dithis, triùir, ceathrar...

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Catriona
Beiträge: 640
Registriert: Do Jan 12, 2006 5:51 pm
Wohnort: Essen

Beitragvon Catriona » Fr Jun 15, 2007 9:15 pm

Ich hab da mal ne Frage:

das Zählen von Personen (manchmal auch Tieren) hat zur Folge, dass
das folgende Nomen aspiriert wird. Richtig?
Gibt es Besonderheiten bei der Pluralbildung?

Michel Byrne schreibt im Gràmar na Gàidhlig:
z.B.
dithis mhac (kann ich verstehen, da die Zahl 2 keinen Plural verlangt)
sianar bhàrd (muss es nicht bhàird heissen? oder ist das ein spezielles
Nomen, dass im Plural nicht aspiriert werden kann und deshalb im
Singular verbleibt????
aber triùir pheathraichean (das ist logisch, Plural u. Aspiration)

Maoilios Caimbeul schreibt in seinem Übungsbuch zu Gràmar na Gàidhlig:
z.B.:
dithis bhàrd
dithis mhac
ceathrar bhoireannach
còignear shaor

Wer kennt des Rätsels Lösung und lässt sie micht wissen?
Oder bin ich blind und sehe das Offenlichtliche nicht? :?

Caitrìona

mona nicleoid
Beiträge: 2420
Registriert: Di Jun 10, 2003 2:33 pm
Wohnort: gleann a' cheò ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon mona nicleoid » Fr Jun 15, 2007 10:59 pm

Ich denke, das ist Genitiv Plural. In den Zahlwörtern für Personen steckt ursprünglich "fear / fir" drin, also sozusagen "còignear bhàrd" = "fünf Mann an Dichtern".
Mona
~ ~ ~ ψυχης εστι λογος εαυτον αυξων ~ ~ ~

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Sa Jun 16, 2007 1:01 am

Es ist genauer gesagt, der unbestimmte Genitiv Plural

mac- Sohn
nam mac - der Söhne
mhac ist dann die unbestimmte Form

ceathar Mhac - Viere der Söhne - in altertümlichem Deutsch hast du den Genitiv dann auch.

dithist bhàrd - Zweie der Bàrden
die Dualregel gilt nur beim Zahlwort dà nicht bei dithist, bzw. neuschriftlich dithis

còignear oileanach

etc.

jetzt klarer?

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Catriona
Beiträge: 640
Registriert: Do Jan 12, 2006 5:51 pm
Wohnort: Essen

Beitragvon Catriona » Sa Jun 16, 2007 9:09 pm

A Mhona, a Mhìcheil!

Danke für eure Antworten!
Bei den Beispielen hier ist doch gar kein Plural/ Genitivplural gebildet worden:
dihtis mhac (hätte es nicht mhic heissen müssen?)
triùir bhàrd ( und hier bhàird?)
Vielleicht hab ich aber auch die Regel, nach der der Genitivplural gebildet wird noch nicht geschnackelt?

Da gibt es noch andere Beispiele, von denen ich dachte, dass ich sie kapiert hätte:
còignear ghillean
ochdnar chroitearan
naoinnear dhotairean
Das ist hier doch der normale Plural/ Genitvplural mit Aspiration, oder?

:? :? :?

Caitrìona

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » So Jun 17, 2007 11:54 am



Bei den Beispielen hier ist doch gar kein Plural/ Genitivplural gebildet worden:
dihtis mhac (hätte es nicht mhic heissen müssen?)
triùir bhàrd ( und hier bhàird?)
Vielleicht hab ich aber auch die Regel, nach der der Genitivplural gebildet wird noch nicht geschnackelt?





Deshalb hatte ich den bestimmten Gen. Pl von mac dazugeschrieben.
Die Gen. Form ist nicht zwangsläufig gleich der Nominativform

Nom. Pl Gen. Pl
na bàird aber nam bàrd
na mic aber nam mac
na fìr aber nam fear
na boireannaich aber nam boireannach

etc.

Wir werden das im kurs nochmal ausführlich machen

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

Catriona
Beiträge: 640
Registriert: Do Jan 12, 2006 5:51 pm
Wohnort: Essen

Beitragvon Catriona » So Jun 17, 2007 6:37 pm

Tapadh leat a Mhìcheil,

nise tha mi a' tuigsinn! :)

Caitrìona


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste