Syntaxfrage: airson mo vs. air mo shon

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Fr Apr 06, 2007 6:11 pm

Das letztere kommt schon von den vielen Englischen Muttersprachlern... machen wir uns doch da bitte nichts vor.
Viele glauben gar nicht wie viel Deutsches in das Englische von Deutsch Muttersprachlern einfliesst!

Wie dem auch sei, dass Umgangssprache grammatikalische Fehler macht, macht sie auch nicht richtiger. Guck doch uns deutschen mal aufs Maul (Umgangssprachlich dahergeredet) und wie korrekt ist denn das? Und trotzdem gibt es ein Schriftdeutsch und trotzdem und gerade deswegen wird ein Schriftdeutsch und unglaublicherweise wird auch den Englischen Muttersprachlern ein korrektes Englisch begebracht. Nur beim Gälischen akzeptieren wir es, obwohl wir wissen dass es eine - wie lange war das - Unterbrechung der Zurfügungstellung und überprüfung eines höheren Registers gegeben hat.

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Fr Apr 06, 2007 6:14 pm

So Isbeal, wie ist das mit
I am born in Munich and have lived in Germany for long, but I am living in USA since 8 years and I am together with my family and I look forward to visit Scotland soon. When you want, come to visit me but not when I work, better in holidays.

Sagste nix dazu, gelle? :P :P :P :P :P

(Bevor ihr mich zerfleischt für das Englisch: das obige enthält zu ziemlich die typischen Fehler von Deutschen in Englisch. Wenn man das analysiert, lernt man was über die unterscheidlichn prepositionen und Zeitauffassung. :) )

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Fr Apr 06, 2007 6:19 pm

sis is gräit! :D

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Sa Apr 07, 2007 7:21 am

Das aber ein Satz, der auf Deutsch sehr seltsam klingt. Was willst Du sagen, was soll er ausdrücken? Darauf kommt es doch an und nicht auf eine Versuchsanordnung, oder? :)


Naja, ich denke halt eben auch viel auf Englisch... aber wenn das auf Gälisch genauso seltsam klingt wie auf Deutsch, dann muß man es eben lassen. Und das ist auch eine Information für mich! Ich neige auch nur zum übersetzen, wenn mein Gälisch nicht reicht, um das, was ich sagen will direkt auf Gälisch zu sagen. Deswegen fällt es mir dann auch teilweise schwer, deutsche Beispiele zu finden für das, was mich gerade beschäftigt.

Und mir hilft es halt schon, die Sprache ab und zu ein wenig abstrakt auseinanderzupflücken, dann habe ich Bausteine, die ich dann wieder zusammenfügen kann. Ich frage mich halt schon länger, wann man "airson do" und wann man "air do shon" sagt, und würde da gerne etwas Licht ins Dunkle bringen... und gibt es eine Konstruktion wie "air do shon" auch mit anderen zusammengesetzten Präpositionen, oder ist dies ein Sonderfall?

Es geht mir in diesem Fall also weniger darum, etwas sagen zu wollen, sondern eher darum, etwas zu verstehen. Deswegen finde ich auch kein gutes deutsches Beispiel, weil ich es dafür ja schon verstanden haben müßte, um ein solches Beispiel zu konstruieren.
'S e saoghal a th' anns gach cànan

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Sa Apr 07, 2007 7:53 am

airson ist eine der vielen zusammengesetzten Präpositionen:
ri taobh - neben
mu dheidhinn - über
as dèidh - hinter
etc.

air mo shon - für mich (altertümlich) oft ist dhomh-sa besser
ri do thaobh - neben dir
mu ar deidhinn - über uns (z.b. sprechen)
às an dèidh - hinter ihnen her

und das sind nur einige....meinst du das???

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » Sa Apr 07, 2007 3:31 pm

Thanks for your helping me

Das ist aber auch ungebräuchlich. Ich meine, sagen kann man das schon, aber ich würde das einfach so sagen: Thank you for your help or thank you for helping me.

Ich denke, du überkomplizierst das, cuideachadh ist doch ein Hauptwort, das zwar vom verb abgeleitet ist, aber es verhält sich wie ein Hauptwort.

Könnte das nicht so sein, dass die zusammengesetzten Präpositionen verwendet werden wenn kein anderes Hauptwort dabei ist:

Für mich ist das gut - tha sin math air mo shon (oder dhomh-sa, schlechtes beispiel)
Er sitzt neben mir - tha e na shuidhe ri mo thaobh
Die Hühner sind um mich herum - tha na cearchaichean mu mo chuairt.

Immerhin sind son, cuairt, taobh auch eben Hauptwörter. Vielleicht hilft dir das, NCT.

NoClockThing
Rianaire Teicneolach
Beiträge: 2078
Registriert: So Jan 29, 2006 7:13 pm
Wohnort: Àite mo chridhe
Kontaktdaten:

Beitragvon NoClockThing » Mi Jul 25, 2007 1:56 pm

Saoilidh mi gun cuidich, tapadh leibh na dithis agaibh :D
'S e saoghal a th' anns gach cànan


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste