Städte- und Platznamen

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Eilidh
Beiträge: 387
Registriert: Do Aug 11, 2005 3:30 am
Wohnort: Carolina a Tuath
Kontaktdaten:

Beitragvon Eilidh » So Mai 20, 2007 1:30 pm

Eine Entschuldigung im Voraus, denn ich glaube Michael hat mir das schon mal erklärt. Trotzdem muss ich noch einmal nachfragen (man lernt ja bekanntlich durch Wiederholungen), bei vielen Namen kann man schön nachschlagen ob ein definitiver Artikel dabei ist oder nicht. Leider gibt es ganz viele Städte, Ländernamen, und Platznamen, die offensichtlich keine gällische Form haben.

Was macht man bei diesen, zum Beispiel ich lebe in North Carolina, tha mi a' fuireach anns a' Charolina a Tuath oder ann an Carolina a Tuath...

Alba kommt meistens ohne Artikel und trotzdem habe ich auch na h-Alba im Genitiv gesehen. Ist das weil es leichter zu sprechen ist?

Und dann Asien, gibt es einen gällischen Namen? Ich habe weder im Stòr dàta noch im Colin Mark einen gefunden. Gibt's doch gar nicht, oder?

snapemanor
Beiträge: 13
Registriert: So Mai 13, 2007 10:30 pm

Beitragvon snapemanor » So Mai 20, 2007 3:43 pm

"Asien" habe ich in meinem Wörterbuch gefunden. Dort ist es als "An Aisia" (weiblich/feminin) eingetragen. Wohl orientiert sich das Gälische bei Ländernamen, die zur Hochzeit der Sprache noch nicht existierten oder nicht von Interesse waren, am Englischen.

UnaMac
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mär 07, 2005 6:38 pm
Wohnort: Isle of Skye

Beitragvon UnaMac » So Mai 20, 2007 8:49 pm

Als Faustregel gilt, dass die Laendernamen in Gaelisch in der Regel weiblich sind und die 'typischen' (die, wie Katrin sagt, zur Hochzeit der Sprache bekannt waren) Laender einen bestimmten Artikel haben (Ausnahme sind Alba und Eirinn, obwohl wegen des Vokals im Genitive na h- davor steht, und Sasainn), und bei den moderneren z.B. Canada.

Die meisten Staedte- und Ortsnamen sind dagegen maennlich.

Fuer North Carolina wuerde ich sagen: ann an Carolina a Tuath.

Una
Bhith beò beathail ged nach bitheadh tu beò ach leth-uair.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast