Seite 1 von 1

Tuireadh Gràmar/Klagelied auf die Grammatik

Verfasst: Do Apr 05, 2012 5:20 am
von Steffi1
Halò,
Uill, uaireannan ´s e gràmar doirbh no toinnte a th´ ann.
Nun ja, manchmal ist Grammtik schwierig oder knifflig.

Seo an eisimpleir beag: Tha mi airson tràth coileanta a chleachdadh, tha mi airson na seantansan snoga a sgrìobhadh , ach s´e rud buaireasach a th´ ann.
Hier ein kleines Beispiel: Ich möchte das Perfekt benutzen, ich möchte schöne Sätze schreiben, aber es ist ein verwirrendes Ding.

Tha mi a´ sgrìobhadh an fhacial : „Tha e air èistechadh rium“, oir shmaoinich mi gun robh e ( an seantans) ceart gu leòr.
Ich schreibe die Worte: Er hat mir zugehört“ , denn ich dachte, dass er (der Satz) in Ordnung ist.

Saoil an thachaireas ?
Was denkst Du, was passiert ?

Chan fhaod mi cuir ceist idir.
Ich brauche überhaupt nicht fragen.

B´e an seantans ceàrr a bh´ann.
Der Satz war falsch.

Tha mi airson cuir an cèill gun robh e ( an duine agam ) deiseil.
Ich möchte zum Ausdruck bringen, dass er ( mein Ehemann ) fertig war.

Chan eil mi airson cuir an cèill gun do dh´èist e rium a-mhàin.
Ich möchte nicht zum Ausdruck bringen, dass er mir nur zuhörte.

Bu toil leam na seantansan snoga a sgrìobdadh.
Ich würde gerne hübsche Sätze schreiben.

´S e seantansan a th ´annta le tràth caithe is tràth coileanta a cheangal ri chèile.
Das sind Sätze mit Präteritum und Perfekt, die sich miteinander verbinden.

Ach ciamar a chanas sibh an-seo ? ´S e an cleachdadh a nì bòidheach. :wink:
Aber wie sagt ihr hier ? Es ist die Übung, die schön macht =Übung macht den Meister.

Tìoraidh
Steffi

Re: Tuireadh Gràmar/Klagelied auf die Grammatik

Verfasst: Sa Apr 07, 2012 9:02 am
von NoClockThing
Tha e air èisteachd rium = er hat mir zugehört.
Bha e air èisteachd rium = er hatte mir zugehört.
Bidh e air èisteachd rium = er wird mir zugehört haben.

Klingt mit dem Verb "èisteachd" aber etwas komisch. Besseres Beispiel:

Tha e air a' chèic ithe = er hat den Kuchen gegessen.
Bha e air a' chèic ithe = er hatte den Kuchen gegessen.
Bidh e air a' chèic ithe = er wird den Kuchen gegessen haben.

Er ist fertig damit und der Kuchen ist weg.

Grammatik ist schwer = Tha gràmar doirbh