leabhar - litreachadh

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
susa
Beiträge: 109
Registriert: Mo Okt 15, 2007 12:31 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon susa » Mi Mär 12, 2008 1:47 pm

Hallo,

Bha mi a'lorg an leabhar seann - deich bliadhna a dh' aois.

Ich habe ein Buch altes gefunden - zehn Jahre alt.

Tha an litreachadh diofrach - cha'n eil - chan eil

Die Rechtschreibung ist anders - cha'n eil - chan eil

Am bheil an ath-leasaich aca?

Hatten sie eine Reform?

Eigentlich will ich fragen, ob es in den letzten 10-15 Jahren eine Rechtschreibreform gegeben, oder kann ich dieses Buch für Übungen verwenden? (Gaelic Selftaught)

Susanne

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Mär 12, 2008 3:00 pm

Ja, es hat in den Achtzigern eine Reform gegeben, denen alle Lehrer und Institutionen folgen müssen. Diese Reform ist allerdings ebenso umstritten, wie die in D.
Do solltest allerdings mit neueren Lernmitteln lernen. MacLaran ist eindeutig zu alt und nur noch von historischem Interesse.



Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

susa
Beiträge: 109
Registriert: Mo Okt 15, 2007 12:31 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon susa » Do Mär 13, 2008 1:41 pm

mòran taing.

Tha mo eagran bho 1992, ach tha prìomh-thùs bho 1911.
Meine Ausgabe ist von 1992, aber der Ursprung ist wohl von 1911.

Ich stelle es wieder in das Bücherregal.
Tha mi cuir e anns a steill leabhraichean a-rithist.

Bitte korrigiert mich!

Susanne

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Do Mär 13, 2008 2:23 pm


mòran taing.

Tha mo eagran bho 1992, ach tha prìomh-thùs bho 1911.
Meine Ausgabe ist von 1992, aber der Ursprung ist wohl von 1911.

Ich stelle es wieder in das Bücherregal.
Tha mi cuir e anns a steill leabhraichean a-rithist.

Bitte korrigiert mich!

Susanne


Tha an t-eagran agam....

Tha mi ga chur air ais.
Ich stelle ES zurück.


Bha sin glè mhath. Bha mi ga thuigsinn gun eadar-theangachadh.
Das war sehr gut. Ich habe ES ohne Übersetzung verstanden.



le dùrachd

Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************

susa
Beiträge: 109
Registriert: Mo Okt 15, 2007 12:31 pm
Wohnort: Mannheim

Beitragvon susa » Mi Mär 19, 2008 1:50 pm

Tha mi ga chur air ais.
Ich stelle ES zurück.

Bha sin glè mhath. Bha mi ga thuigsinn gun eadar-theangachadh.
Das war sehr gut. Ich habe ES ohne Übersetzung verstanden.

ga = es?

Bha mi measraich chan eil "es" anns a Gàidhlig?
Ich dachte es gibt im Gälischen kein "es" im Gälischen.

Susa

Micheal
Rianaire
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 09, 2003 9:38 pm
Wohnort: Bonn/ A' Ghearmailt
Kontaktdaten:

Beitragvon Micheal » Mi Mär 19, 2008 5:27 pm

Ga wird im Deutschen mit es übersetzt, da das Buch bei uns sächlich ist

Tha mi ga chur air ais.
ist ich bei-sein stellen zurück.

ga+ Lenition - beim Ersetzen maskuliner Nomen

ga ohne Lenition beim ersetzen femininer Nomen

Tha mi a' freagairt na ceiste. - Ich beantworte die Frage.
Tha mi ga freagairt. - ich beantworte Sie

Das setzt sich aich aig-bei und dem besitzanzeigenden Fürwörtern zusammen (mein, dein, sein etc.) dementsprechend gibt es eine ganze Liste davon.


Mìcheal
Deutsches Zentrum für gälische Sprache und Kultur
Acadamaidh na Gàidhlig sa' Ghearmailt
http://www.schottisch-gaelisch.de
***************************************


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast