Seite 1 von 1

Namen

Verfasst: Fr Aug 07, 2009 12:37 pm
von Eilean
Ich entschuldige mich, wenn es das Thema schon gab, aber ich habe eine Frage wegen der Namen im Gaelischen.

Ich habe gelesen, dass sich Namen aendern, wenn man jemanden anspricht. Es heisst hier: Catrion wir a Chatriona und Callum wird a Chaluim. Das heisst "Lenition". Ich frage mich, ob das fuer alle Namen gilt oder nur fuer die die mit dem Buchstaben C beginnen?

Wuerde Eilean dann zu a Ehilean?? Oder Paul zu a Phaul?

Kann mir das jemand erklaeren, ich verstehe es naemlich absolut nicht.

Danke!

Verfasst: Fr Aug 07, 2009 11:52 pm
von Micheal
Wenn du im Gälischen jemanden ansprichst, dann musst du den Vokativ verwenden. Den haben wir im D. auch in Ausrufen, wie zum Beispiel Oh Gott oder Oh Paul, was machst du da.
Im deutschen klingt das altertümlich, im Gälischen ist das der normale Anredefall.

Um einen gälischen Namen in den Vokativ zu setzen, musst du wie folgt vorgehen:

Mìcheal-Grundform
A = Oh,

Mhìcheil= Vokativ, der Konsonant wird durch ein H leniert und bei männclichen Namen wird die letzte Silbe durch ein i aufgehellt.

=: A Mhìcheil

Calum> A Chaluim
Seumais> A Sheumais


etc. Nicht alle Konsonanten werden mit h leniert sondern nur b,c,d,f,g,m,ps,t, bei den andern sieht mans nicht.

Namen, die mit Vokal beginnen, können nicht leniert werden, und sie bekommen das A nicht vorangestellt.

Bei den weiblichen funktioniert das genau so, nur wirs da nicht die letzte Silbe aufgehellt:

Màiri> A Mhàiri
Seonag> A Sheonag


Bei Namen, die mit F+Vokal beginnen wird leniert aber kein A vorangestellt:

Fionnlagh> Fhionnlaigh

So das war jetzt knapp das wesentliche, bin zu müde, um zu ausführlich zu werden, aber vielleicht hilft das ja schon weiter


Mìcheal