Zeitformen Konditionalsätze

Grammatikfragen zum Gälischen - hier bist du richtig
Naosg
Beiträge: 58
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Naosg » Sa Feb 16, 2019 11:38 am

Halò a h-uile duine!

Wir haben gerade im Kurs Konditionalsätze und die werden ja mit Konditional im Haupt- und Nebensatz gebildet, nach dem Muster "Nam biodh ... bhiodh ...". In ein paar Liedern u. ä. sind mir Sätze aufgefallen, die mit der Vergangenheit im Nebensatz gebildet wurden, nach dem Muster "Nan robh ... bhiodh..." und ich frage mich schon seit einer Weile, wie das kommt. Ist das vielleicht eine ältere Form oder eine regionale Variante? Oder etwas ganz anderes, was ich nicht verstehe?

Bhithinn glè thoilichte nam b' urrainn dhuibh mo chuideachadh :) Ich wollte im Kurs hiermit keine Verwirrung stiften...

Dùrachdan
Naosg

Sleite
Beiträge: 1734
Registriert: Sa Jan 24, 2004 2:16 am
Wohnort: Slèite, An t-Eilean Sgitheanach

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Sleite » Mo Feb 18, 2019 1:50 pm

Ich meine es ist eine regionale Variante. Es ist so weit ich weiss beides richtig. Ich persoenlich benutze beides, wie es gerade kommt.
Vielliecht weiss Iseabail mehr darueber....

Slèite
Cha dèan brògan tioram iasgach.

Naosg
Beiträge: 58
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Naosg » Mo Feb 18, 2019 9:34 pm

Tapadh leat a Shlèite!

Isbeal
Beiträge: 1025
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Isbeal » Do Mär 07, 2019 4:03 am

Es kann durchaus eine regionale Variante sein, ist aber auf jedem Fall in neueren Zeiten auch ein Anglizismus:
If I were, if I had, if you went usw.
> nan robh mi, nan robh .. agam, nan deach thu....

Englisch hat nämlich seine Konditionalform bzw. Konjunktivform verloren (ausser "If I were"), und hat sie durch Vergangenheit ersetzt.

Mir ist gesagt worden, diese Forme in Gälisch sind ein bisschen umgangssprachlich, obwohl sie eigentlich relativ gängig sind. Unser Lehrbuch benutzt Konditional in beiden Satzteilen, ganz klassisch, deshalb unterrichte ich das erst einmal, um niemanden durcheinander zu bringen.
Zuletzt geändert von Isbeal am Fr Mär 08, 2019 12:54 am, insgesamt 1-mal geändert.

Naosg
Beiträge: 58
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Naosg » Do Mär 07, 2019 6:06 pm

Mòran taing, Isbeal!

Zweimal Konditional finde ich persönlich auch einfacher, genau wie im Deutschen :)

Isbeal
Beiträge: 1025
Registriert: Do Jun 29, 2006 11:25 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Isbeal » Di Mär 12, 2019 5:00 pm

Habe gerade in den neuesten Empfehlungen nachgesehen, und da steht als Grundprinzip

nan / nam - Konditional in beiden Satzteilen.

Bei "robh" gibt es eine Ausnahme - da kann man nan robh ODER nam biodh benutzen.


NAN (NAM)
With nan, both clauses of the sentence are in the conditional tense. Nan becomes nam before b, p, f, m.

EXAMPLES
Nam b' e dotair a bhiodh annad, dh'fheumadh tu an cuideachadh
Dè chanadh d' athair nam biodh e ann?
Nan rachadh againn air an glacadh, bheireamaid dhachaigh iad

The form nan robh is also often used instead of the conditional form.
EXAMPLES
Nan robh an cothrom againn, dè dhèanamaid?
Am biodh e na bu thoilichte a-nis nan robh e air Ealasaid a phòsadh?



Seiten 24-25

https://dasg.ac.uk/grammar/grammar.pdf

Naosg
Beiträge: 58
Registriert: So Mär 19, 2017 8:28 pm

Zeitformen Konditionalsätze

Beitragvon Naosg » Do Mär 14, 2019 11:03 am

Ò sgoinneil, mòran taing a-rithist! 'S e làrach-lìn fìor inntinneach a tha seo cuideachd.


Zurück zu „Gràmar na Gàidhlig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast