Hab da mal ´ne Frage.....

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Piperin
Beiträge: 8
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:48 pm
Wohnort: Main Taunus Kreis

Beitragvon Piperin » Fr Mär 09, 2007 12:48 am

Feasgar math, a h-uile duine!

Nachdem ich nun beschlossen habe, jeden Tag etwas Gälisch zu tun, hab ich heute mal meine eigenen Aufzeichnungen aus dem "Stòras Òran"-Kurs durchgeforstet. Da war folgendes zu lesen:

Cò às a tha thu? -> Woher kommst Du? -> Soweit noch klar.....

Die Antwort: Tha mi às a' Ghearmaillt. -> Ich komme aus Deutschland. -> Auch noch ziemlich klar....

Nun hab ich aber irgendwo als Antwort auch schon gelesen:
'S ann às a' Ghearmaillt a tha mi.

Und welche Antwort ist nun richtig bzw. falsch? Oder ist beides richtig? Und wenn beides richtig ist, was sage ich wann?
Fragen über Fragen..... ich bin etwas ratlos..... Bild

Oidhche mhath,
Esther
"Musik ist die Muttersprache aller Menschen!"

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Mär 09, 2007 7:23 am

Dieser zweite Satz geistert im TYG herum und hat schon für viel Verwirrung gesorgt.

Er bedeutet soviel wie: Es ist so, daß ich aus D. komme. Das würde man im Gälischen so nicht sagen, es sei denn, jemand hat mich beim ersten Mal nicht verstanden, wenn ich sagen "Ich komme aus Deutschland.

Du solltest bei "Tha mi às a' Ghearmailt" bleiben



dùrachd
Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Sleite
Beiträge: 1683
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Beitragvon Sleite » Fr Mär 09, 2007 1:08 pm

Also ich kann jetzt mal noch mehr Verwirrung stiften.. heute ohne Akzente, Cpmputer kann sie noch nicht)

Ich hab immer "Tha mi as a' Ghearmailt" gesagt und wurde oft korrigiert. Ich denke das hat auch damit zu tun wie sehr du betonen moechtest woher du kommst. Zum Beispiel:

A bheil thu as an Fhraing? Chan eil. 'S ann as a' Ghearmailt a tha mi.
Kommst du aus Frankreich? Nein ich komme aus Deutschland!

oder

Tha mi a' fuireach ann an Sasainn ach 's ann a Alba a tha mi.
Ich wohne in England aber ich bin (eigentlich) aus Schottland.

Jedenfalls darfst du beides sagen, beides ist richtig, nur solltest du es mit 's ann.... nicht uebertreiben.

Sleite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Piperin
Beiträge: 8
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:48 pm
Wohnort: Main Taunus Kreis

Beitragvon Piperin » Sa Mär 10, 2007 5:11 pm

Mòran Taing a Mhicheil !
Ich denke ich bleibe erstmal bei dem, was ich bei Dir gelernt habe ;) ......

Beannachd leat,
Esther
"Musik ist die Muttersprache aller Menschen!"


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast