Frage:

In einem Kinderbuche ("Ebonaidh is Ibhoraidh") habe ich

"Granaidh Dhùn Eidinn" aufgeschnappt. Ich halte das jetzt erst einmal für einen Genitiv, weil da ja nicht "Eideann" steht.
Warum heißt es dann aber "Dhùn" und nicht
"Dhùin" (wenn ich es als Namen behandele) oder bestenfalls noch
"Dùin" (wenn ich es als unbestimmtes Substantiv ansehe; denn "Dùn Eideann" geht doch ohne Artikel...) ?? Bild

"Dhùn" könnte ich mir nur erklären, wenn ich den ganzen Ausdruck als Adjektiv nach dem weiblichen Substantiv ansehe, aber dann müßte es doch hinten "Eideann" heißen...

Also praktisch dieselbe Frage noch 'mal. Aber "Dùn Eideann" ist ja wohl nicht "eingegälischt", also zieht die Erklärung von "Brus" hier nicht...

Ulli Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Nov 03, 2006 9:26 am

Ach so, und noch etwas: Wie kann es "Ibhoraidh" heißen? Da steht doch "bh" zwischen "I" und "o"!

Ok, ok, es kommt aus dem Englischen, aber müßte es dann nicht "Iobhoraidh" oder "Ibhioraidh" oder so heißen??

Ulli Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Nov 03, 2006 10:35 am

Ivory ist tatsächlich englisch und es ist natürlich Quatsch sowas nur gälisch zu umschreiben, das klappt natürlich nicht immer, und hier klappt es einfach nicht. Deinen Schreibvorschlag würde man nicht wie ivory sprechen können es würde wohl iovory sein. Es ist ein fauler Kompromiss.

Dùn Èideann ist ein Eigenname, hier muß der Namensgenitiv greifen analog zu taigh Mhìcheil, oilthigh Ghlaschu etc.

Dùn Èideann sieht man in vielerlei Form als oilthigh Dhùn Èideann oder Dhùn Eìdinn oder andere Varianten. Offensichtlich ist hier keine Regelmäßigkeit mehr erkennbar.

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Ulli
Beiträge: 1114
Registriert: Fr Mai 07, 2004 9:21 pm
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ulli » Fr Nov 03, 2006 10:55 am

Tapadh leat, a Mhìcheil! Also mit anderen Worten: Nicht denken, sondern lernen... Bild

Ulli Bild

Ach so, habe ich das richtig verstanden: "Iovory" soll doch jetzt die (lautliche) Umschreibung für meine vorgeschlagenen Schreibweisen sein und nicht etwa der Kompromiß-Schreibvorschlag mit dem "v", oder? Bild
Latein ist die große Schwester des Gälischen: Sie war damals mein erstes Baby und jetzt hilft sie mir, die Kleinen mit großzuziehen!

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Nov 03, 2006 11:08 am




Ach so, habe ich das richtig verstanden: "Iovory" soll doch jetzt die (lautliche) Umschreibung für meine vorgeschlagenen Schreibweisen sein


Seadh

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast